Buchungs- & Beratungshotline:
Mo. - Fr.: 12:00 - 18:00 Rufnummer Deutschland030 - 707 93 40 Rufnummer Österreich0720 - 51 59 75

www.usa-reisen.de
31 JAHRE 1991-2022


USA Mietwagensuche



Oder suchen Sie in Kanada?

USA Mietwagen-Route - Salt Lake City
Utah - Lakes and Canyons

Diese Route führt Sie nicht nur von traumhaften Seen zu tiefen Schluchten. Sie werden auch hin und wieder das Gefühl haben, in der Zeit zurückzureisen. So werden Sie z.B. Fußabdrücke von Dinosauriern sehen, Felszeichnungen der Ureinwohner und versteinerte Wälder.

Auch landschaftlich ist die Route sehr vielseitig. Es geht hinauf in der Berge zu blühenden Auen und hinab in die trockenen Täler des Red Rock Countrys mit seinen atemberaubenden Felsformationen.

Eine Route zum Staunen!

Unser Tipp:
Buchen Sie einen Nationalparkpass hinzu! Damit sparen Sie viel Geld bei der Besichtigung der Nationalparks, denn die einmalige Gebühr gilt für Sie und alle in Ihrem Mietwagen mitfahrenden Reisenden ein ganzes Jahr lang. Sprechen Sie uns an!

  • Routen-Typ: Mietwagen-Route
  • Start/ Ziel: Salt Lake City
  • Empfohlene Dauer: 20 Tage
  • Gesamtstrecke: mind. 1.500 Meilen
  • Beste Reisezeit: Frühling und Herbst
Karte - Utah - Lakes and Canyons
in Google Maps öffnen

Diese Route führt sie auf spannenden und beeindruckenden Wegen durch Utah

Ihnen gefällt diese Route?

Schön! Gerne erstellen wir Ihnen ein passendes Angebot für Flüge, Mietwagen und/oder Hotels! Natürlich können wir diese Route auch ganz nach Ihren Bedürfnissen individualisieren.

Jetzt unverbindlich anfragen!

Streckenverlauf

Salt Lake City | Salt Lake City Temple Square © SteeveMeyner | Pixabay.com

Salt Lake City

Vielleicht können Sie beim Anflug auf Salt Lake City bereits den namensgebenden Großen Salzsee und die schneebedeckten Gipfel der Wasatch-Bergkette erkennen, welche im Jahr 2002 Austragungsort der Olympischen Winterspiele war. Im Stadtzentrum ist besonders der Temple Square markant. Nachdem Sie Ihren Mietwagen am Airport entgegengenommen haben, können Sie noch eine Runde durch das Stadtzentrum drehen, bevor Sie Ihr Weg in die Berge und ins nicht weit entfernte Park City führt.

  • Empfohlener Aufenthalt: 0 bis 2 Übernachtungen

Park City | Park City im Sommer Marc Piscotty | Utah Office of Tourism

Park City

Wer erinnert sich nicht an die Olympischen Winterspiele 2002 in Salt Lake City mit seinen modernen Wettkampfstätten in wunderschöner Umgebung? Park City mit seinen hervorragenden Bedingungen für vielfältige Wintersportangebote lohnt rund ums Jahr einen Besuch. Ob im Herbst mit der wunderschönen Herbstlaubfärbung oder im Sommer, wenn alles grünt und blüht - Park City ist auch jenseits der schönen Winterzeit einen Besuch wert!

  • Empfohlener Aufenthalt: 2 Übernachtungen

Beaver Mountain/Bear Lake | Die Karibik der Rockies: Bear Lake in Utahs Nordosten Marc Piscotty | Utah Office of Tourism

Beaver Mountain/Bear Lake

Über die historischen Orte Ogden und Logan geht es zum nächsten Juwel in den Bergen, der Beaver Mountain Ski Area! Alternativ wartet nur wenige Fahrminuten ein weiteres hochkarätiges Prachtstück aus der Schatztruhe Mutter Naturs auf Sie - die Karibik des Westens in Form des malerischen Bear Lakes. Die Region ist äußerst vielseitig und bietet von diesem fantastischen See über Canyons, tiefe Wälder und die Bergwelten traumhaft schöne Erholungsgebiete. Tipp: Probieren Sie das erntefrische Obst von den Straßenständen!

  • Empfohlener Aufenthalt: 2 Übernachtungen

Optional: Yellowstone National Park | Yellowstone Nationalpark, Wyoming Pixabay.com

Optional: Yellowstone National Park

Er liegt zum Greifen nah: Wenn Sie möchten, fahren Sie weiter nordwärts zum berühmten Yellowstone Nationalpark mit seinen beeindruckenden heißen Säurequellen, den Geysiren, Seen, Wäldern und der faszinierenden Fauna!

  • Empfohlener Aufenthalt: 2 Übernachtungen

Vernal: Dinosaur Land | Vernal - das Tor ins Dino-Land Marc Piscotty | Utah Office of Tourism

Vernal: Dinosaur Land

Über die malerische Flaming Gorge (eine atemberaubenden Flussschlucht) führt uns der Weg ins Dinosaurierland. Schon vor den Toren Vernals zeugen die versteinerten Dino-Fußtapsen im Red Fleet State Park von der Existenz der Urzeitriesen. Zwischen Vernal und dem Yampa River in Colorado befindet sich das Dinosaur National Monument. Hier kann man hervorragend auf Dino-Spurensuche gehen, sich über die ausgestorbenen Tiere informieren und auf schönen Wanderwegen die Natur genießen.

  • Empfohlener Aufenthalt: 2 Übernachtungen

Moab | Der Double-Arch im Arches Nationalpark Utah Office of Tourism

Moab

Südlich von Vernal liegt Moab. Die Stadt ist vor allem aufgrund ihrer exzellenten Lage für den Besuch zweier Nationalparks (Arches und Canyonlands) ein beliebter Übernachtungsort. Weil es hier wirklich so viel zu entdecken gibt, sollten Sie drei Übernachtungen einplanen. Die Parks sind übrigens nicht nur am Tage bildschön, sondern wegen ihrer klaren Nachthimmel und der guten Sichtbarkeit der Milchstraße insbesondere in den Sommermonaten auch in der Nacht definitiv einen Besuch wert!

  • Empfohlener Aufenthalt: 3 Übernachtungen

Mexican Hat | Monument Valley © dell | Fotolia.com

Mexican Hat

Eines der Dinge, welche Touristen im amerikanischen Südwesten unbedingt gesehen haben wollen, ist das Monument Valley, das südlich der Stadt Mexican Hat liegt. Sie trägt ihren Namen übrigens von einer nahegelegenen bemerkenswerten Gesteinsformation, die einem Sombrero ähnelt. Dies ist allerdings bei Weitem nicht alles, was man sich in dieser Gegend anschauen sollte. Die National Monuments Bears Ears, Natural Bridges und Valley of the Gods, der Goosenecks State Park sowie der Forest Gump Point auf dem Weg zum Monument Valley sind nur ein paar Argumente für einen längeren Aufenthalt.

  • Empfohlener Aufenthalt: 2 Übernachtungen

Torrey und der Capitol Reef Nationalpark | Capitol Reef Nationalpark: Schwarzer Nachthimmel über dem alten Schulhaus Pixabay.com

Torrey und der Capitol Reef Nationalpark

Nächster Halt: Torrey. Die Stadt liegt nahe dem Capitol Reef Nationalpark, welcher im Herz des Red-Rock-Countrys liegt und ebenfalls ein zertifizierter Dark-Sky-Park ist. Damit sind auch fantastische Blicke in den nächtlichen Himmel erlaubt. Bei ihrer Ankunft können Sie die Schönheit des Parks noch bei Tageslicht bestaunen, wobei das größte Schmuckstück des Parks die Waterpocket Fold ist, eine Erdfalte, die bei der Anhebung des Colorado-Plateaus entstand.

  • Empfohlener Aufenthalt: 1 Übernachtung

Über den Highway 12 und den Bryce Canyon Nationalpark nach Kanab  | Scenic Byway 12 Steve Greenwood | Utah Office of Tourism

Über den Highway 12 und den Bryce Canyon Nationalpark nach Kanab

Eine malerische Strecke auf dem Highway 12 liegt heute vor Ihnen. Wenn Sie früh aufstehen, ergibt sich vielleicht noch die Gelegenheit für eine Wanderung zu den Calf Creek Falls oder durch den Escalante Petrified Forest State Park. Highlight Ihrer heutigen Tour wird jedoch der malerische Bryce Canyon Nationalpark sein, für den Sie ausreichend Zeit einplanen sollten. Wenn Sie mögen, übernachten Sie in der Region. Ansonsten geht es direkt weiter zu Ihrem Tagesziel, Kanab. Die Stadt ist ein wahrer Abenteuerspielplatz. Westlich erwarten Sie rosafarbene Dünen im Coral Pink Sand Dunes State Park, südlich die in Arizona gelegenen Vermillion Cliffs, östlich der beeindruckende Slot-Canyon des Buckskin Gulch und auch nördlich liegen mehrere Wanderwege zu beeindruckenden Schluchten.

  • Empfohlener Aufenthalt: 3 Übernachtungen

Über den Zion Nationalpark ins Utah Valley | Zion Nationalpark Pixabay.com

Über den Zion Nationalpark ins Utah Valley

Über den malerischen Zion Nationalpark führt Ihre heutige Fahrt wieder Richtung Norden. Stehen Sie hierfür früh auf oder planen Sie eine zusätzliche Übernachtung (bspw. St. George oder Cedar City) ein! Der Weg führt durch schöne, dichte Wälder zum Utah Lake und damit ins Utah Valley, wo sich die Übernachtung in Provo anbietet. Von hier aus können Sie schöne Ausflüge ins Umland unternehmen, am See entspannen und noch einmal auf einen erlebnisreichen Utah-Roadtrip anstoßen. Zum Internationalen Flughafen von Salt Lake City sind es nur gute 50 Meilen, sodass eine weitere Übernachtung in der Hauptstadt nicht notwendig sein wird.

  • Empfohlener Aufenthalt: 2 Übernachtungen

31
JAHRE

Langjährige Erfahrung

Seit 31 Jahren sind wir die führenden Spezialisten auf dem Gebiet Nordamerika-Reisen.

Kompetente Beratung

Bei uns werden Sie vor, während und nach Ihrer Reise ausschließlich von ausgebildeten Fachtouristikern beraten.

Individuelle Planung

Für den perfekten Urlaub stellen wir Ihnen gerne ein individuelles, auf Sie angepasstes Reiseangebot zusammen.