Buchungs- und Beratungshotline:

Mo. - Fr.: 09:00 - 18:00 | Sa.: 09:00 - 13:00 | 030 - 707 93 40 | 0325 - 12 70 06 | 0720 - 51 59 75

www.usa-reisen.de
29JAHRE1991-2020

Home » News » Infos / Empfehlungen » Nature calls: Die wilde Seite Floridas entdecken

Foto: Pixabay.com

Infos / Empfehlungen | Florida | 29.10.2019 | Foto: NEAL ALFANO | Visit Sarasota County

Nature calls: Die wilde Seite Floridas entdecken

Florida kann nicht nur schön, sondern auch wild – denn der Sunshine State hat mehr zu bieten als nur preisgekrönte Strände. Unberührte Natur in den Everglades entdecken, abenteuerlich unterwegs sein im Myakka River State Park oder doch Mangroven- und Sumpfgebiete erkunden? An der Südwestküste scheint beinahe nichts unmöglich.


Wie wär‘s denn mit einem Bootsausflug um Delfine zu beobachten? Oder wollten Sie schon immer mal Seelöwen hautnah erleben? Ganz egal ob eine Kajak-Tour durch die Tunnel des größten Mangrovenwaldes Nordamerikas, Jet-Skifahren an einem der Traumstrände der Südwestküste oder einfach mal die Seele baumeln lassen – hier ist auch ganz bestimmt für Sie das richtige Highlight dabei!

Ten Thousand Islands
Natur pur: Einmal eintauchen in die faszinierende Welt der Ten Thousand Islands, zum Beispiel mit dem Motorboot oder dem Kajak! Dieses Inselparadies wirkt zum Teil noch völlig wild und unberührt. Noch gehören sie zu den Geheimtipps in Floridas Südwesten unter deutschen Urlaubern. Die wohl größte Insel ist Marco Island - ein wahres Idyll inmitten einer faszinierenden Inselwelt!

Geheimnisvolle Everglades
Krokodile, Schildkröten und Manatees – sie alle teilen sich ein Zuhause: die Everglades. Woran wir als erstes denken, wenn wir uns die Everglades vor Augen halten, sind die dort lebenden Alligatoren. Allerdings bilden die Everglades vielmehr, denn sie sind die einzige Region weltweit, in der sowohl Alligatoren als auch Krokodile leben und sich somit ihr Territorium teilen. Auf spaßigste Art lassen sich die Everglades wohl mit einer Airboat-Tour entdecken. Mit rasantem Tempo düsen die Schnellboote über die Graslandschaft und durch die Mangroventunnel!



Sumpfbootabenteuer
Stürzen Sie sich ins rasante Abenteuer an Bord eines Sumpfbootes und erleben Sie Alligatoren, Reptilien, Panther und Greifvögel hautnah! Werfen Sie einen Blick in ein seltenes subtropisches Ökosystem und in die ungezähmte Wildnis Floridas. Lassen Sie sich an Zypressenhainen und verlassenen Hausbooten entlang fahren und sehen Sie die unglaublichen Sümpfe, Flüsse und Flussseitenarme.

Myakka River State Park
Der Myakka River State Park bedeutet pure Wildnis für die ganze Familie! Nur wenige Kilometer von Floridas Küstenstadt Sarasota entfernt, liegt das wunderbar ruhige und abwechslungsreiche Schutzgebiet. Hinzu ist er einer der ältesten und größten State Parks Floridas und somit ein Muss für Naturliebhaber. Im gesamten Myakka River State Park gibt es insgesamt 62 Kilometer Wanderwege zum Erkunden sowie 30 Kilometer unbefestigte Straßen durch das Innere des Parks. Schlendern Sie über den Canopy Walkway, der Sie zu einer 22 Meter hohen Aussichtsplattform führt (Panoramablicke garantiert!), werfen Sie die Angel aus oder erkunden Sie das weitläufige Areal auf dem Wasser bei einem Kajak-Ausflug.

Historic Spanish Point
Südlich von Sarasota nimmt die historische und archäologische Stätte Historic Spanish Point ihre Besucher mit auf eine spannende Zeitreise in die prähistorische Vergangenheit dieser Region. Erfahren Sie mehr über die Ureinwohner und die ersten Pioniere, die diesen grünen Flecken Erde besiedelten. Betreten Sie einen historischen Muschelhügel oder nehmen Sie an einer gemütlichen Bootstour teil.



Haifischzähne und Muscheln
Haben Sie schon mal vom „Shelling“ gehört? Unglaubliche 400 Muschelarten lassen sich an den Stränden von Lee County entdecken! Auf Sanibel Island am Lighthouse Beach finden Sie definitiv die schönste Ausbeute, womit der Strand unbedingt einen Besuch wert ist. Abrunden können Sie Ihren Tag mit einem Besuch im Bailey Matthews Shell Museum. Oder doch mal was ganz anderes? Dann begeben Sie sich zu den gestrandeten Haifischzähne am Venice Beach – definitiv was für Abenteuerlustige, die nach ihrem Urlaub was zum Erzählen mitbringen wollen!

J.N. „Ding“Darling National Wildlife Refuge
Das Mangroven- und Sumpfgebiet wurde nach dem bekannten Karikaturisten Jay Norwood „Ding“ Darling benannt und gilt als eines der zehn besten Beobachtungsorte für Tiere in den USA. Das Wildlife Refuge wurde geschaffen, um bedrohten Tierarten eine geschützte Umgebung zu bieten. Dadurch, dass hier Salzwasser auf Süßwasser trifft, herrscht gemäßigtes Klima – eine Besonderheit des Naturschutzgebietes. Diese Kombination bietet einen einzigartigen Lebensraum für die Tierwelt, in den Seegraswiesen, im Wattenmeer und in den Mangroven. Die Erkundung ist sowohl zu Wasser als auch an Land möglich – zum Beispiel mit dem Kanu oder Kajak.

Calusa Heritage Naturpfad
Sich auf den Spuren der Calusa-Indianer begeben – ein Highlight während Ihrer Reise in den Sunshine State! Lernen Sie das Leben der Ureinwohner Floridas kennen und besuchen Sie zwei archäologische Stätten, um sich die beeindruckenden Grab- und Muschelhügel, Steingutscherben, Wasserhöfe und Kanalsysteme anzuschauen, die von den Calusa-Indianern vor tausend Jahren erschaffen wurden.

anfragebox_sgc.jpg

Mehr Artikel über Florida:

Lust auf Urlaub?

Unsere Nordamerika-Reiseexperten beraten Sie gern und finden Ihre Traumreise.
Sprechen Sie uns an!

Jetzt Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie kein
Reise-Schnäppchen mehr, entdecken Sie tolle Reiseziele in den USA und holen Sie sich Insider-Tipps für Ihren Urlaub mit unserem Newsletter!
Zur Anmeldung