Buchungs- und Beratungshotline:

Mo. - Fr.: 12:00 - 18:00 | 030 - 707 93 40 | 0325 - 12 70 06 | 0720 - 51 59 75

www.usa-reisen.de
29JAHRE1991-2020

Home » News » Infos / Empfehlungen » Colorado Springs & die Pikes Peak Region

Foto: Pixabay

Infos / Empfehlungen | Colorado | 06.01.2017 | Foto: Colorado Tourism Office

Colorado Springs & die Pikes Peak Region

Die zweitgrößte Stadt Colorados wird von Besuchern oft vernachlässigt. Dabei besitzt die Stadt einige wunderschöne historische Viertel und liegt in einer Region mit einer riesigen Zahl wirklich empfehlens-werter und oft auch kostenloser Attraktionen.


Lage
Direkt am Fuße der Rocky Mountains gelegen, zieht Colorado Springs schon seit mehr als 100 Jahren Besucher aus aller Welt in seinen Bann. Der majestätische Gipfel Pikes Peak thront dabei über allem. Nur knapp 90 Minuten südlich von Colorados Hauptstadt Denver gelegen, überzeugt die Region Besucher ganzjährig mit hervorragendem Klima, atemberaubender Natur und der herzlichen Gastfreundschaft des amerikanischen Südwestens.

"Besonders historische Destination"
Seit seiner Gründung im Jahre 1871 hat sich Colorado Springs, heute zweitgrößte Stadt Colorados, von einem ruhigen, viktorianischen Kurort zu einer modernen Großstadt entwickelt. Doch auch heute sind der alte Resort-Charme und die historische Atmosphäre noch an vielen Stellen spür- und erlebbar. Erst kürzlich wurde Colorado Springs vom National Trust for Historic Preservation als eine von zwölf besonderen historischen Destinationen in den USA ausgezeichnet. Man lobte vor allem die fußgängerfreundlichen historischen Stadtviertel, die Verpflichtung zur Nachhaltigkeit sowie die wunderschöne Natur und ihre herausragenden Freizeitmöglichkeiten.

colorado_springs_textbild2.jpgQuelle: © visitCOS.com

"Bester Park der USA"
Die Region um den Pikes Peak ist Heimat von mehr als 55 touristischen Attraktionen, von denen viele zudem kostenlos für Besucher sind. Der Stadtpark Garden of the Gods mit seinen markanten roten Sandsteinformationen wurde beispielsweise im Jahr 2014 von den Nutzern der Internetplatform TripAdvisor als bester Park der USA gekürt. Der markante Berg Pikes Peak – auch „America’s Mountain“ genannt – ist der zweitmeist besuchte Gipfel der Welt. Kein Wunder, denn den 4.306 Meter hohen Gipfel kann man nicht nur als Wanderer erklimmen, sondern auch über eine spektakuläre Straße.



Weitere Attraktionen
Colorado Springs ist auch das Zuhause des amerikanischen Olympischen Komitees und vor allem des Colorado Springs Olympic Training Centers, das täglich kostenlose Führungen anbietet. Darüber hinaus finden Besucher rund um Colorado Springs die spannende U.S. Air Force Academy, die höchste Hängebrücke Nordamerikas – die Royal Gorge Bridge –, drei historische Züge, das Colorado Wolf and Wildlife Center und den einzigen „Bergzoo“ der USA, den Cheyenne Mountain Zoo. Darüber hinaus gibt es hier viele Westernabenteuer zu erleben und natürlich hervorragende Shoppingmöglichkeiten und Restaurants in den historischen Vierteln von Manitou Springs und Old Colorado City. Auch Kulturfreunde kommen hier natürlich nicht zu kurz. Spannende Museen der Region setzen sich mit einer ganzen Palette an unterschiedlichsten Themen auseinander: Hochwertige Kunst, Fluggeschichte, Bergbauhistorie, Geld, Geisterstädte, Pioniergeschichte, Rodeos oder auch dunkle Gestalten des Wilden Westens…

colorado_springs_textbild1.jpg

Outdoor-Abenteuer
Da sich die Stadt unmittelbar an den Fuß der Rocky Mountains schmiegt sind auch die Möglichkeiten für Outdooraktivitäten nahezu endlos. Kilometer an Rad-, Reit- und Wanderwegen für Anfänger wie Fortgeschrittene schlängeln sich durch die Hügel und Berge rund um Colorado Springs und ermöglichen eine aktive Erkundung der spannenden Landschaften. Ein besonderes Highlight für aktive Abenteurer ist es, mit der Zahnradbahn den Gipfel des Pikes Peak zu erklimmen, die Abfahrt aber auf einem Mountainbike den Pikes Peak Highway hinunterzurasen. Der Garden of the Gods kann auch per Tour mit dem Jeep oder Segway erkundet werden oder natürlich stilecht auf dem Rücken eines Pferdes. Eine beliebte Aktivität sind zudem die Hochseilgärten, sogenannte Ziplines, mit denen man die Canyons und Hügel aus der Vogelperspektive erleben kann. Oder man macht einen Ausflug unter die Erde und erforscht historische Goldminen oder unternimmt eine Laternentour durch das Höhlensystem der Cave of the Winds. Das folgende Video illustriert die Freizeitaktivitäten im Freien, die man von Colorado Springs aus perfekt unternehmen kann:



Von Camping bis Luxus
Bei so vielen Aktivitäten liegt es natürlich auf der Hand hier mehr als nur eine Nacht auf der Durchreise zu verbringen. Und da ist es gut zu wissen, dass rund um Colorado Springs auch eine Vielzahl von unterschiedlichsten Unterkünften zu finden sind, die schnellen Zugang zu den Attraktionen, aber natürlich auch zu den Bars, Restaurants und Shops der Stadt bieten. Drei herausragende und auch geschichtlich bedeutsame, einzigartige Hotels sind das Luxusresort The Broadmoor, das Cheyenne Mountain Resort, sowie das historische The Mining Exchange in der Innenstadt. Aber natürlich finden sich auch viele Möglichkeiten für den kleineren Geldbeutel wie einfachere Hotels und Motels. Wer es individueller mag, für den gibt es eine Reihe an B&Bs und auch Guest Ranches in der Region, während Liebhaber von frischer Luft natürlich auch auf zahlreichen wunderschönen Campingplätzen fündig werden.

Ein kleiner Tipp am Rande: Während die meisten Besucher sicherlich mit dem Auto aus dem nahegelegenen Denver anreisen werden, gibt es natürlich auch die Möglichkeit über den regionalen Airport von Colorado Springs an- oder abzureisen.

colorado-werbebanner.jpg

Mehr Artikel über Colorado:

Lust auf Urlaub?

Unsere Nordamerika-Reiseexperten beraten Sie gern und finden Ihre Traumreise.
Sprechen Sie uns an!

Jetzt Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie kein
Reise-Schnäppchen mehr, entdecken Sie tolle Reiseziele in den USA und holen Sie sich Insider-Tipps für Ihren Urlaub mit unserem Newsletter!
Zur Anmeldung