Buchungs- und Beratungshotline:

Mo. - Fr.: 10:00 - 19:00 | Sa.: 10:00 - 14:00 | 030 - 707 93 40 | 0325 - 12 70 06 | 0720 - 51 59 75

www.usa-reisen.de
28JAHRE1991-2019

Home » News » Infos / Empfehlungen » Auf den Spuren der ersten Siedler: Jamestown und Williamsburg

Foto: Capital Region USA, Jeff Greenberg

Infos / Empfehlungen | Capital Region | 15.04.2015 | Foto: Copyright: Capital Region USA

Auf den Spuren der ersten Siedler: Jamestown und Williamsburg

Die Besiedlung ist ein besonders spannender Aspekt in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Viele Menschen, die alles aufgaben und mit großer Hoffnung ihre Segel in Richtung Westen setzten, starben bereits auf dem Weg dorthin oder überstanden den ersten harten Winter nicht. Fester Glaube und starker Wille zeichneten sie aus, die ersten Siedler.


Pilgrims und erste Siedler

Die Pilgrims oder Pilgerväter bezeichnen die ersten puritanischen Siedler, die aus dem alten Europa in die Neue Welt aufbrachen. Als Separatisten sagten sie sich von der Church of England los und forderte Autonomie. Viele starben bei dem Versuch hier sesshaft zu werden. Allein die Überfahrt kostete vielen das Leben. Ein Teil von Ihnen bestieg 1620 die berühmte Mayflower und segelten gen Westen. Schließlich machten sie in Neuengland fest und gründeten die Kolonie Plymouth im heutigen Massachusetts. Auf sie geht die Thanksgiving-Tradition zurück.

Die erste dauerhafte englische Siedlung war jedoch nicht Plymouth sondern Jamestown (James Fort) in Virginia, die bereits 1607 gegründet wurde. Man besiedelte im Auftrag der Virginia Company und somit war James Fort die erste aus England gegründete Kolonie und wird als Keimzelle des British Empire verstanden.


Jamestown Settlement und Historic Jamestowne

Diese Art Outdoor-Museum macht Geschichte greifbar. Sehen Sie im Jamestown Settlement eine Siedlung aus dem Jahr 1607 und empfinden Sie das Leben der ersten Siedler nach. Zudem werden Repliken der Siedlerschiffe gezeigt - unter anderem auch die Godspeed, die hier abgebildet ist.

Nachdem man in der Chesapeake Bay an Land ging, suchte man ein unbesiedeltes Stück Land, um Konflikte mit den Ureinwohnern zu vermeiden, so lautete die Anweisung der Virginia Company. Zudem musste der Platz 100 Kilometer vom Atlantik entfernt liegen, um vor Übergriffen der Spanier sicher zu sein.

Im James River (nach König James I) fand man die James Island, die über eine Landenge mit dem Festland verbunden war. 1607 gingen die Kolonisten hier an Land und begannen mit der Errichtung der Siedlung. Nach kurzer Zeit gab es dennoch schwere Gefechte mit Powhatan-Indianern, die nur mit Schiffskanonen beigelegt werden konnten, und so lag der Bau eines Forts nahe. Nach nur 19 Tagen war es fertiggestellt.

Doch den folgenden Winter überstanden nur wenige der Siedler. Knappheit an Nahrung und ungeeignete Wasserquellen ebneten Krankheit Tür und Tor. Eine weitere Hungersnot, die bis 1610 anhielt, folgte. So begann die schwierige Besiedlung des neuen Kontinents.

Jamestown Rediscovery - Historic Jamestowne ermöglicht die Besichtigung der archäologischen Stätte James Fort. Die spannenden Funde der Ausgrabungen mit über 2.000 Artfakten aus jener Zeit können hier ebenfalls besichtigt werden.

williamsburg_parade.jpg
Quelle: © Copyright: Capital Region USA

Colonial Williamsburg

Nordöstlich von Jamestown befindet sich Williamsburg am Highway 64. Große Teile der Stadt wurden 1931 als Colonial Williamsburg unter Denkmalschutz gestellt. Restaurierung und Wiederaufbau der Gebäude waren eines der größten Projekte dieser Art.

Erleben Sie in Colonial Williamsburg nicht nur den kolonialen Charme vergangener Tage, sondern sehen Sie in dieser für die Geschichte der USA so bedeutsamen Stadt historische Inszenierungen und vollziehen Sie über Live-Performances in den alten Gassen die Zeit der Revolution hautnah nach.

______________________

Wenn Sie interessiert sind an der Geschichte der USA, dann empfehlen wir Ihnen folgende weitere Artikel:

- In den Fußstapfen der Soldaten
- Mount Vernon, Monticello und Montpelier
- Lancaster County und die älteste Siedlung der Amischen

Mehr Artikel über Capital Region:

Lust auf Urlaub?

Unsere Nordamerika-Reiseexperten beraten Sie gern und finden Ihre Traumreise.
Sprechen Sie uns an!

Jetzt Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie kein
Reise-Schnäppchen mehr, entdecken Sie tolle Reiseziele in den USA und holen Sie sich Insider-Tipps für Ihren Urlaub mit unserem Newsletter!
Zur Anmeldung