Buchungs- und Beratungshotline:

Mo. - Fr.: 09:00 - 18:00 | Sa.: 09:00 - 13:00 | 030 - 707 93 40 | 0325 - 12 70 06 | 0720 - 51 59 75

www.usa-reisen.de
28JAHRE1991-2019

Home » News » Infos / Empfehlungen » Philly entdecken: 15 Dinge, die Sie gesehen haben müssen!

Foto: Rob Cardillo

Infos / Empfehlungen | Pennsylvania | 30.09.2016 | Foto: BKLphoto

Philly entdecken: 15 Dinge, die Sie gesehen haben müssen!

Philadelphia, eine der ältesten und geschichtsträchtigsten Städte des Landes, ist seit Ende 2015 die erste Welterbestadt der USA. Grund genug ihr einen Besuch abzustatten! Hier kommen unsere Top 15 der Dinge, die Sie in „Philly“ unbedingt gemacht haben sollten.


Gehen Sie sicher, dass Sie genügend Speicherplatz auf Ihrem Chip haben, denn in Philly jagt ein Fotomotiv das nächste - Sie werden sehen! Diesen Stadtrundgang müssen Sie natürlich nicht an einem Tag machen. Gönnen Sie sich etwas mehr Zeit im Park oder im Biergarten, gehen Sie in eines der tollen Museen oder auch mal eine Runde shoppen! Hier ist Ihre Route:

kurs2B.jpg
Quelle: © eigene Darstellung

1. Mit Rocky messen
Der bestimmt spaßigste Weg in ein Museum ist jener ins Philadelphia Museum of Art. Wie im Film mit Sylvester Stallone sieht man jeden Tag mehrfach Touristen die Treppen zum Museum hinaufjoggen, die sogenannten "Rocky Steps". Oben angekommen steht der obligatorische Sprung in die Luft mit zum Himmel erhobenen, geballten Fäusten an - so sehen Sieger aus! Die Statue des Leinwandhelden Rocky in selbiger Pose findet sich rechts der berühmten Treppen. Tipp: Wer sich die bedeutende Kunstsammlung der USA anschauen möchte, kann an jedem ersten Sonntag im Monat beim individuellen Eintritt zahlen, was ihm der Besuch wert ist!

2. Hinter Gittern mit Al Capone
Das Eastern State Penitentiary ist eines der gruseligsten Gefängnisse, die man sich denken kann und einer der fünf meistbesuchten Orte in den USA! Hier war auch Al Capone inhaftiert und seine Zelle in morbidem Ambiente kann man tatsächlich besichtigen. Besuchern des 1829 erbauten Gefängnisses - seinerzeit das größte und teuerste Staatsgebäude - wird es vermutlich nicht schwer fallen zu glauben, dass es hier spukt. Die Geschichten, die sich um das finstere Gemäuer ranken, sind wirklich spooky! Wer sich noch mehr gruseln will, besucht es während des "Terror Behind the Walls", dem jährlichen Halloween-Spektakel, das bereits im September startet.

3. Die Wikinger begrüßen
Im Franklin Institute können Sie vom 13. Oktober 2018 bis 4. März 2019 in die Zeit der lengendären Wikinger eintauchen, denn es warten über 500 echte archäologische Relikte auf Sie, welche die Geschichte jener Krieger aufdeckt, welche in Skandinavien vor etwa tausend Jahren die Segel auf der Suche nach neuem Land setzten.

philly_textbil_top13_rocky.jpg

4. Die Aussicht genießen
Vom 2015 eröffneten One Liberty Observation Deck hat man eine hervorragende Aussicht auf Philadelphia, und zwar vom 57. Stock 360 Grad über die ganze Stadt! Auch die City Hall (6.) bietet eine schöne Aussicht, jedoch ist der Turm wesentlich niedriger.

5. Selfie vor der Love Skulptur
Philadelphia hat den Beinamen „Stadt der brüderlichen Liebe“. Daher ist es auch nicht verwunderlich, wie es zu den weltberühmten, roten Buchstaben kommt, die sich nach Baumaßnahmen aktuell wieder im Love Park befindet.

philly_textbil_top13_aussicht.jpg

6. City Hall von der South Broad Street aus bewundern
Sie sieht schon echt schön aus, wie sie sich so mitten zwischen den Häuserschluchten majestätisch gen Himmel reckt! Sie war lange Zeit das größte städtische Gebäude in den USA und ist nach wie vor ein beliebtes Fotomotiv.

7. Reading Terminal Market besuchen
Östlich der Liberty Bell befindet sich ein historischer Bauernmarkt in einer alten Bahnhofshalle. Der Clou sind nicht nur die farmfrischen Angebote, sondern die Backwaren und Handarbeiten der Amischen sowie die vielen Restaurants. An kaum einem anderen Ort finden sich so viele Restaurants unter einem Dach!

Reading Terminal Market

8. Selfie mit der Liberty Bell
Die Freiheitsglocke wurde geläutet, nachdem die Unabhängigkeitserklärung verlesen wurde. Dieser Glockenschlag markierte den Weg zur Unabhängigkeit von der britischen Krone und die Geburt der neuen Nation. Tipp: Selfie mit der Independence Hall im Hintergrund machen! Wer wissen will, wie es zur Unahängigkeit kam, der sollte unbedingt einen Abstecher zum brandneuen, nahegelegenen Museum of American Revolution machen! Wirklich toll gemacht. Hier wird die Geschichte von den ersten Unruhen in Boston bis zum Entstehen der neuen Republik greifbar und wird interessant erzählt, u.a. in mehreren Kinosälen.

9. Erfrischung im Independence Beer Garden genehmigen
Kühles Bier – und natürlich auch andere Getränke – sowie leckere Gerichte, nur ein paar Schritte von der Independence Mall entfernt, bieten durstigen Kehlen eine Erfrischung und müden Füßen eine wohltuende Pause. Die besten Biergärten in Philly sind darüber hinaus übrigens der Spruce Street Harbor Park mit Hängematten am Delaware River, der PHS Pop Up Garden On South Street, der am Morgan's Pier, der PHS Pop Up Garden at the Viaduct Rail Park und die "reisenden Biergärten" im Fairmount Park ('Parks on Tap' Traveling Beer Garden Series).

philly_textbil_top13_beer_garden.jpg

10. Elfreth’s Alley
Diese schnuckelige, kleine Gasse muss man gesehen haben! Die 33 Reihenhäuser bilden die älteste, dauerhaft bewohnte Anliegerstraße der USA!

11. Philly Cheese Steak essen
Die Sandwich-Spezialität besteht aus fein geschnittenem Steakfleisch in länglichem Weizenbrötchen und wird mit Käse überbacken bzw. übergossen (Wiz). Das Cheesesteak hat seine Wurzeln in Philadelphia und wurde angeblich in den 1930er Jahren von den Brüdern Pat und Harry Olivieri im Pat’s King of Steaks erfunden. Man streitet sich, ob es dort oder bei Geno’s Steaks das beste gibt. Was meinen Sie?

philly_textbil_top13_cheesesteak.jpg

12. Den ältesten Markt der USA besuchen
Der South 9th Street Italian Market ist der älteste Markt, der regelmäßig im Freien stattfindet. Frisches Obst, Gemüse, Blumen und mehr kann man an typischen Ständen kaufen, die von den Händlern teilweise in fünfter Generation geführt werden! Früher dominierten die Italiener den Shopping District, woher der Name rührt. Heute sind jedoch viele Nationen vertreten.

13. Murals abklappern
Am besten mit dem Leihfahrrad oder noch cooler mit dem Segway! Philadelphia ist eigentlich kunterbunt – ein Street Art-Mekka! Hier befinden sich über 4.000 Wandgemälde – so viele findet man nirgends sonst auf der Welt. Unter anderem hat sich Graffiti-Legende und Local Hero Steven Powers (alias ESPO) hier ausgetobt, in dem er Ausschnitte aus einem Liebesbrief an seine Frau in äußerst geschmackvoller Weise an den Hauswänden der Stadt hinterließ – natürlich legal und gewollt.

14. Abends Penn’s Landing unsicher machen
Das Waterfront-Viertel (östlich von Old City) bietet mit der Delaware River Waterfront und Penn’s Landing (benannt nach dem Vater der Stadt, William Penn) das ganze Jahr über zahlreiche Attraktionen, Konzerte und Events. Hier liegen Parks, Museen und Restaurants direkt am Delaware River. Im Sommer wird der Spruce Street Harbor Park zu einem der besten städtischen Strände der USA mit pop-up Biergarten mit Hängematten, Angeboten für Outdoor-Aktivitäten, Wasserspielen und vielem mehr!

philly_textbil_top13_murals3.jpg

15. Boat House Row bei Sonnenuntergang anschauen
Der letzte Stopp unserer Philly-Top-15-Sehenswürdigkeiten liegt wieder ziemlich nah an unserem Ausgangspunkt, dem Benjamin Franklin Parkway mit seinen weltberühmten Museen. Es ist die Boat House Row am Kelly Drive, zehn charmante Bootshäuser aus dem 19. Jahrhundert – ein National Historic Landmark. Die Häuser werden abends hübsch beleuchtet und spiegeln idyllisch im Schuylkill River. Die Boot-Clubs, die hier ansässig sind, haben schon einige Olympiasieger hervorgebracht! Auch tagsüber ist die Boat House Row ein Hingucker, aber nachts, vom anderen Flussufer aus betrachtet, sind sie ein besonders schönes Fotomotiv vor der untergehenden Sonne!

philly_textbil_top13_boathouse.jpg

Noch etwas Zeit? Dann sollten Sie hier unbedingt noch vorbeischauen:

Rittenhouse Square
Im Rittenhouse Square (westlich von Center City), einem Viertel voller berühmter Einzelhändler, exklusiver Boutiquen, Straßencafés, eleganter Restaurants und angesagter Nachtclubs, liegt der gleichnamige Park. Er ist einer der fünf öffentlichen Parks, die von William Penn im späten 17. Jahrhundert geplant wurden und einer der nobelsten innerstädtischen, öffentlichen Plätze der ganzen USA. In der benachbarten Rittenhouse Row kann man übrigens bestens shoppen, und das ohne Steuer auf Kleidung oder Schuhe zahlen zu müssen!

Am Schuylkill River
Wer gern mehr Grün hätte, dem sei ein Spaziergang entlang des Flusses im Fairmont Park empfohlen, der sich nördlich an den Benjamin Franklin Parkway (wiederum nördlich vom Rittenhouse Square) anschließt. Er ist einer der größten städtischen Parks der Welt. Den Philadelphia Zoo findet man übrigens in University City, einem hippen Stadtteil westlich des Rittenhouse Square mit sechs Colleges und Universitäten. Zahlreiche Restaurants, Galerien, Museen und Theater sowie das Penn Museum of Archaeology and Anthropology warten darauf entdeckt zu werden! Tipp: Die Food-Trucks auf dem Campus ausprobieren!

Beer drinkers paradise
Wer sich für den beliebten Gerstensaft erwärmen kann, der sollte die Philadelphia Brewing Company besichtigen! Hier kann man mehr als ein Dutzend verschiedene Bierstile und tolle Eigenkreationen verkosten! Nördlich von Philadelphia befindet sich die älteste Brauerei der Vereinigten Staaten: D.G. Yuengling & Son wurde 1829 in Pottsville, Pennsylvania, gegründet und braut noch heute die beliebtesten Biere der Stadt! Diese kann man übrigens auch hervorragend in einem der coolen Biergärten der Stadt zischen, z.B. gemütlich am Flussufer in einer Hängematte!

Und hier gibt's unsere Sightseeing-Tour noch einmal im Video zusammengefasst. Wer Lust hat, das alte Philly zu entdecken, der kann sich hier unseren History Walk anschauen. Viel Spaß!



anfragebox_philly.jpg




Mehr Artikel über Pennsylvania:

Lust auf Urlaub?

Unsere Nordamerika-Reiseexperten beraten Sie gern und finden Ihre Traumreise.
Sprechen Sie uns an!

Jetzt Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie kein
Reise-Schnäppchen mehr, entdecken Sie tolle Reiseziele in den USA und holen Sie sich Insider-Tipps für Ihren Urlaub mit unserem Newsletter!
Zur Anmeldung