Buchungs- und Beratungshotline:

Mo. - Fr.: 16:00 - 18:00 | 030 - 707 93 40 | 0325 - 12 70 06 | 0720 - 51 59 75

www.usa-reisen.de
29JAHRE1991-2020

Home » News » Infos / Empfehlungen » Elvis Presley’s Graceland: Hier hat der King gelebt

Foto: Tennessee Tourism

Infos / Empfehlungen | Tennessee | 04.05.2017 | Foto: Tennessee Tourism

Elvis Presley’s Graceland: Hier hat der King gelebt

Eine der bedeutendsten und beliebtesten Attraktionen, die Besuchern in Memphis geboten werden, ist Graceland, der einstige Wohnsitz des King of Rock’n’Roll. Nachdem kürzlich die Resort-Anlage „The Guest House at Graceland“ öffnete, ist nun auch ein Entertainment Komplex eröffnet worden.


Das Anwesen
Nicht nur für eingefleischte Fans ist ein Besuch von Graceland, das der Musiker im Frühling des Jahres 1957 bezog, interessant. Bei einem Rundgang durch die „Mansion“, die Villa, ist man Elvis sehr nah und lernt viel über den Star selbst, seine Musik und die Lebensweise im Luxus der damaligen Zeit. Dabei behilflich sind Tablets, die auch in deutscher Sprache durch das Anwesen führen. Wohnzimmer, Küche, Esszimmer, TV-Raum, das Schlafzimmer der Eltern, das Billard-Zimmer und das Djungel-Zimmer können besichtigt werden. Zudem weist die Ausstellung im Haus der Trophäen unter anderem eine beträchtliche Sammlung goldener und Platin-Schallplatten, Kostümen und weiterer Trophäen auf, die Elvis verliehen wurden. Außerdem können seine Flugzeuge, darunter die Lisa Marie, mehrere seiner Autos, darunter der berühmte Pink Cadillac und viele weitere Fotografien und Andenken an diesen außergewöhnlichen Star besichtigt werden. Trauriger Höhepunkt ist das Grab des King.

graceland_text1_neu.jpg
Quelle: © Tennessee Tourism

Mahnwache zum Todestag
Am 16. August 1977 wurde Elvis Presley tot in seinem Badezimmer aufgefunden. Auf seinem Anwesen wurde er begraben. Damit seine Fans ihrem Idol die letzte Ehre erweisen können, machte Priscilla Presley die Stätte 1982 der Öffentlichkeit zugänglich. Seither pilgern die Fans insbesondere anlässlich seines Todestages, der sich dieses Jahr zum 40. Mal jährt, nach Memphis und halten eine Mahnwache ab. Mit Kerzen in der Hand schreiten sie in stillem Gedenken den Elvis Presley Boulevard entlang und die Einfahrt zu den Meditation Gardens hinauf.

Neuer Komplex: „Elvis Presley’s Memphis“
Dieses Jahr hat, begleitet von mehrtägigen Festlichkeiten, ein ganz neuer Unterhaltungskomplex eröffnet. Auf einer Fläche von mehr als 18.500 m² befinden sich neue Museen, Restaurants und Souvenirläden. Es ist die größte Erweiterung die Graceland je gesehen hat! Hier kann man den Weg nachvollziehen, den Elvis gegangen ist. Man kann sehen, was ihn an der Stadt inspirierte und ist umgeben von den Dingen, die er liebte. Von seinen Wurzeln bis hin zu seinem Einfluss als „King“ – hier kann man sehen, was er einst sah und somit wahrlich auf seinen Spuren wandeln!

graceland_text2.jpg
Quelle: © Tennessee Tourism

The Guest House at Graceland
Jedes Jahr besuchen rund 600.000 Menschen Graceland. Durch den neuen Entertainment-Komplex, mit dem man nun endlich in der Lage ist, die vielen Artefakte und Erinnerungsstücke, die noch in den Archiven schlummerten, auszustellen, werden es künftig sicher noch mehr. Denn „Elvis Presley’s Memphis“ ist schließlich auch ein Grund für all jene, die Graceland aus früheren Jahren kennen, noch einmal wiederzukommen. So hat man sich entschlossen, den vielen Besuchern ein Hotel in unmittelbarer Nähe zu bauen. Wie man es sich denken kann, erinnert die Architektur und Innenarchitektur an Graceland. Die Suiten sind sogar so gestaltet, dass sie Räumen der Villa gleichen.

graceland_text1.jpg

Mehr Artikel über Tennessee:

Lust auf Urlaub?

Unsere Nordamerika-Reiseexperten beraten Sie gern und finden Ihre Traumreise.
Sprechen Sie uns an!

Jetzt Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie kein
Reise-Schnäppchen mehr, entdecken Sie tolle Reiseziele in den USA und holen Sie sich Insider-Tipps für Ihren Urlaub mit unserem Newsletter!
Zur Anmeldung