Buchungs- und Beratungshotline:

Mo. - Fr.: 10:00 - 19:00 | Sa.: 10:00 - 14:00 | 030 - 707 93 40 | 0325 - 12 70 06 | 0720 - 51 59 75

www.usa-reisen.de
27JAHRE1991-2018

Home » News » Infos / Empfehlungen » Das Burning Man Festival in der Wüste Nevadas

Foto: Sydney Maritnez/TravelNevada

Infos / Empfehlungen | Nevada | 26.01.2017 | Foto: Sydney Maritnez/TravelNevada

Das Burning Man Festival in der Wüste Nevadas

Die Black Rock Desert im Nordwesten Nevadas ist eigentlich eine unwirtliche Salztonebene, in der Totenstillte herrscht. Nicht so in den acht Tagen vor Labor Day, jedes Jahr im September, wenn es massenhaft Partyvolk in die Wüste zieht.

Das Burning Man Festival wird dieses Jahr zwischen dem 27. August bis 4. September 2017 zelebriert. Während dieser Zeit wandelt sich die Black Rock Desert in eine vorübergehende Stadt, sogar mit Krankenhaus.

Erstmals wurde das Festival 1986 am Baker Beach, CA veranstaltet, welches sich jährlich wiederholte. Mit den Jahren stiegen auch die Teilnehmerzahlen, weshalb aus Platzgründen, der Standort 1990 in die Black Rock Wüste Nevadas verlegt wurde. Seither wird das Festival hier, ca. 150 Meilen nordöstlich von Reno nahe Gerlach, abgehalten.

Das Festival wird als Schauplatz für eine beachtenswerte Kunstausstellung genutzt, ist ideal für Selbstdarstellungen und on-top wird eine riesige Fete veranstaltet. Das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf der menschlichen Statue, dem „Burning Man“, die jährlich dem Feuer übergeben wird und in Flammen aufgeht.

Da die Nachfrage für Burning-Man-Tickets stetig steigt, sollte jeder, der an diesem Festival teilnehmen möchte, sich weit im Voraus um Tickets kümmern. Die Tickets sind hoch begehrt und werden deshalb teilweise verlost bzw. ist eine Voranmeldungen zum Kauf erforderlich. Tickets für die diesjährige Veranstaltung kosten ca. USD-$ 425,00. Die Registrierung für den „Main Sale“ kann ab dem 22. März 2017 erfolgen.

burning_man_textbild.jpg
Quelle: © Sydney Maritnez/TravelNevada

Nachdem die Besucher auf dem Festival diverse Kunstausstellungen auf sich haben wirken lassen, die geistreichen und kreativen Art Cars – künstlerisch und thematisch getunte Autos – bestaunt haben, wird am sechsten Tag des Festivals der „Burning Man“ verbrannt. Einige Skulpturen des Burning Man Festivals kann man sich übrigens in Reno anschauen, wo sie das Stadtbild verschönern.

Nach dem achttägigen ausgelassenen Feiern, hilft ein Team, bestehend aus ehrenamtlichen Helfern, beim Abbau der kurzlebigen Stadt. Wenn die Aufräumarbeiten beendet sind, ist von ihr keine Spur mehr zu sehen. Was bleibt, ist die karge, weite Wüste. Und Stille.

Jetzt Reise nach Nevada buchen!

_________________

Achtung: Wenn Sie ein Wohnmobil während des Burning Man Festival-Zeitraums anmieten, werden zusätzliche Gebühren erhoben, weil in der Vergangenheit Fahrzeuge stark verschmutzt zurückgegeben wurden, nachdem die Fahrer das Festival besucht haben. Inzwischen ist es auch unerheblich, ob die Mieter das Festival besuchen oder nicht. Die Gebühr wird pauschal erhoben. Wie hoch diese ausfällt, finden Sie in den Mietbedingungen. Wenn Sie nicht zum Festival fahren, versuchen Sie am besten kein Wohnmobil in der Zeit zu mieten oder wählen Sie einen anderen Zeitraum.



Mehr Artikel über Nevada:

Lust auf Urlaub?

Unsere Nordamerika-Reiseexperten beraten Sie gern und finden Ihre Traumreise.
Sprechen Sie uns an!

Jetzt Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie kein
Reise-Schnäppchen mehr, entdecken Sie tolle Reiseziele in den USA und holen Sie sich Insider-Tipps für Ihren Urlaub mit unserem Newsletter!
Zur Anmeldung