Buchungs- und Beratungshotline:

Mo. - Fr.: 12:00 - 18:00 | 030 - 707 93 40 | 0720 - 51 59 75

www.usa-reisen.de
30JAHRE1991-2021

Home » News » Infos / Empfehlungen » Cherry Capital: Traverse City lockt nicht nur mit Kirschen

Foto: Tony Demin | Pure Michigan

Infos / Empfehlungen | Michigan | 02.12.2016 | Foto: Traverse City

Cherry Capital: Traverse City lockt nicht nur mit Kirschen

Nirgends werden so viele Kirschen angebaut und geerntet wie in Traverse City. Aber die Stadt kann auch mit einer schönen Innenstadt, hübschen Obstgärten, zwei atemberaubenden Halbinseln, schönen Stränden und den nahegelegenen, riesigen Dünenlandschaften punkten.

Aufgrund seiner besonderen Lage an der Grand Traverse Bay wurde Traverse City schon unter die zehn schönsten „Beach Towns“ der USA gewählt, und das obwohl die Stadt nicht einmal am Meer liegt. Was es hier zu entdecken gibt, verraten wir Ihnen gern!

Downtown Traverse City
Traverse City ist eine typisch-amerikanische idyllische Kleinstadt mit einer hübschen, baumgesäumten Main Street, Boutiquen, Cafés und Restaurants in viktorianischen Gebäuden. Zu den historischen Gebäuden der Stadt gehören das City Opera House und die Feuerwehrwache. Ein einzigartiges Shoppingerlebnis bieten die Grand Traverse Commons, eine renovierte, ehemalige Nervenheilanstalt in einem schlossähnlichen Gebäude, welches heute zahlreiche Galerien, Geschäfte und Restaurants beherbergt.

traverse_city_textbild1.jpg

Kulinarisches
Die Region Traverse City ist aufgrund ihres milden Klimas bekannt für den Obst- und Weinanbau. Hier werden einige der besten Weine des Landes hergestellt und eine der beliebtesten Aktivitäten ist es, an einem warmen Sommertag an den zahlreichen Verkaufsständen zu halten und frische Birnen, Äpfel und Kirschen zu probieren. Die Verfügbarkeit an frischen Zutaten hat auch eine lebhafte Restaurantszene hervorgebracht. Komplettiert wird das kulinarische Angebot durch mehr als zehn Microbreweries und mehreren Schnaps-Destillerien.

Cherries
Die Kirsche spielt in Traverse City das ganze Jahr über eine besondere Rolle, nicht umsonst wird die Stadt auch „Cherry Capital“ genannt. In der Region gedeiht die Frucht besonders kräftig und zur Blüte im Frühjahr wirken die Plantagen wie in Watte gehüllt. Traverse City Cherries sind die am meist verwendeten Kirschen für den typischen Cherry Pie im ganzen Land. Im Juli wird dementsprechend die Frucht mit dem National Cherry Festival geehrt, bei dem sich alles um die Kirsche dreht. Mit Paraden, Konzerten, Ausstellungen, sportlichen Wettkämpfen und einem „Pie Baking Contest“ wird die Frucht regelrecht gefeiert.



Ziele in der Umgebung
Nicht weit von Traverse City entfernt findet man ein Kleinod nach dem nächsten bei einer Fahrt übers Land. Wir empfehlen Ihnen unbedingt einen Ausflug in Kleinstädte wie Leland, Frankfort und Northport. Zudem zieren viele Inlandseen die Landschaft und die beiden malerischen Halbinseln Old Mission und Leelanau sollte man nicht verpassen (mehr darüber erfahren Sie weiter unten).
Ein absolutes Highlight sind die Sleeping Bear Dunes. Wer sie nicht gesehen hat, der war nicht in Michigan, könnte man meinen. Dabei handelt es sich um wunderschöne und gigantisch große Sanddünen, welche man entlang wandern kann und von denen man spektakuläre Blicke auf den Lake Michigan und die Küstenlinie hat. Teil des Schutzgebietes Sleeping Bear Dunes National Lakeshore sind auch die Manitou Islands und der Glen Lake, welche man ebenfalls von den bis zu 140 Meter hohen Dünen sehen kann. Besonders schön ist der Pierce Stocking Scenic Drive mit einem Aussichtspunkt unmittelbar am Kliff. Der Name "Sleeping Bear Dunes" kommt von einer traurigen Sage des Indianervolks der Anishinabe, der Legende der "schlafenden Bärin". Nachdem sie mit ihren beiden Jungen vor einem Waldbrand in den Michigansee geflohen ist, wartete sie am Ufer auf die Ankunft ihrer Jungen, die jedoch ertranken. Der Wind bedeckte die wartende Mutter mit Sand. Der große Manitu war vom tragischen Schicksal ergriffen und ließ an der Stelle, wo die Jungen ertranken, zwei Inseln entstehen - North und South Manitu Island.
Das folgende Video gibt einen kurzen, aber guten Überblick über die Sleeping Bear Dunes, aber auch über umliegende Ziele:



Old Mission Peninsula
Sie ist eine der zwei Halbinseln der Region Traverse City und teilt mit einer Länge von fast 27 Kilometern die Grand Traverse Bay in den West Arm und den East Arm. Das Klima eignet sich hervorragend für den Weinanbau weshalb es dort etliche Winzer gibt, die teils hochklassige Weine herstellen. An der Spitze der Halbinsel befindet sich das Old Mission Lighthouse, welches genau auf dem 45. Breitengrad, also genau auf der Hälfte zwischen Äquator und Nordpol liegt. Die vielen Strände und Wälder sowie das türkisblaue Wasser der Grand Traverse Bay machen die Halbinsel zu einem paradiesischen Ausflugsziel.

traverse_city_textbild2.jpg
Quelle: © Traverse City

Leelanau Peninsula
Westlich von Traverse City liegt die Leelanau Peninsula und bildet somit die westliche Grenze der Grand Traverse Bay. Wunderschöne Küstenstraßen und der älteste Leuchtturm Michigans sind hier die Hauptattraktionen. 1852 erbaut war der ursprüngliche Leuchtturm Grand Traverse Light häufig Angriffen von mormonischen Piraten ausgesetzt, die den Scheinwerfer für ihren Unterschlupf auf Beaver Island stehlen wollten. Landschaftlich wird das Bild auch hier von endlosen Weinbergen und Obstgärten an den Hängen der sanften Hügel geprägt - und das alles vor der herrlichen Kulisse des Lake Michigan.

traverse_city_textbild3.jpg

anfragebox_michigan.jpg

Mehr Artikel über Michigan:

Lust auf Urlaub?

Unsere Nordamerika-Reiseexperten beraten Sie gern und finden Ihre Traumreise.
Sprechen Sie uns an!

Jetzt Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie kein
Reise-Schnäppchen mehr, entdecken Sie tolle Reiseziele in den USA und holen Sie sich Insider-Tipps für Ihren Urlaub mit unserem Newsletter!
Zur Anmeldung