Buchungs- und Beratungshotline:

Mo. - Fr.: 12:00 - 18:00 | 030 - 707 93 40 | 0720 - 51 59 75

www.usa-reisen.de
31JAHRE1991-2022

Home » News » Infos / Empfehlungen » Indian Summer in New York: Herbstlaubfärbung im Empire State

Foto: Darren McGee

Infos / Empfehlungen | New York | 09.05.2022 | Foto: Darren McGee

Indian Summer in New York: Herbstlaubfärbung im Empire State

Wenn sich im Herbst die Blätter färben, dann hält er Einzug in New York State: der "Indian Summer". Von einem leuchtenden Rot über Orange- und Gelbtöne bis hin zum funkelndem Gold reichen die Nuancen der Laubbäume dann, die einen schillernden Kontrast zum beständigen Immergrün der Nadelbäume bieten.


Während die Wälder des "Empire States" im Sommer den Wildtieren, Wanderern und Mountainbikern ein satt-grünes Blätterdach bieten, so beginnt im Herbst ein Farbfeuerwerk, wenn sich die Blätter der Laubbäume von gelb bis rot in unterschiedlichsten Nuancen verfärben. Der sogenannte "Indian Summer" ist da! Und hier, in New York State, setzt er naturgemäß etwas später ein, als in Neuengland, weil der Bundesstaat deutlich südlicher liegt. Wer die malerische Zeit des goldenen Herbstes genießen möchte, der wird sich über ungewöhnlich warme Temperaturen freuen können. Wenn dann der Himmel dazu strahlend blau kontrastiert, kommt man kaum mehr aus dem Staunen heraus, und Hobby-Fotografen bieten sich paradiesische Verhältnisse.

Von den Ausläufern der Catskill Mountains im Süden bis zu den Gipfeln der Adirondacks im Norden erlebt der Bundesstaat New York einen der farbenprächtigsten Herbste der Welt. Ob von einer kurvenreichen Panoramastraße aus betrachtet (z.B. Mohawk Towpath Byway beim Erie-Kanal oder der Palisades Parkway bis zum Bear Mountain State Park), aus der Luft oder von einem schönen Wanderweg - das bunte Laub wird Sie beeindrucken!



Wanderwege in den Bergen
Vom Utsayantha Mountain in den Catskills hat man spektakuläre Blicke in die herbstliche Landschaft. Der Wanderweg beträgt keine zwei Kilometer und ist damit nicht zu anstrengend. Wundervoll ist ebenfalls die Aussicht von Castle Rock in den Adirondacks, wobei man auf den azurblauen Blue Mountain Lake hinabschaut. Für eine Tageswanderung ideal! Ebenfalls empfiehlt sich ein Besuch des “Grand Canyons des Ostens” - des Letchworth State Parks - im Herbst. Die Flussschlucht mit ihren mehreren Wasserfällen ist in jeder Jahreszeit wunderschön, aber im Herbst fügt Mutter Natur noch ein paar tolle Farbtupfer hinzu! Hier kann man etwa dem "Gorge Trail" folgen oder eine Rafting-Tour machen, um sich vom Genesee River aus das Farbspektakel zu betrachten. Im Hudson River Valley haben wir auch einen Tipp: Vom Storm King Mountain aus hinab auf die Flussbiegung und Breakneck Ridge schauen!

Zugfahrten
Keine große Lust auf Wanderungen? Dann wäre sicher eine schöne Zugfahrt interessant für Sie! Der Fall Foliage Train der Adirondack Scenic Railroad, welcher von der historischen Union Station in Utica startet, bringt Sie durch abgeschiedene Wälder, über rauschende Flüsse und führt durch die Naturschönheit des Adirondack-Parks. Ebenfalls zu empfehlen ist die Catskill Mountain Railroad, welche sich gemächlich den Mt. Tremper hinaufarbeitet. Eine lustige Fahrt für die ganze Familie verspricht der Cooperstown & Charlotte Valley Railroad's Pumpkin Patch Train (nur ein Wochenende im Oktober).



Aus der Vogelperspektive
Wie wäre es mit einer Godelfahrt über den bunten Wäldern? Das ist beim Gore Mountain und Whiteface Mountain möglich. Wer mehr Action sucht, sollte sich ein Zipline-Abenteuer suchen, wie bei der längsten Zip-Line Nordamerikas bei der Hunter Mountain Zipline Adventure Tour. Das Harris Hill Soaring Center bietet hingegen Gleitschirmflüge an - spektakulär! Wer es weniger aufregend möchte, der kann beispielsweise einen Leuchtturm wie das Montauk Lighthouse an der Atlantikküste Long Islands (der älteste New Yorks) besteigen. Auch das Saratoga Monument bietet einen herrlichen Herbstblick. Rund 190 Stufen führen hinauf zu einer Aussichtsplattform, von welcher aus man die Adirondack Mountains im Norden, die Taconic Mountains im Osten und die Hügellandschaft der Helderberg Mountains im Süden bestaunen kann. Erfahren Sie hier auch mehr über die bewegende Geschichte, die hier geschah. Zu guter Letzt ist der Trophy Point bei der US-Militärakademie von West Point zu empfehlen, wo man das Hudson River Valley überblickt. Auch hier stehen Sie auf geschichtlich bedeutsamem Boden. Das Battle Monument ist übrigens eine der weltweit größten Granitsäulen. Einen spektakulären Blick im Herbst hat man in Mahattan natürlich auch, etwa vom Empire State Building, vom Top of the Rock Observation Deck im Rockefeller Center oder von der Brooklyn Bridge aus - was uns wiederum zur nächsten Ansicht bringt:

Vom Wasser aus
Einen traumhaften Blick auf den Hafen New Yorks mit der Freiheitsstatue und auf die Skyline Manhattans erhält man von der Staten Island Ferry. In der Finger-Lakes-Region erwartet Sie wiederum der höchste Wasserfall New Yorks. Vom Taughannock Falls Overlook hat man einen fantastischen Blick!
Sie merken es - der Herbst lässt sich aus vielen Blickwinkeln überall in New York State bestaunen. Haben Sie schon einen Favoriten?

anfragebox-nys.jpg

Mehr Artikel über New York:

Lust auf Urlaub?

Unsere Nordamerika-Reiseexperten beraten Sie gern und finden Ihre Traumreise.
Sprechen Sie uns an!

Jetzt Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie kein
Reise-Schnäppchen mehr, entdecken Sie tolle Reiseziele in den USA und holen Sie sich Insider-Tipps für Ihren Urlaub mit unserem Newsletter!
Zur Anmeldung