Elite Traveller A31 (31 ft) von Apollo RV

Logo Apollo RV

Fahrzeugdetails USA-Camper

Elite Traveller A31 (31 ft)
Tag
Nacht
Produktvideo
Produktvideo
Camper
Ihre Angaben
  • 5% Langzeit Special
    Sommer 2018

    5% Langzeit Special

    auf den Tagespreis. Gilt ab 21 Miettagen.

Wichtig: Bei allen Abbildungen und Grundrissen handelt es sich um Musterbeispiele, die bei den einzelnen Fahrzeugen variieren können. Die Maße und Füllmengen sind ca. Angaben.

Anmietzeitraum: 01.04.2018 bis 31.10.2018

Schlafplätze: 5 ErwachsenerErwachsenerErwachsenerErwachsenerErwachsener
Maximal für 5 Erwachsene
Bettengröße:

Doppelbett hinten: ca. 1,90 x 1,50 m
Doppelbett über dem Fahrerhaus: ca. 2,00 x 0,80 m
Dinette: ca. 2,10 x 1,10 m
Sofa: ca. 1,50 x 1,00 m

Ausstattung:
  • Klimaanlage
  • Heizung
  • Radio mit CD-Player
  • 12V-Anschluss
  • Durchgang zwischen Fahrerkabine und Wohnbereich
  • Rückfahrkamera
  • 3-Flammen-Gasherd
  • Backofen
  • Mikrowelle
  • Kühlschrank mit Gefrierfach
  • Warmwasserspüle
  • Dusche/WC
  • TV/DVD
  • Markise
  • Befestigung von Kindersitzen nicht möglich
Technische Details:
  • 6,8l Benzin-Motor
  • Automatikgetriebe
  • Servolenkung
  • Generator

Tankgrößen (ca. Angaben):

Treibstoff: ca. 283 Liter
Frischwasser: ca. 242 Liter
Abwasser: ca. 155 Liter

Abmessungen:

Länge: ca. 9,40 m
Breite: ca. 2,60 m
Außenhöhe: ca. 3,70 m
Innenhöhe: ca. 2,00 m


Führerschein:

gültiger nationaler Führerschein Klasse 3 bzw. B (auch EU-Führerschein)
zusätzlich zum nationalen wird ein internationaler Führerschein empfohlen!

Campingausstattung:

Campingausstattung Standard-Ausstattung: inklusive; beinhaltet u.a. 110-Volt Adapter, Renter Assistance Guide, Stromkabel, Frischwasserschlauch, Erstauffüllung mit Toilettenchemikalien, KOA Campground Führer und KOA Value Card.

Mindestalter Mieter / Fahrer u. Zusatzfahrer:

21 Jahre

Mietmindestdauer:

7 Tage.

Schlafplätze: 5 ErwachsenerErwachsenerErwachsenerErwachsenerErwachsener
Maximal für 5 Erwachsene
Bettengröße:

Doppelbett hinten: ca. 1,90 x 1,50 m
Doppelbett über dem Fahrerhaus: ca. 2,00 x 0,80 m
Dinette: ca. 2,10 x 1,10 m
Sofa: ca. 1,50 x 1,00 m

Ausstattung:
  • Klimaanlage
  • Heizung
  • Radio mit CD-Player
  • 12V-Anschluss
  • Durchgang zwischen Fahrerkabine und Wohnbereich
  • Rückfahrkamera
  • 3-Flammen-Gasherd
  • Backofen
  • Mikrowelle
  • Kühlschrank mit Gefrierfach
  • Warmwasserspüle
  • Dusche/WC
  • TV/DVD
  • Markise
  • Befestigung von Kindersitzen nicht möglich
Technische Details:
  • 6,8l Benzin-Motor
  • Automatikgetriebe
  • Servolenkung
  • Generator

Tankgrößen (ca. Angaben):

Treibstoff: ca. 283 Liter
Frischwasser: ca. 242 Liter
Abwasser: ca. 155 Liter

Abmessungen:

Länge: ca. 9,40 m
Breite: ca. 2,60 m
Außenhöhe: ca. 3,70 m
Innenhöhe: ca. 2,00 m


Führerschein:

gültiger nationaler Führerschein Klasse 3 bzw. B (auch EU-Führerschein)
zusätzlich zum nationalen wird ein internationaler Führerschein empfohlen!

Campingausstattung:

Campingausstattung Standard-Ausstattung: inklusive; beinhaltet u.a. 110-Volt Adapter, Renter Assistance Guide, Stromkabel, Frischwasserschlauch, Erstauffüllung mit Toilettenchemikalien, KOA Campground Führer und KOA Value Card.

Mindestalter Mieter / Fahrer u. Zusatzfahrer:

21 Jahre

Mietmindestdauer:

7 Tage.

Anmietzeitraum: 01.04.2018 bis 31.10.2018

 Super-Spar-PLUS
Super-Inklusiv-PLUS
unbegrenzte Meilen
Versicherungen
1 Mio. EUR Zusatzhaftpflichtversicherung
CDW/VIP-Haftungsbegrenzung *
Rückerstattung Selbstbeteiligung **
Sonstiges
örtl. Steuern auf eingeschlossene Leistungen
zusätzliche Fahrer
Einweisung in das Wohnmobil
Apollo Welcome Pack
Campingausstattung (personal kits)
Bereitstellungsgebühr
Kindersitz-/ erhöhung (auf Anfrage) ***
Campingstühle und -tisch
Erstausstattung mit Toilettenchemikalien
 Super-Spar-PLUS
Super-Inklusiv-PLUS
unbegrenzte Meilen
Versicherungen
1 Mio. EUR Zusatzhaftpflichtversicherung
CDW/VIP-Haftungsbegrenzung *
Rückerstattung Selbstbeteiligung **
Sonstiges
örtl. Steuern auf eingeschlossene Leistungen
zusätzliche Fahrer
Einweisung in das Wohnmobil
Campingausstattung (personal kits)
Bereitstellungsgebühr
Kindersitz-/ erhöhung (auf Anfrage) ***
Campingstühle und -tisch
Erstausstattung mit Toilettenchemikalien
  • * Im Schadensfall fällt eine Selbstbeteiligung in Höhe von 1500 US-$ zzgl. einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 75 US-$ vor Ort an.
  • ** Die vor Ort im Schadensfall zu zahlende Selbstbeteiligung in Höhe von USD 1.500 wird nach Ihrer Rückkehr durch die HanseMerkur Reiseversicherung AG rückerstattet. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in den Mietbedingungen unter dem Punkt Versicherungsschutz.
  • *** Bitte beachten Sie die Fahrzeugausschreibung, bei welchem Modell Kindersitze/Sitzerhöhungen möglich sind. Apollo bietet Kindersitze und Sitzerhöhungen für Kinder von 2 bis 8 Jahre an. Für Kinder unter 2 Jahren wird das Mitreisen nicht gestattet. Bitte geben Sie bereits bei Buchung den Kindersitz mit Alter des Kindes an. Beim Super-Spar-PLUS kostet dieser USD 40/Sitz zzgl. Sales Tax, zahlbar vor Ort.
Anmietzeitraum: 01.04.2018 bis 31.10.2018

Stationen
Bundesstaat: Adresse: Airport Code:
Denver Colorado 3280 Chambers Road, 80011
800-370-1262
DEN Details
Las Vegas Nevada 5837 Boulder Highway, 89122
800-370-1262
LAS Details
Los Angeles California 8559 Artesia Boulevard, 90706
800-370-1262
LAX Details
New York / Newark New Jersey 2019 NJ-35, 08879
800-370-1262
EWR Details
Orlando Florida 2525 Frontage Rd, 33837
800-370-1262
MCO Details
San Francisco California 14273 Washington Ave, 94578
800-370-1262
SFO Details
Seattle Washington 4914 Pacific Highway East, 98424
800-370-1262
SEA Details
Stationen
Bundesstaat: Adresse: Airport Code:
Denver Colorado 3280 Chambers Road, 80011
800-370-1262
DEN Details
Las Vegas Nevada 5837 Boulder Highway, 89122
800-370-1262
LAS Details
Los Angeles California 8559 Artesia Boulevard, 90706
800-370-1262
LAX Details
New York / Newark New Jersey 2019 NJ-35, 08879
800-370-1262
EWR Details
Orlando Florida 2525 Frontage Rd, 33837
800-370-1262
MCO Details
San Francisco California 14273 Washington Ave, 94578
800-370-1262
SFO Details
Seattle Washington 4914 Pacific Highway East, 98424
800-370-1262
SEA Details
Anmietzeitraum: 01.04.2018 bis 31.10.2018

Preise in US-$

DENEWRLASLAXMCOSEASFO
DEN020005005002000500500
EWR200002000200050020002000
LAS500200002502000250250
LAX500200025002000250250
MCO200050020002000020002000
SEA500200050050020000500
SFO500200025025020002500

Preise in US-$

DENEWRLASLAXMCOSEASFO
DEN020005005002000500500
EWR200002000200050020002000
LAS500200002502000250250
LAX500200025002000250250
MCO200050020002000020002000
SEA500200050050020000500
SFO500200025025020002500
Anmietzeitraum: 01.04.2018 bis 31.10.2018
Preisberechnung
Für die Preisberechnung ist ausschlaggebend, welche Flexrate zum Buchungszeitpunkt gilt. Der Preis am Tag der Fahrzeugübernahme ist maßgebend für die ersten 7 Tage. Bei längeren Anmietungen wird für die nächsten 7 Tage die ab dem 8. Tag (bzw. 15.Tag u.s.w.) anwendbare Flexrate berechnet. Anmiettag und Rückgabetag zählen zusammen als ein Tag (d. h. man zählt nur die Nächte wie bei Hotelübernachtungen). Welche Flexrate für das von Ihnen gewünschte Modell gerade gültig ist, erfahren Sie, indem Sie eine Berechnung für die gewünschte Mietdauer anstellen. Die Flexrate richtet sich nach Angebot und Nachfrage und wird vom Vermieter wöchentlich montags neu festgelegt. WICHTIG bei Buchungen zu Flexraten: Jegliche Umbuchung ist gleich Storno und Neubuchung zur aktuellen Rate. Als Umbuchung werden die folgenden Änderungen betrachtet:

- Datum der Fahrzeugübernahme oder -abgabe
- Ort der Fahrzeugübernahme oder -abgabe
- Wechsel des Fahrzeugtyps
- Namensänderung

Stornierungen
Es gelten die allgemeinen Reise- und Zahlungsbedingungen von FTI.

Nicht in den Flex-Raten eingeschlossen
- Transfers ab/bis Vermietstation
- Gebühren für persönliche Campingausstattung USD 60,- pro Person (im Super-Inklusiv-PLUS Paket inklusive)
- Einweggebühren (wenn kein entsprechendes Special gebucht wurde)
- Benzin, Propangas
- Steuern und Gebühren für alle vor Ort zu zahlenden Leistungen
- Bei Teilnahme am "Burning Man-Festival" (27.08.-03.09.18) berechnet Apollo vor Ort folgende Gebühren: bei Anmietung in San Francisco in Höhe von USD 1.000,- bzw. an allen anderen Stationen in Höhe von USD 700,-; Auf diese Gebühren fällt die jeweilige Sales Tax an. Die Teilnahme am "Burning Man–Festival" muss bei Buchung angemeldet werden!
- "Colorado Road Safety Fee" in Höhe von USD 2/Tag (max. USD 90,-) für Fahrzeugübernahme in Denver (im Super-Inklusiv-PLUS Paket inklusive)
- "New Jersey City Tax” in Höhe von USD5/Tag (max. USD 140) für Fahrzeugübernahme in New York / Newark
- Bereitstellungsgebühr USD 175,- (obligatorische Gebühr, die beim Super-Spar-PLUS Paket vor Ort zu zahlen ist; beim Super-Inklusiv-PLUS Paket ist diese inklusive)

Zuschläge für Meilen
Beim Super-Spar-PLUS Preis sind keine Freimeilen enthalten. Sie können Ihr Fahrzeug mit Freimeilen buchen, was günstiger ist als alle Meilen vor Ort zu zahlen. Zusätzliche Meilenpakete zu je 500 Freimeilen können vorgebucht werden (nicht vor Ort buchbar). Es erfolgt keine Erstattung nicht genutzter Meilen. Darüber hinaus gefahrene Meilen werden vor Ort mit USD 0,40 zzgl. Steuern berechnet.

Transfers
Die Kosten für die Transfers sind nicht im Preis enthalten. Der Transfer erfolgt in Eigenregie.

Campingausstattung
optional, vor Ort zahlbar: USD 60 pro Person (Personal Kits)

Einwegmieten
Einwegmieten (= Fahrzeugübernahme am Ort "A" und Rückgabe am Ort "B") innerhalb der USA sind gegen Gebühr bei Vorausbuchung möglich. Die Gebühren sind bei Fahrzeugübernahme vor Ort zahlbar. HINWEIS: Zu allen vor Ort zu zahlenden USD-Beträgen kommen vor Ort Steuern hinzu.

Bereitstellungsgebühren
Die obligatorischen Bereitstellungskosten pro Fahrzeug in Höhe von USD 175 sind vor Ort zu entrichten und beinhalten: Küchen- und Campingausstattung, Reinigung vor Fahrzeugübernahme, 1. Propangastank (kann leer zurückgegeben werden). Die Gebühr ist im Super-Inklusiv-PLUS Paket bereits enthalten.

Steuern vor Ort
Die örtlichen Steuern auf alle in Euro bezahlten Leistungen sind in den Preisen inklusive. Für alle vor Ort in USD zu bezahlenden Beträge kommen noch Steuern in Höhe von 10% hinzu.

Versicherung
Eine Basisversicherung mit einer Selbstbeteiligung in Höhe von USD 1500,- zzgl. einer Schadenbearbeitungsgebühr in Höhe von USD 75,- pro Schadensfall ist in unseren Preisen bereits eingeschlossen. Eine Zusatz-Haftpflichtversicherung mit einer maximalen Deckungssumme von EUR 1 Million ist ebenfalls im Preis eingeschlossen. Die Notwendigkeit zum Abschluss einer Zusatzversicherung vor Ort entfällt daher. Versichert sind mit einer Selbstbeteiligung von USD 1500,- zzgl. Schadenbearbeitungsgebühr in Höhe von USD 75,- pro Schadensfall: Unfallschäden (auch auf Camping- und Parkplätzen sowie Tankstellen), Diebstahl des Fahrzeuges, Feuer, Vandalismus.

NICHT versichert sind Schäden, die aufgrund der Benutzung entgegen der Erlaubnis des Vermieters entstanden sind (z.B. das Befahren von Schotter-, Forst und anderen nicht öffentlichen Straßen, Fahrten ins Death Valley vom 15. Juni bis 15. September usw.), Schäden, die durch grobe Fahrlässigkeit oder gesetzeswidrigen Gebrauch, durch Benutzung von einem nicht autorisierten Fahrer sowie unter Einfluss von Alkohol/Drogen/Medikamente entstanden sind. Zudem sind NICHT versichert: Schäden durch Überschlag des Fahrzeugs ohne Fremdeinwirkung, Wasserschäden, Schäden bzw. der Verlust persönlicher Gegenstände, Schäden durch falsche Betankung und durch Frosteinwirkung.

Die Selbstbeteiligung wird nach Ihrer Rückkehr durch die HanseMerkur Reiserversicherung AG erstattet! Das gilt nicht für die Bearbeitungsgebühr.

Vorgehensweise im Schadensfall:
Im Schadensfall müssen dazu vor Ort folgende Punkte eingehalten werden:
- umgehende Meldung an Polizei und Erstellenlassen eines Polizeiberichtes, sofern ein Unfallgegner beteiligt ist
- umgehende Benachrichtigung des Vermieters
- bei Fahrzeugrückgabe einen Schadensbericht von der Mietstation erstellen und unterschreiben lassen
- eine Endabrechnung der Schadensabwicklung verlangen, die aber ggf. erst nach Ihrer Abreise erstellt werden kann

Bitte senden Sie folgende Unterlagen zur Erstattung der Selbstbeteiligung an die
HanseMerkur Reiseversicherung
Siegfried-Wedells-Platz 1
20354 Hamburg

Die Unterlagen müssen vollständig sein, sonst ist eine Abwicklung nicht möglich.
- Schadens- und Polizeibericht
- Kopie des Mietvertrages
- Zahlungsnachweis der Kaution (Quittung oder Belastungsnachweis der Kreditkarte)
- Endabrechnung der Schadensabwicklung
- FTI Reservierungsnummer und Reisebestätigung

In folgenden Fällen ist eine Erstattung jedoch ausgeschlossen:
- Schäden, die durch Missachtung der Mietbedingungen entstehen
- Schäden durch unsachgemäße Behandlung
- Schäden durch grob fahrlässiges Handeln, Trunkenheit am Steuer oder Bewusstseinsstörungen durch Medikamente oder Drogen
- wenn der Fahrzeugschlüssel verloren oder beschädigt wurde
- Schäden an der Inneneinrichtung
- Schäden an der Markise
- Schäden an Küchengeräten, Multifunktionsgeräten (Audio-, Video- und/oder Telekommunikationsgeräten inkl. Zubehör)sowie an Navigations- und ähnlichen Verkehrsleitsystemen
- Schäden an Spezialaufbauten und Vorzelte
- Privatgegenstände, die durch einen Unfall beschädigt, aus dem Mietfahrzeug gestohlen wurden oder abhanden gekommen sind
- Folgekosten, z.B. für Hotels, Telefon oder Abschleppen
- Schäden, die von der Fahrzeugversicherung des Vermieters ausgeschlossen sind

Kaution
Die bei Fahrzeugübernahme zu hinterlegende Kaution gilt pro Schadensfall und beträgt USD 1500,- zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von USD 30,- und kann nur mittels Kreditkarte hinterlegt werden. Prepaid Kreditkarten, Schecks oder eine Barkaution werden nicht akzeptiert! Bei der Kreditkarte wird der Betrag bei Fahrzeugübernahme vom Konto abgebucht, bedingt durch Kursschwankung und Gebühren kann sich bei der Erstattung eine Betragsdifferenz ergeben, die jedoch weder vom Vermieter noch vom Reisebüro/-veranstalter zurückgefordert werden kann. Bitte achten Sie immer auf ausreichende Deckung Ihrer Kreditkarte. Die Kaution gilt pro Schadensfall. Im Falle eines Schadens am gemieteten Fahrzeug oder am Eigentum Dritter wird für die restlichen Miettage jeweils eine weitere Kaution erhoben, um die Selbstbeteiligung für jeden weiteren Unfall abzudecken.

Selbstbeteiligung
Die Selbstbeteiligung ist unabhängig von der Schuldfrage und wird dem Vermieter vom Mieter geschuldet. Die Selbstbeteiligung wird für jeden Schaden separat berechnet.

Weitere Hinweise
Alle Kreditkartenabbuchungen erfolgen in amerikanischen Dollar. Die Differenz bei der Rückerstattung der Kaution aufgrund von Kursschwankungen und anfallenden Gebühren, kann weder vom Vermieter direkt, noch beim Reiseveranstalter zurückgefordert werden. Der Mieter haftet für alle im Zusammenhang mit der Nutzung des Fahrzeuges anfallenden Gebühren, Abgaben, Bußgelder und Strafen, für die der Vermieter in Anspruch genommen wird, es sei denn, sie sind durch Verschulden des Vermieters verursacht worden. Bei eventuellen Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen oder Falschparken und/oder nicht bekannt gegebene Unfälle/Schäden bei Rückgabe des Fahrzeuges behält sich der Vermieter das Recht vor, Ihnen diese Kosten plus eine Gebühr in Höhe von USD 75,- nachträglich in Rechnung zu stellen bzw. Ihre Kreditkarte zu belasten. Die Versicherungen des Vermieters enthalten keine Reisegepäck-Versicherung und keine Versicherung gegen Personenschäden im eigenen Fahrzeug. Der Abschluss einer Reiseunfall-, Reisekranken- und Reisegepäckversicherung wird daher empfohlen.

Führerschein
Für die Anmietung ist ein gültiger, nationaler Führerschein (Klasse 3 bzw. EU-Führerschein Klasse B) erforderlich. Zusätzlich zum nationalen Führerschein wird ein internationaler Führerschein empfohlen. Alle Fahrer müssen mindestens seit 2 Jahren im Besitz des Führerscheins und müssen alle persönlich bei der Fahrzeugübernahme anwesend sein.

Mindestalter
Das Mindestalter des Fahrers/der Fahrer beträgt 21 Jahre.

Zusatzfahrer
Zusatzfahrer können vor Ort kostenlos angemeldet werden. Alle Personen, die das Wohnmobil fahren sollen, müssen im Mietvertrag eingetragen werden. Der erforderliche Führerschein muss bei Fahrzeugübernahme vorgelegt werden.

Dokumente zur Fahrzeugübernahme
Zur Fahrzeugübernahme benötigen Sie den entsprechend gültigen nationalen sowie internationalen Führerschein, eine Kreditkarte und Ihren Pass sowie den Voucher von FTI.

Fahrzeugbelegung
Bitte beachten Sie die maximal mögliche Personenzahl pro Fahrzeug laut unseren Angaben bei den Details der Fahrzeugflotte.

Mindestmietdauer
Mindestmietdauer beträgt generell 10 Tage.

Hauptfahrer/Angabe aller Personen bei Buchung
Bitte geben Sie uns bereits bei Buchung ALLE Reiseteilnehmer bekannt und den Hauptfahrer/Mieter (muss bei Übernahme des Fahrzeuges anwesend sein) an. Beachten Sie bitte ebenfalls die Hinweise zur Maximalbelegung in der jeweiligen Fahrzeugbeschreibung.

Standardausstattung
1. Gasfüllung, Wasserschlauch, Abwasserschlauch, Bedienungsanleitung, Stromkabel sowie die Küchen- und Campingausstattung "vehicle kit" (Kehrschaufel und Besen, Geschirr, Besteck, Schüsseln, Pfannen, Kochtöpfe, usw.).

Die persönliche Campingausstattung ist beim Super-Spar-PLUS Paket optional vor Ort zahlbar: USD 60,- pro Person (Personal Kit), im Super Inklusiv PLUS Paket ist diese pro Person inklusive und beinhaltet: Bettlaken, Bettdecke, Kissen, Handtuch, Geschirrtuch.

Unterschiede/Abweichungen an einzelnen Stationen sind ohne Vorankündigung möglich.

Extras, Generator
Ein Generator für die Wohnmobile kann vor Ort, gegen eine Gebühr von USD 3,- pro Stunde oder USD 5,- pro Tag (unlimitierte Nutzung) gebucht werden. Dieser ist im Fahrzeug bereits fest installiert, die Benutzung wird vor Ort abgerechnet.

Vor Ort können Sie folgende Extras anmieten (vorbehaltlich Verfügbarkeit):
persönliche Campingausstattung für USD 60,- pro Person (im Super Inklusiv PLUS Paket inklusive), beinhaltet Bettlaken, Bettdecke, Kissen, Handtuch, Geschirrtuch
Campingtisch jeweils für USD 20,- pro Miete (im Super Inklusiv PLUS Paket inklusive),
Campingstuhl für USD 10,- pro Miete (im Super Inklusiv PLUS Paket inklusive),
Kindersitz/Sitzerhöhung für USD 40,- pro Miete (nur für Kinder von 2 - 8 Jahre, im Super Inklusiv Plus Paket inklusive)
Navigationssystem (GPS) für USD 10,- pro Tag, max. USD 100,- pro Miete
Generator für USD 3,- pro Betriebsstunde bzw. USD 5,- pro Tag

Reservierung (außer bei der persönl. Campingausstattung und dem Generator) vorab ist empfehlenswert, Bezahlung erfolgt vor Ort.

Kindersitze
Apollo bietet Kindersitze für Kinder von 2 bis 4 Jahre bzw. unter 40 pounds (ca. 18 kg) und Sitzerhöhungen für Kinder von 4 Jahren (über 40 pounds, ca. 18 kg) bis 8 Jahren vor Ort zum Mieten an. Bitte prüfen Sie die Fahrzeugausschreibung, ob die Befestigung eines Kindersitzes bzw. Sitzerhöhung möglich ist.
Die Mitnahme von Kindern unter 2 Jahren ist nicht möglich.
Kosten USD 40,- pro Miete (zahlbar vor Ort), im Super Inklusiv Plus Paket inklusive.
Die Sitze müssen im Voraus reserviert werden. Bitte teilen Sie uns bei Buchung unbedingt das Alter und Gewicht Ihrer Kinder mit, falls Sie einen solchen Sitz benötigen.

Wichtig: Die Mitnahme von Kindern unter 2 Jahren ist nicht möglich.

Fahrtbeschränkungen
Generell nicht erlaubt sind
- das Befahren von Schotterstraßen, von Forst- und anderen nicht öffentlichen Straßen
- Fahrten nach Manhattan (New York City)
- Fahrten nach Mexiko, Alaska, Yukon, Northwest Territories, Neufundland

Fahrten ins Death Valley sind aufgrund hoher Temperaturen zwischen dem 15. Juni und 15. September nicht erlaubt, außerhalb dieses Zeitraum nur auf eigenes Risiko. Es besteht kein Versicherungsschutz!

Der Vermieter bietet eine Lösung für die elektronisch erfassten mautpflichtigen Abschnitte verschiedener Highways und Brücken landesweit (z. B. Golden Gate Bridge in Kalifornien oder Homestead Extension des Florida Turnpikes), den so genannten PlatePass. Die Teilnahme ist automatisch. Die Mautstellen erfassen die Fahrzeuge und belasten die Kreditkarte des Mieters mit den anfallenden Gebühren. Eine Übersicht der angefallenen Gebühren können Sie über die website von PlatePass abrufen. Sollten Sie diesem Verfahren nicht zustimmen, so liegt es in Ihrer Verantwortung, entsprechende Erkundigungen darüber anzustellen, wie Sie direkt die Maut bezahlen können. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die folgenden Webseite: www.platepass.com

Winterhinweise
Bitte beachten Sie, dass der Mieter immer für alle dem Fahrzeug zugefügten Schäden durch Unterkühlung, Frost oder Einfrieren von Tanks, Warmwasserkessel und Leitungen in vollem Umfang selbst verantwortlich ist, diese Kosten werden durch keine Versicherung gedeckt. Sind Temperaturen unter dem Gefrierpunkt zu erwarten, müssen alle Leitungen sowie Wasser- und Chemikalien-Tanks entleert werden. Falls Frosttemperaturen zu erwarten sind, hat die Mietstation bereits vor der Abfahrt als Vorbeugung gegen etwaiges Einfrieren alles Wasser abgelassen und das Fahrzeug "winterfest" gemacht. "Winterfest" bedeutet, dass Wasser aus allen Tanks abgelassen werden muss. Danach darf kein Wasser mehr in den Frischwassertank gefüllt werden und es kann kein Wasseranschluss mehr benützt werden. Es ist KEIN Wasser mehr im Fahrzeug verfügbar. Der Mieter muss dann selbst gekauftes Wasser aus Flaschen benutzen, dadurch entstehende Kosten, z.B. für Trinkwasser sind vom Mieter selbst zu tragen. Wasch- und Spülbecken, Duschen und Toiletten können nicht benutzt werden. Die Toilette kann jedoch teilweise benutzt werden, sofern ausschließlich mit einem Windschutzscheiben-Antifrostmittel gespült wird. Bei schwerem Frost ist jedoch die Benutzung der Toiletten auch hiermit nicht möglich, Sie müssen öffentliche Toiletten aufsuchen. Es ist die alleinige Verantwortlichkeit des Mieters, das Fahrzeug winterfest zu machen bzw. winterfest zurück zu bringen, falls die Winterfestigkeit bei Übernahme in einer wärmeren Gegend noch nicht bestand oder während der Fahrt aufgelöst wurde. Bei Zuwiderhandlung, unabhängig von der bei Abgabe herrschenden Witterung, wird eine Gebühr fällig. Bitte bedenken Sie bei Ihrer Routenplanung, dass in einigen Gebieten die Campingplätze teilweise im Winter schließen. Auch einige Straßen, besonders im Gebirge, können unter Umständen im Winter teilweise nicht befahrbar sein.

Anmietstationen
Denver, Los Angeles, Las Vegas, San Francisco, Seattle, New York/Newark, Orlando

Öffnungszeiten
Die Stationen sind von Montag bis Freitag von 9.00 – 16.30 Uhr und Samstag von 9.00 – 12.00 Uhr geöffnet. Am Sonntag und an folgenden Feiertagen sind alle Stationen geschlossen: 28.05., 04.07., 03.09., 22.11., 25.12.18, 01.01.19

Fahrzeugübernahme
Anmietung am Ankunftstag ist bei Apollo gestattet. Die Fahrzeugübernahme erfolgt Montag bis Freitag von 12.00 – 16.00 Uhr und Samstag von 9.00 – 11.00 Uhr. Wir empfehlen dennoch nach einem internationalen Flug die erste Nacht in den USA in einem Hotel zu verbringen.

Fahrzeugrückgabe
Die Fahrzeugrückgabe erfolgt Montag bis Samstag von 9.00 – 11.00 Uhr. Wenn das Fahrzeug nicht an der vereinbarten Station und zur vereinbarten Zeit zurückgegeben wird, berechnet Apollo entsprechende Gebühren. Für eine Rückgabe nach 11.00 Uhr berechnet der Vermieter je angefangener Stunde USD 50,-. Ab der 3. Stunde wird eine Pauschale in Höhe von USD 300,- fällig. Es erfolgt keine Erstattung für frühzeitige Abgabe des Fahrzeuges. Eine Änderung der Rückgabestation ist nur nach Genehmigung von Apollo möglich. Hierfür fällt mindestens eine Gebühr in Höhe von USD 700,- an. Die Fahrzeuge müssen bei der Rückgabe innen sauber sein, die Abwassertanks müssen entleert sein ansonsten wird eine Reinigungsgebühr erhoben.

Modellgarantie, Fahrzeugtyp
Der Vermieter unternimmt jede Anstrengung, Ihnen das gebuchte Modell zur Verfügung zu stellen, behält sich jedoch vor, bei unvorhersehbaren Umständen ein gleich- oder höherwertiges Fahrzeug ohne Aufpreis zur Verfügung zu stellen, falls das gebuchte Modell aus irgendeinem Grund nicht verfügbar ist. Dadurch entstandene Mehrkosten wie z.B. für Treibstoff, Fährüberfahrten u.a. werden nicht ersetzt. Dies berechtigt den Mieter nicht zum Rücktritt von der Buchung, es besteht kein Anspruch auf Entschädigung. Obwohl alle Fahrzeuge eine vergleichbare Ausstattung haben, kann das Fahrzeugdesign leichte Abweichungen aufweisen. Alle Abmessungen und Größenangaben sind ungefähre Werte und beruhen auf der uns zugänglichen Information des Vermieters, Irrtum und Übertragungsfehler vorbehalten. Die Informationen darüber auf unserer Webseite können ohne vorherige Benachrichtigung geändert werden.

Endreinigung
Sollte das Fahrzeug mit verschmutzen Innenraum zurückgegeben werden, können Reinigungsgebühren anfallen. Generell müssen Abwassertank und Toilette entleert werden, ansonsten werden auch dafür Gebühren berechnet. Rauchen ist in den Fahrzeugen nicht erlaubt, bei Zuwiderhandlung können Reinigungsgebühren anfallen.

Pannenhilfe, Reparaturen
Bei Unfällen, Problemen, Pannen oder technischen Schwierigkeiten (auch bei Reifenpannen!) sind Sie verpflichtet, unverzüglich den Vermieter zu benachrichtigen. Der Vermieter bietet dafür einen 24-Stunden-Telefonservice an (genaue Informationen erfahren Sie bei der Fahrzeugübernahme). Es stehen landesweit Vertragswerkstätten zur Verfügung. Außer dem Vermieter (innerhalb 24 Stunden) hat der Mieter auch sofort die Polizei zu verständigen. Gegnerische Ansprüche dürfen nicht anerkannt werden. Der Polizeibericht muss insbesondere Namen und Anschrift der beteiligten Personen und etwaiger Zeugen sowie die amtlichen Kennzeichen der beteiligten Fahrzeuge enthalten. Der Mieter hat Apollo, selbst bei geringfügigen Schäden, einen ausführlichen schriftlichen Bericht zu erstellen. WICHTIG: Erfolgt diese Meldung nicht sofort und erhält der Vermieter nicht die Möglichkeit Abhilfe zu schaffen, besteht kein Anspruch auf eine eventuelle Entschädigung. Bei Versäumnis der Meldungen nach Unfällen (siehe oben) erlischt auch der Versicherungsschutz.

Kleine Reparaturen und notwendige Auslagen bis zu USD 100,- können ohne Genehmigung des Vermieters durchgeführt werden, die Kosten hierfür werden Ihnen bei Fahrzeugrückgabe erstattet. Bei Reparaturen über USD 100,- muss der Vermieter vorher informiert und eine Genehmigung erteilt werden (ansonsten können die Kosten nicht erstattet werden). Alle Reparaturen sind grundsätzlich nur gegen Beleg erstattbar - es gilt eindeutig: ohne Beleg keine Erstattung!

Haustiere
Das Mitnehmen von (Haus)Tieren in den Fahrzeugen ist nicht erlaubt (Ausnahme: Blindenhunde nach vorheriger Anmeldung).

Fährbuchungen
Sollten Sie planen Ihr Motorhome auf eine Fähre mitzunehmen, raten wir Ihnen zu einer möglichst frühzeitigen Reservierung. Wir empfehlen immer mindestens für ein 31ft Fahrzeug zu buchen, um Problemen vorzubeugen, sollten Sie ein größeres als das gebuchte Fahrzeug zur Verfügung gestellt bekommen. Reservierungen für die Inside Passage auf den BC Ferries oder der Alaska Marine Highway nehmen wir gerne für Sie vor.

Wichtiger Hinweis
Alle aufgeführten Bestimmungen wurden nach bestem Wissen zu Ihrer Information zusammen gestellt. Es handelt sich dabei um einen Auszug aus den Bestimmungen des Vermieters. Weitere Bestimmungen werden Bestandteil des Mietvertrags zwischen Ihnen und dem Vermieter. Sie erhalten die vollständigen Bedingungen des Vermieters mit dem Mietvertrag, den Sie bei der Fahrzeugübernahme unterzeichnen. Für Abweichungen der letztgültigen Bestimmungen des Vermieters von diesem Text können wir keine Verantwortung übernehmen.

Ihr Veranstalter
FTI Touristik GmbH, Landsberger Str. 88, 80339 München AGB

Preisberechnung
Für die Preisberechnung ist ausschlaggebend, welche Flexrate zum Buchungszeitpunkt gilt. Der Preis am Tag der Fahrzeugübernahme ist maßgebend für die ersten 7 Tage. Bei längeren Anmietungen wird für die nächsten 7 Tage die ab dem 8. Tag (bzw. 15.Tag u.s.w.) anwendbare Flexrate berechnet. Anmiettag und Rückgabetag zählen zusammen als ein Tag (d. h. man zählt nur die Nächte wie bei Hotelübernachtungen). Welche Flexrate für das von Ihnen gewünschte Modell gerade gültig ist, erfahren Sie, indem Sie eine Berechnung für die gewünschte Mietdauer anstellen. Die Flexrate richtet sich nach Angebot und Nachfrage und wird vom Vermieter wöchentlich montags neu festgelegt. WICHTIG bei Buchungen zu Flexraten: Jegliche Umbuchung ist gleich Storno und Neubuchung zur aktuellen Rate. Als Umbuchung werden die folgenden Änderungen betrachtet:

- Datum der Fahrzeugübernahme oder -abgabe
- Ort der Fahrzeugübernahme oder -abgabe
- Wechsel des Fahrzeugtyps
- Namensänderung

Stornierungen
Es gelten die allgemeinen Reise- und Zahlungsbedingungen von FTI.

Nicht in den Flex-Raten eingeschlossen
- Transfers ab/bis Vermietstation
- Gebühren für persönliche Campingausstattung USD 60,- pro Person (im Super-Inklusiv-PLUS Paket inklusive)
- Einweggebühren (wenn kein entsprechendes Special gebucht wurde)
- Benzin, Propangas
- Steuern und Gebühren für alle vor Ort zu zahlenden Leistungen
- Bei Teilnahme am "Burning Man-Festival" (27.08.-03.09.18) berechnet Apollo vor Ort folgende Gebühren: bei Anmietung in San Francisco in Höhe von USD 1.000,- bzw. an allen anderen Stationen in Höhe von USD 700,-; Auf diese Gebühren fällt die jeweilige Sales Tax an. Die Teilnahme am "Burning Man–Festival" muss bei Buchung angemeldet werden!
- "Colorado Road Safety Fee" in Höhe von USD 2/Tag (max. USD 90,-) für Fahrzeugübernahme in Denver (im Super-Inklusiv-PLUS Paket inklusive)
- "New Jersey City Tax” in Höhe von USD5/Tag (max. USD 140) für Fahrzeugübernahme in New York / Newark
- Bereitstellungsgebühr USD 175,- (obligatorische Gebühr, die beim Super-Spar-PLUS Paket vor Ort zu zahlen ist; beim Super-Inklusiv-PLUS Paket ist diese inklusive)

Zuschläge für Meilen
Beim Super-Spar-PLUS Preis sind keine Freimeilen enthalten. Sie können Ihr Fahrzeug mit Freimeilen buchen, was günstiger ist als alle Meilen vor Ort zu zahlen. Zusätzliche Meilenpakete zu je 500 Freimeilen können vorgebucht werden (nicht vor Ort buchbar). Es erfolgt keine Erstattung nicht genutzter Meilen. Darüber hinaus gefahrene Meilen werden vor Ort mit USD 0,40 zzgl. Steuern berechnet.

Transfers
Die Kosten für die Transfers sind nicht im Preis enthalten. Der Transfer erfolgt in Eigenregie.

Campingausstattung
optional, vor Ort zahlbar: USD 60 pro Person (Personal Kits)

Einwegmieten
Einwegmieten (= Fahrzeugübernahme am Ort "A" und Rückgabe am Ort "B") innerhalb der USA sind gegen Gebühr bei Vorausbuchung möglich. Die Gebühren sind bei Fahrzeugübernahme vor Ort zahlbar. HINWEIS: Zu allen vor Ort zu zahlenden USD-Beträgen kommen vor Ort Steuern hinzu.

Bereitstellungsgebühren
Die obligatorischen Bereitstellungskosten pro Fahrzeug in Höhe von USD 175 sind vor Ort zu entrichten und beinhalten: Küchen- und Campingausstattung, Reinigung vor Fahrzeugübernahme, 1. Propangastank (kann leer zurückgegeben werden). Die Gebühr ist im Super-Inklusiv-PLUS Paket bereits enthalten.

Steuern vor Ort
Die örtlichen Steuern auf alle in Euro bezahlten Leistungen sind in den Preisen inklusive. Für alle vor Ort in USD zu bezahlenden Beträge kommen noch Steuern in Höhe von 10% hinzu.

Versicherung
Eine Basisversicherung mit einer Selbstbeteiligung in Höhe von USD 1500,- zzgl. einer Schadenbearbeitungsgebühr in Höhe von USD 75,- pro Schadensfall ist in unseren Preisen bereits eingeschlossen. Eine Zusatz-Haftpflichtversicherung mit einer maximalen Deckungssumme von EUR 1 Million ist ebenfalls im Preis eingeschlossen. Die Notwendigkeit zum Abschluss einer Zusatzversicherung vor Ort entfällt daher. Versichert sind mit einer Selbstbeteiligung von USD 1500,- zzgl. Schadenbearbeitungsgebühr in Höhe von USD 75,- pro Schadensfall: Unfallschäden (auch auf Camping- und Parkplätzen sowie Tankstellen), Diebstahl des Fahrzeuges, Feuer, Vandalismus.

NICHT versichert sind Schäden, die aufgrund der Benutzung entgegen der Erlaubnis des Vermieters entstanden sind (z.B. das Befahren von Schotter-, Forst und anderen nicht öffentlichen Straßen, Fahrten ins Death Valley vom 15. Juni bis 15. September usw.), Schäden, die durch grobe Fahrlässigkeit oder gesetzeswidrigen Gebrauch, durch Benutzung von einem nicht autorisierten Fahrer sowie unter Einfluss von Alkohol/Drogen/Medikamente entstanden sind. Zudem sind NICHT versichert: Schäden durch Überschlag des Fahrzeugs ohne Fremdeinwirkung, Wasserschäden, Schäden bzw. der Verlust persönlicher Gegenstände, Schäden durch falsche Betankung und durch Frosteinwirkung.

Die Selbstbeteiligung wird nach Ihrer Rückkehr durch die HanseMerkur Reiserversicherung AG erstattet! Das gilt nicht für die Bearbeitungsgebühr.

Vorgehensweise im Schadensfall:
Im Schadensfall müssen dazu vor Ort folgende Punkte eingehalten werden:
- umgehende Meldung an Polizei und Erstellenlassen eines Polizeiberichtes, sofern ein Unfallgegner beteiligt ist
- umgehende Benachrichtigung des Vermieters
- bei Fahrzeugrückgabe einen Schadensbericht von der Mietstation erstellen und unterschreiben lassen
- eine Endabrechnung der Schadensabwicklung verlangen, die aber ggf. erst nach Ihrer Abreise erstellt werden kann

Bitte senden Sie folgende Unterlagen zur Erstattung der Selbstbeteiligung an die
HanseMerkur Reiseversicherung
Siegfried-Wedells-Platz 1
20354 Hamburg

Die Unterlagen müssen vollständig sein, sonst ist eine Abwicklung nicht möglich.
- Schadens- und Polizeibericht
- Kopie des Mietvertrages
- Zahlungsnachweis der Kaution (Quittung oder Belastungsnachweis der Kreditkarte)
- Endabrechnung der Schadensabwicklung
- FTI Reservierungsnummer und Reisebestätigung

In folgenden Fällen ist eine Erstattung jedoch ausgeschlossen:
- Schäden, die durch Missachtung der Mietbedingungen entstehen
- Schäden durch unsachgemäße Behandlung
- Schäden durch grob fahrlässiges Handeln, Trunkenheit am Steuer oder Bewusstseinsstörungen durch Medikamente oder Drogen
- wenn der Fahrzeugschlüssel verloren oder beschädigt wurde
- Schäden an der Inneneinrichtung
- Schäden an der Markise
- Schäden an Küchengeräten, Multifunktionsgeräten (Audio-, Video- und/oder Telekommunikationsgeräten inkl. Zubehör)sowie an Navigations- und ähnlichen Verkehrsleitsystemen
- Schäden an Spezialaufbauten und Vorzelte
- Privatgegenstände, die durch einen Unfall beschädigt, aus dem Mietfahrzeug gestohlen wurden oder abhanden gekommen sind
- Folgekosten, z.B. für Hotels, Telefon oder Abschleppen
- Schäden, die von der Fahrzeugversicherung des Vermieters ausgeschlossen sind

Kaution
Die bei Fahrzeugübernahme zu hinterlegende Kaution gilt pro Schadensfall und beträgt USD 1500,- zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von USD 30,- und kann nur mittels Kreditkarte hinterlegt werden. Prepaid Kreditkarten, Schecks oder eine Barkaution werden nicht akzeptiert! Bei der Kreditkarte wird der Betrag bei Fahrzeugübernahme vom Konto abgebucht, bedingt durch Kursschwankung und Gebühren kann sich bei der Erstattung eine Betragsdifferenz ergeben, die jedoch weder vom Vermieter noch vom Reisebüro/-veranstalter zurückgefordert werden kann. Bitte achten Sie immer auf ausreichende Deckung Ihrer Kreditkarte. Die Kaution gilt pro Schadensfall. Im Falle eines Schadens am gemieteten Fahrzeug oder am Eigentum Dritter wird für die restlichen Miettage jeweils eine weitere Kaution erhoben, um die Selbstbeteiligung für jeden weiteren Unfall abzudecken.

Selbstbeteiligung
Die Selbstbeteiligung ist unabhängig von der Schuldfrage und wird dem Vermieter vom Mieter geschuldet. Die Selbstbeteiligung wird für jeden Schaden separat berechnet.

Weitere Hinweise
Alle Kreditkartenabbuchungen erfolgen in amerikanischen Dollar. Die Differenz bei der Rückerstattung der Kaution aufgrund von Kursschwankungen und anfallenden Gebühren, kann weder vom Vermieter direkt, noch beim Reiseveranstalter zurückgefordert werden. Der Mieter haftet für alle im Zusammenhang mit der Nutzung des Fahrzeuges anfallenden Gebühren, Abgaben, Bußgelder und Strafen, für die der Vermieter in Anspruch genommen wird, es sei denn, sie sind durch Verschulden des Vermieters verursacht worden. Bei eventuellen Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen oder Falschparken und/oder nicht bekannt gegebene Unfälle/Schäden bei Rückgabe des Fahrzeuges behält sich der Vermieter das Recht vor, Ihnen diese Kosten plus eine Gebühr in Höhe von USD 75,- nachträglich in Rechnung zu stellen bzw. Ihre Kreditkarte zu belasten. Die Versicherungen des Vermieters enthalten keine Reisegepäck-Versicherung und keine Versicherung gegen Personenschäden im eigenen Fahrzeug. Der Abschluss einer Reiseunfall-, Reisekranken- und Reisegepäckversicherung wird daher empfohlen.

Führerschein
Für die Anmietung ist ein gültiger, nationaler Führerschein (Klasse 3 bzw. EU-Führerschein Klasse B) erforderlich. Zusätzlich zum nationalen Führerschein wird ein internationaler Führerschein empfohlen. Alle Fahrer müssen mindestens seit 2 Jahren im Besitz des Führerscheins und müssen alle persönlich bei der Fahrzeugübernahme anwesend sein.

Mindestalter
Das Mindestalter des Fahrers/der Fahrer beträgt 21 Jahre.

Zusatzfahrer
Zusatzfahrer können vor Ort kostenlos angemeldet werden. Alle Personen, die das Wohnmobil fahren sollen, müssen im Mietvertrag eingetragen werden. Der erforderliche Führerschein muss bei Fahrzeugübernahme vorgelegt werden.

Dokumente zur Fahrzeugübernahme
Zur Fahrzeugübernahme benötigen Sie den entsprechend gültigen nationalen sowie internationalen Führerschein, eine Kreditkarte und Ihren Pass sowie den Voucher von FTI.

Fahrzeugbelegung
Bitte beachten Sie die maximal mögliche Personenzahl pro Fahrzeug laut unseren Angaben bei den Details der Fahrzeugflotte.

Mindestmietdauer
Mindestmietdauer beträgt generell 10 Tage.

Hauptfahrer/Angabe aller Personen bei Buchung
Bitte geben Sie uns bereits bei Buchung ALLE Reiseteilnehmer bekannt und den Hauptfahrer/Mieter (muss bei Übernahme des Fahrzeuges anwesend sein) an. Beachten Sie bitte ebenfalls die Hinweise zur Maximalbelegung in der jeweiligen Fahrzeugbeschreibung.

Standardausstattung
1. Gasfüllung, Wasserschlauch, Abwasserschlauch, Bedienungsanleitung, Stromkabel sowie die Küchen- und Campingausstattung "vehicle kit" (Kehrschaufel und Besen, Geschirr, Besteck, Schüsseln, Pfannen, Kochtöpfe, usw.).

Die persönliche Campingausstattung ist beim Super-Spar-PLUS Paket optional vor Ort zahlbar: USD 60,- pro Person (Personal Kit), im Super Inklusiv PLUS Paket ist diese pro Person inklusive und beinhaltet: Bettlaken, Bettdecke, Kissen, Handtuch, Geschirrtuch.

Unterschiede/Abweichungen an einzelnen Stationen sind ohne Vorankündigung möglich.

Extras, Generator
Ein Generator für die Wohnmobile kann vor Ort, gegen eine Gebühr von USD 3,- pro Stunde oder USD 5,- pro Tag (unlimitierte Nutzung) gebucht werden. Dieser ist im Fahrzeug bereits fest installiert, die Benutzung wird vor Ort abgerechnet.

Vor Ort können Sie folgende Extras anmieten (vorbehaltlich Verfügbarkeit):
persönliche Campingausstattung für USD 60,- pro Person (im Super Inklusiv PLUS Paket inklusive), beinhaltet Bettlaken, Bettdecke, Kissen, Handtuch, Geschirrtuch
Campingtisch jeweils für USD 20,- pro Miete (im Super Inklusiv PLUS Paket inklusive),
Campingstuhl für USD 10,- pro Miete (im Super Inklusiv PLUS Paket inklusive),
Kindersitz/Sitzerhöhung für USD 40,- pro Miete (nur für Kinder von 2 - 8 Jahre, im Super Inklusiv Plus Paket inklusive)
Navigationssystem (GPS) für USD 10,- pro Tag, max. USD 100,- pro Miete
Generator für USD 3,- pro Betriebsstunde bzw. USD 5,- pro Tag

Reservierung (außer bei der persönl. Campingausstattung und dem Generator) vorab ist empfehlenswert, Bezahlung erfolgt vor Ort.

Kindersitze
Apollo bietet Kindersitze für Kinder von 2 bis 4 Jahre bzw. unter 40 pounds (ca. 18 kg) und Sitzerhöhungen für Kinder von 4 Jahren (über 40 pounds, ca. 18 kg) bis 8 Jahren vor Ort zum Mieten an. Bitte prüfen Sie die Fahrzeugausschreibung, ob die Befestigung eines Kindersitzes bzw. Sitzerhöhung möglich ist.
Die Mitnahme von Kindern unter 2 Jahren ist nicht möglich.
Kosten USD 40,- pro Miete (zahlbar vor Ort), im Super Inklusiv Plus Paket inklusive.
Die Sitze müssen im Voraus reserviert werden. Bitte teilen Sie uns bei Buchung unbedingt das Alter und Gewicht Ihrer Kinder mit, falls Sie einen solchen Sitz benötigen.

Wichtig: Die Mitnahme von Kindern unter 2 Jahren ist nicht möglich.

Fahrtbeschränkungen
Generell nicht erlaubt sind
- das Befahren von Schotterstraßen, von Forst- und anderen nicht öffentlichen Straßen
- Fahrten nach Manhattan (New York City)
- Fahrten nach Mexiko, Alaska, Yukon, Northwest Territories, Neufundland

Fahrten ins Death Valley sind aufgrund hoher Temperaturen zwischen dem 15. Juni und 15. September nicht erlaubt, außerhalb dieses Zeitraum nur auf eigenes Risiko. Es besteht kein Versicherungsschutz!

Der Vermieter bietet eine Lösung für die elektronisch erfassten mautpflichtigen Abschnitte verschiedener Highways und Brücken landesweit (z. B. Golden Gate Bridge in Kalifornien oder Homestead Extension des Florida Turnpikes), den so genannten PlatePass. Die Teilnahme ist automatisch. Die Mautstellen erfassen die Fahrzeuge und belasten die Kreditkarte des Mieters mit den anfallenden Gebühren. Eine Übersicht der angefallenen Gebühren können Sie über die website von PlatePass abrufen. Sollten Sie diesem Verfahren nicht zustimmen, so liegt es in Ihrer Verantwortung, entsprechende Erkundigungen darüber anzustellen, wie Sie direkt die Maut bezahlen können. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die folgenden Webseite: www.platepass.com

Winterhinweise
Bitte beachten Sie, dass der Mieter immer für alle dem Fahrzeug zugefügten Schäden durch Unterkühlung, Frost oder Einfrieren von Tanks, Warmwasserkessel und Leitungen in vollem Umfang selbst verantwortlich ist, diese Kosten werden durch keine Versicherung gedeckt. Sind Temperaturen unter dem Gefrierpunkt zu erwarten, müssen alle Leitungen sowie Wasser- und Chemikalien-Tanks entleert werden. Falls Frosttemperaturen zu erwarten sind, hat die Mietstation bereits vor der Abfahrt als Vorbeugung gegen etwaiges Einfrieren alles Wasser abgelassen und das Fahrzeug "winterfest" gemacht. "Winterfest" bedeutet, dass Wasser aus allen Tanks abgelassen werden muss. Danach darf kein Wasser mehr in den Frischwassertank gefüllt werden und es kann kein Wasseranschluss mehr benützt werden. Es ist KEIN Wasser mehr im Fahrzeug verfügbar. Der Mieter muss dann selbst gekauftes Wasser aus Flaschen benutzen, dadurch entstehende Kosten, z.B. für Trinkwasser sind vom Mieter selbst zu tragen. Wasch- und Spülbecken, Duschen und Toiletten können nicht benutzt werden. Die Toilette kann jedoch teilweise benutzt werden, sofern ausschließlich mit einem Windschutzscheiben-Antifrostmittel gespült wird. Bei schwerem Frost ist jedoch die Benutzung der Toiletten auch hiermit nicht möglich, Sie müssen öffentliche Toiletten aufsuchen. Es ist die alleinige Verantwortlichkeit des Mieters, das Fahrzeug winterfest zu machen bzw. winterfest zurück zu bringen, falls die Winterfestigkeit bei Übernahme in einer wärmeren Gegend noch nicht bestand oder während der Fahrt aufgelöst wurde. Bei Zuwiderhandlung, unabhängig von der bei Abgabe herrschenden Witterung, wird eine Gebühr fällig. Bitte bedenken Sie bei Ihrer Routenplanung, dass in einigen Gebieten die Campingplätze teilweise im Winter schließen. Auch einige Straßen, besonders im Gebirge, können unter Umständen im Winter teilweise nicht befahrbar sein.

Anmietstationen
Denver, Los Angeles, Las Vegas, San Francisco, Seattle, New York/Newark, Orlando

Öffnungszeiten
Die Stationen sind von Montag bis Freitag von 9.00 – 16.30 Uhr und Samstag von 9.00 – 12.00 Uhr geöffnet. Am Sonntag und an folgenden Feiertagen sind alle Stationen geschlossen: 28.05., 04.07., 03.09., 22.11., 25.12.18, 01.01.19

Fahrzeugübernahme
Anmietung am Ankunftstag ist bei Apollo gestattet. Die Fahrzeugübernahme erfolgt Montag bis Freitag von 12.00 – 16.00 Uhr und Samstag von 9.00 – 11.00 Uhr. Wir empfehlen dennoch nach einem internationalen Flug die erste Nacht in den USA in einem Hotel zu verbringen.

Fahrzeugrückgabe
Die Fahrzeugrückgabe erfolgt Montag bis Samstag von 9.00 – 11.00 Uhr. Wenn das Fahrzeug nicht an der vereinbarten Station und zur vereinbarten Zeit zurückgegeben wird, berechnet Apollo entsprechende Gebühren. Für eine Rückgabe nach 11.00 Uhr berechnet der Vermieter je angefangener Stunde USD 50,-. Ab der 3. Stunde wird eine Pauschale in Höhe von USD 300,- fällig. Es erfolgt keine Erstattung für frühzeitige Abgabe des Fahrzeuges. Eine Änderung der Rückgabestation ist nur nach Genehmigung von Apollo möglich. Hierfür fällt mindestens eine Gebühr in Höhe von USD 700,- an. Die Fahrzeuge müssen bei der Rückgabe innen sauber sein, die Abwassertanks müssen entleert sein ansonsten wird eine Reinigungsgebühr erhoben.

Modellgarantie, Fahrzeugtyp
Der Vermieter unternimmt jede Anstrengung, Ihnen das gebuchte Modell zur Verfügung zu stellen, behält sich jedoch vor, bei unvorhersehbaren Umständen ein gleich- oder höherwertiges Fahrzeug ohne Aufpreis zur Verfügung zu stellen, falls das gebuchte Modell aus irgendeinem Grund nicht verfügbar ist. Dadurch entstandene Mehrkosten wie z.B. für Treibstoff, Fährüberfahrten u.a. werden nicht ersetzt. Dies berechtigt den Mieter nicht zum Rücktritt von der Buchung, es besteht kein Anspruch auf Entschädigung. Obwohl alle Fahrzeuge eine vergleichbare Ausstattung haben, kann das Fahrzeugdesign leichte Abweichungen aufweisen. Alle Abmessungen und Größenangaben sind ungefähre Werte und beruhen auf der uns zugänglichen Information des Vermieters, Irrtum und Übertragungsfehler vorbehalten. Die Informationen darüber auf unserer Webseite können ohne vorherige Benachrichtigung geändert werden.

Endreinigung
Sollte das Fahrzeug mit verschmutzen Innenraum zurückgegeben werden, können Reinigungsgebühren anfallen. Generell müssen Abwassertank und Toilette entleert werden, ansonsten werden auch dafür Gebühren berechnet. Rauchen ist in den Fahrzeugen nicht erlaubt, bei Zuwiderhandlung können Reinigungsgebühren anfallen.

Pannenhilfe, Reparaturen
Bei Unfällen, Problemen, Pannen oder technischen Schwierigkeiten (auch bei Reifenpannen!) sind Sie verpflichtet, unverzüglich den Vermieter zu benachrichtigen. Der Vermieter bietet dafür einen 24-Stunden-Telefonservice an (genaue Informationen erfahren Sie bei der Fahrzeugübernahme). Es stehen landesweit Vertragswerkstätten zur Verfügung. Außer dem Vermieter (innerhalb 24 Stunden) hat der Mieter auch sofort die Polizei zu verständigen. Gegnerische Ansprüche dürfen nicht anerkannt werden. Der Polizeibericht muss insbesondere Namen und Anschrift der beteiligten Personen und etwaiger Zeugen sowie die amtlichen Kennzeichen der beteiligten Fahrzeuge enthalten. Der Mieter hat Apollo, selbst bei geringfügigen Schäden, einen ausführlichen schriftlichen Bericht zu erstellen. WICHTIG: Erfolgt diese Meldung nicht sofort und erhält der Vermieter nicht die Möglichkeit Abhilfe zu schaffen, besteht kein Anspruch auf eine eventuelle Entschädigung. Bei Versäumnis der Meldungen nach Unfällen (siehe oben) erlischt auch der Versicherungsschutz.

Kleine Reparaturen und notwendige Auslagen bis zu USD 100,- können ohne Genehmigung des Vermieters durchgeführt werden, die Kosten hierfür werden Ihnen bei Fahrzeugrückgabe erstattet. Bei Reparaturen über USD 100,- muss der Vermieter vorher informiert und eine Genehmigung erteilt werden (ansonsten können die Kosten nicht erstattet werden). Alle Reparaturen sind grundsätzlich nur gegen Beleg erstattbar - es gilt eindeutig: ohne Beleg keine Erstattung!

Haustiere
Das Mitnehmen von (Haus)Tieren in den Fahrzeugen ist nicht erlaubt (Ausnahme: Blindenhunde nach vorheriger Anmeldung).

Fährbuchungen
Sollten Sie planen Ihr Motorhome auf eine Fähre mitzunehmen, raten wir Ihnen zu einer möglichst frühzeitigen Reservierung. Wir empfehlen immer mindestens für ein 31ft Fahrzeug zu buchen, um Problemen vorzubeugen, sollten Sie ein größeres als das gebuchte Fahrzeug zur Verfügung gestellt bekommen. Reservierungen für die Inside Passage auf den BC Ferries oder der Alaska Marine Highway nehmen wir gerne für Sie vor.

Wichtiger Hinweis
Alle aufgeführten Bestimmungen wurden nach bestem Wissen zu Ihrer Information zusammen gestellt. Es handelt sich dabei um einen Auszug aus den Bestimmungen des Vermieters. Weitere Bestimmungen werden Bestandteil des Mietvertrags zwischen Ihnen und dem Vermieter. Sie erhalten die vollständigen Bedingungen des Vermieters mit dem Mietvertrag, den Sie bei der Fahrzeugübernahme unterzeichnen. Für Abweichungen der letztgültigen Bestimmungen des Vermieters von diesem Text können wir keine Verantwortung übernehmen.

Ihr Veranstalter
FTI Touristik GmbH, Landsberger Str. 88, 80339 München AGB

Super-Spar-PLUS
  • 1 Mio. EUR Zusatzhaftpflichtversicherung
  • CDW/VIP-Haftungsbegrenzung
  • Rückerstattung Selbstbeteiligung
Alle Paketinhalte anzeigen
Super-Inklusiv-PLUS
  • unbegrenzte Meilen
  • 1 Mio. EUR Zusatzhaftpflichtversicherung
  • CDW/VIP-Haftungsbegrenzung
Alle Paketinhalte anzeigen

Ihre 5 Schritte zur Wohnmobilbuchung

Wahl des Vermieters Pfeil

Wählen Sie einen, aus vier Vermieter Spezialisten in den USA. Cruise America, El Monte RV, Road Bear, Apollo RV und Britz sind die führenden Wohnmobilvermieter in Amerika und bieten eine große Auswahl an Wohnmobilen in allen Größen und Ausstattungen zu günstigen Preisen.

Auswahl der Saison Pfeil

Sommer oder Wintersaison? Durch die Auswahl einer Saison bestimmen Sie den Zeitraum ihrer Reise. Preise der Leistungspakete können durch die Wahl der Saison variieren. Auch Frühbucherrabatte sind möglich und werden oben angezeigt, wenn verfügbar.

Wählen Sie Ihr Wohnmobil Pfeil

Hier sehen Sie alle verfügbaren Wohnmobile des Vermieters zur gewählten Saison. Für längere Reisen, sollten Sie Ihr Wohnmobil nicht zu knapp bemessen. Beachten sie den Unterschied zwischen verfügbaren Schlafplätzen und empfohlener Reisebelegung. Groß gewachsene Menschen achten besonders auf die Bettengröße.

Wählen Sie Ihre Stationen und Mietzeitraum Pfeil

An- und Abgabetag, sowie die gewünschte Start- und Zielstation Ihrer Amerikatour. Oft sind Anmietstation und Abgabestation gleich, zum Beispiel bei einer Rundtour. Sind sie unterschiedlich, fallen Rückführungsgebühren an, die Sie unter Einwegmieten einsehen können.

Wählen Sie aus den Specials Pfeil

Wählen Sie Ihr Leistungspaket. Die Paketpreise können je nach Saison und Auslastung der einzelnen Vermieter variieren und werden von uns regelmäßig aktualisiert. Wählen Sie im nächsten Schritt eines der angebotenen Specials. Bestimmte Specials stehen erst 10, 12 oder 14 Tagen Mindestreisedauer zur Verfügung.

Buchungs- und Beratungshotline

Buchungs- und Beratungshotline

Montag-Freitag
Samstag

10:00 bis 19:00 Uhr
10:00 bis 14:00 Uhr

Flagge DE 030 - 707 93 40

Flagge CH 032 - 512 70 06

Flagge AT 0720 - 51 59 75

Kommen Sie uns doch mal besuchen

Reisebuero

Seit nunmehr 27 Jahren betreiben wir unser Reisebüro, mit richtig netten Menschen, die noch Spaß an Ihrem Job haben und wissen wovon Sie reden.

weiter

Mietstation

Close Window

Da die Kartendaten von einem Drittanbieter stammen, kann für die Richtigkeit keine Gewährleistung übernommen werden.