Buchungs- und Beratungshotline:

Mo. - Fr.: 16:00 - 18:00 | 030 - 707 93 40 | 0325 - 12 70 06 | 0720 - 51 59 75

www.usa-reisen.de
29JAHRE1991-2020

Home » News » Infos / Empfehlungen » Sehenswürdigkeiten in Chattanooga: Choo Choo & Co.

Foto: Tennessee Tourism

Infos / Empfehlungen | Tennessee | 04.05.2017 | Foto: Tennessee Tourism

Sehenswürdigkeiten in Chattanooga: Choo Choo & Co.

Das von der New York Times „Best Town ever“ genannt Chattanooga, zählt zu den 45 Plätzen der Welt, die man besuchen haben muss. Chattanooga liegt zwischen den Bergen von Southeast Tennessee und am Ufer des Tennessee Rivers.


Tennessee Aquarium
In Chattanooga gibt es sehr viele atemberaubende Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Tennessee Aquarium, die Perle an der Riverfront. Es ist das größte Süßwasseraquarium der Welt und bietet viele Themenbereiche mit den unterschiedlichsten Fischen der ganzen Welt. Wie man es sich denken kann, lernt man vor allem auch viel über die vielfältige Unterwasserwelt Tennessees. Das Aquarium feiert dieses Jahr 25. Jubiläum und wird dies sicher ausgiebig feiern.

chattanooga-aqua.jpg
Quelle: © Tennessee Tourism

Lookout Mountains
Die Lookout Mountains sind auch eine sehr schöne Sehenswürdigkeit in Chattanooga und ebenfalls einen Besuch wert. Von ihnen kann man vier Bundesstaaten sehen: Tennessee, North Carolina, Georgia und Alabama. Den Gipfel des Berges kann man entweder mit dem Auto oder der Incline Railway, der steilsten Seilbahn der Welt, erreichen. In den Lookout Mountains befindet sich auch Ruby Falls. Ruby Falls ist einer der spektakulärsten Wasserfälle der Welt, denn er ist in einer Höhle gelegen und nur einen unterirdischen Pfad, der durch schmale Spalten und an zahllosen Stalaktmiten und Stalaktiten vorbei führt, erreichbar. Auf dem Weg zum Wasserfall kommt man auch an vielen Seen vorbei, die mit bunten Farben beleuchtet sind und atemberaubend aussehen. Der Wasserfall stürzt 44 Meter in die Tiefe.

chattanooga-mountain.jpg
Quelle: © Tennessee Tourism

Walnut Street Bridge
Auch die Walnut Street Bridge zählt zu den Wahrzeichen der Stadt. Um einen schönen Spaziergang entlang des Ufers des Tennessee Rivers zu machen, kann man auf dem RiverWalk die Natur und Chattanooga genießen. Dieser befestigte Fuß- und Radweg ist 21 Kilometer lang und führt am neuen Chattanooga Pier und der Walnut Steet Bridge vorbei. Die Walnut Street Bridge überquert den Tennessee River und ist die längste Fußgänger Brücke der Welt. Ein Spaziergang entlang des RiverWalk ist sehr empfehlenswert. Oder erkunden Sie den Tennessee River doch klassisch per Tretboot oder Dampfer bzw. ganz hip per Standup Paddelboard oder Amphicar (Chattanooga Ducks)!

chattanooga-walnut.jpg
Quelle: © Tennessee Tourism

Chattanooga Choo Choo
Natürlich ist auch das im alten Bahnhof untergebrachte Hotel Chattanooga Choo Choo, der durch den gleichnamigen Song von Glenn Miller Welt berühmt geworden ist eine beliebte Sehenswürdigkeit. Der Song bekam im Jahr 1942 die erste Goldene Schallplatt. Das Hotel selbst ist eine Attraktion, denn man kann unteranderem in historischen Zug Waggons schlafen. Vor Kurzem wurde das Hotel erst modernisiert. Am Hotel startet die neue Hop on Hop off Trolley Tour, die durch Chattanooga fährt. Für Eisenbahn-Enthusiasten kann man auch eine Fahrt mit einer echten Dampflokomotive im Tennessee Valley machen.



Tennessee Whiskey
Wenn Sie Whiskey-Freund sind, sollten Sie sich das Tennessee Stillhouse anschauen und eine der angebotenen Touren machen. Bevor das Tennessee Stillhouse eröffnen konnte, musste erst ein Gesetz fallen, denn in Chattanooga war es seit mehr als hundert Jahren verboten Whiskey herzustellen. Doch seit September 2015 ist dies wieder legal. Nach der interessanten Tour kann man noch ein Glas Whiskey an der Bar genießen.

chattanooga-choowhisky.jpg
Quelle: © Tennessee Tourism

Baseball
Auch einen Besuch wert ist das AT&T Field der „Chattanooga Lookouts“, dem regionalen Baseball Team. Selbst wenn man Baseball nicht versteht, sollte man dort hingehen denn die Stimmung ist atemberaubend obwohl das Stadion nicht so riesig ist. Die Tickets im Stadion kosten von 4$ bis 10$ (Stand 2017). An fast jedem Spieltag gibt es Events wie zum Beispiel Feuerwerk nach dem Spiel oder Tage, an denen Eintritt 1$ kostet.

chattanooga-baseball.jpg
Quelle: © Tennessee Tourism

Die Weltweit größte Gitarren Sammlung
In Chattanooga befindet sich das Songbirds Guitar Museum mit der weltweit größten Gitarren- Ausstellung, die gerade neu eröffnet hat. Im Museum lagern mehr als 1500 Instrumente, die zusammen einen Wert von über 200 Millionen Dollar haben. Das Museum befindet sich in einem Flügel des ehemaligen Choo Choo Hauptbahnhofes. Im Museum gibt es 30 Gibson Les Paul Gitarren, eine legendäre E-Gitarre, die alle einen Wert von einer halben Millionen Dollar haben. Lust selber mal auf einer Gitarre zu spielen? Das Museum bietet die Möglichkeit.

Gut zu erreichen
Chattanooga liegt in der südöstlichen Ecke von Tennessee und an der Grenze zu Georgia. Da Atlanta nur zwei Autostunden von Chattanooga entfernt ist, lohnt es sich nach Atlanta zu fliegen und dann mit dem Mietwagen nach Chattanooga zu fahren. Sie müssen von Atlanta nur die Interstate 75 nehmen und kommen an einem der bedeutendsten Schlachtfelder Amerikas, indianischen Hügelbauten und den traumhaft schönen Barnsley Gardens vorbei.
Tipp: Wenn Sie noch ein bisschen die Natur von Georgia genießen oder ein Picknick machen wollen, fahren Sie in Indian Village von der Autobahn ab und über die Glade Road in den Red Top Mountain State Park. Mehr darüber erfahren Sie in diesem Artikel. Einen Vorgeschmack auf die Strecke und die "best Town ever" gibt Ihnen auch das nachfolgende Video:

Mehr Artikel über Tennessee:

Lust auf Urlaub?

Unsere Nordamerika-Reiseexperten beraten Sie gern und finden Ihre Traumreise.
Sprechen Sie uns an!

Jetzt Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie kein
Reise-Schnäppchen mehr, entdecken Sie tolle Reiseziele in den USA und holen Sie sich Insider-Tipps für Ihren Urlaub mit unserem Newsletter!
Zur Anmeldung