Buchungs- und Beratungshotline:

Mo. - Fr.: 09:00 - 19:00 | Sa.: 10:00 - 14:00 | 030 - 707 93 40 | 0325 - 12 70 06 | 0720 - 51 59 75

www.usa-reisen.de
25JAHRE1991-2016

USA Mietwagen von
National

USA Mietwagensuche

  • 00:30
  • 01:00
  • 01:30
  • 02:00
  • 02:30
  • 03:00
  • 03:30
  • 04:00
  • 04:30
  • 05:00
  • 05:30
  • 06:00
  • 06:30
  • 07:00
  • 07:30
  • 08:00
  • 08:30
  • 09:00
  • 09:30
  • 10:00
  • 10:30
  • 11:00
  • 11:30
  • 12:00
  • 12:30
  • 13:00
  • 13:30
  • 14:00
  • 14:30
  • 15:00
  • 15:30
  • 16:00
  • 16:30
  • 17:00
  • 17:30
  • 18:00
  • 18:30
  • 19:00
  • 19:30
  • 20:00
  • 20:30
  • 21:00
  • 21:30
  • 22:00
  • 22:30
  • 23:00
  • 23:30
  • 00:30
  • 01:00
  • 01:30
  • 02:00
  • 02:30
  • 03:00
  • 03:30
  • 04:00
  • 04:30
  • 05:00
  • 05:30
  • 06:00
  • 06:30
  • 07:00
  • 07:30
  • 08:00
  • 08:30
  • 09:00
  • 09:30
  • 10:00
  • 10:30
  • 11:00
  • 11:30
  • 12:00
  • 12:30
  • 13:00
  • 13:30
  • 14:00
  • 14:30
  • 15:00
  • 15:30
  • 16:00
  • 16:30
  • 17:00
  • 17:30
  • 18:00
  • 18:30
  • 19:00
  • 19:30
  • 20:00
  • 20:30
  • 21:00
  • 21:30
  • 22:00
  • 22:30
  • 23:00
  • 23:30
Suchen Sie Mietwagen in Kanada?

USA Mietwagen von National

National Car Rental - ein seit über 50 Jahren qualitativ hochwertiges, weltweit operierendes Mietwagenunternehmen, bekannt vor allem im Geschäftsreisensegment. Mit "Choice" haben Sie die Wahl: an über 50 Stationen können Sie sich Ihr Fahrzeugmodell innerhalb der von Ihnen gebuchten Kategorie frei auswählen.

Zusatz-Haftpflichtversicherung

Die staatliche Haftpflichtversicherung in den USA, die bei Mietwagen in USA stets inklusive ist, wird von unabhängigen Experten als absolut unzureichend angesehen. Die gesetzlichen Deckungssummen variieren je nach Staat in den USA von US-$ 0 (d.h. faktisch kein Versicherungsschutz) bis max. US-$ 60.000. Wir empfehlen dringend eine Zusatzversicherung, da Sie für darüber hinausgehende Schäden persönlich haften. Bei allen PLUS Paketen ist eine Zusatz-Haftpflichtversicherung in Höhe von z.Zt. 1 Millionen US-$ direkt von National bereits enthalten. Das bedeutet für Sie im Schadenfall keine Vorleistung und die direkte Abwicklung aus einer Hand.

Günstige Einwegmiete bei National

Bei amerikanischen Autovermietern wird in den allermeisten Fällen eine Einwegmiete oder auch Oneway-Fee berechnet, wenn man den Mietwagen an einer anderen Station abgibt als man ihn angenommen hat. Bei National wird unabhängig von der Entfernung zwischen den Stationen eine Oneway-Fee von z.Zt. US-$ 250 (bei Anmietung ab 01.04.14 US-$ 399) berechnet. Das gilt auch für Oneways von Coast-to-Coast. Eventuell kostenlose Oneways entnehmen Sie bitte den Mietbedingungen.

Toll Pass Service

An den Stationen in Florida, Colorado und Houston bietet National gegen eine Gebühr von US-$ 2.95 pro Tag, max. US-$ 14.75 pro Anmietung an, sich für den sog. "Toll Pass Service" zu registrieren. Dadurch werden die vor Ort zu entrichtende Mautgebühren, die in einigen Staaten auf den Autobahnen anfallen, der an der Station hinterlegten Kreditkarte belastet (zusätzlich zu der o.g. Gebühr). Durch diesen Service ist kein Bargeld mehr notwendig, d.h. die Cash-Maut-Stellen müssen nicht mehr passiert werden und Sie können, wo verfügbar, bequemerweise die Express- Fahrbahnen nutzen.

Laut Info von National sind mittlerweile die meisten Fahrzeuge mit einem Toll Pass Transponder ausgerüstet. Wer bei Vertragsabschluss am Counter sich nicht gleich für den Toll Pass Service entscheidet, akzeptiert die Gebühren automatisch durch benutzen einer SunPass Only Fahrspur. Die entsprechenden Gebühren sowie die angefallenen Mautgebühren werden dann der hinterlegten Kreditkarte belastet. Am besten ist es immer noch gleich bei der Anmietung danach zu fragen. Wie uns Kunden aus den letzten Wochen berichtet haben, wird dieser Service bei National nicht immer automatisch angeboten.

Hinweis: Wer den Florida Turnpike von Miami nach Key West befahren will, braucht unbedingt einen SunPass. Auf diesem 47 Meilen langen Teilstück sind die Cash/Kreditkarten Zahlstellen entfernt worden. Wer z.B. von Miami Beach aus nach Key West fahren möchte, fährt einfach die U.S. 1 nach Süden und umgeht damit den Turnpike. Wer den Turnpike von Orlando kommend befährt, kann an der Grenze zum Miami-Dade County auf die I-95 wechseln. Diese wird dann automatisch am Ende von South Miami zur U.S. 1.