Buchungs- & Beratungshotline:
Mo. - Fr.: 09:00 - 18:00 Sa.: 09:00 - 13:00 Rufnummer Deutschland030 - 707 93 40 Rufnummer Schweiz0325 - 12 70 06 Rufnummer Österreich0720 - 51 59 75

www.usa-reisen.de
28 JAHRE 1991-2019


Wohnmobil Preisvergleich


Achtung: Anmietung am Ankunftstag nicht gestattet!


Vermieter-Filter:

Oder suchen Sie in Kanada?

USA Wohnmobil-Route - ab/bis Philadelphia
Sanfte Hügel und Wasserfälle im Keystone State

Entdecken Sie eine Region, die noch ein echter Geheimtipp auf der amerikanischen Landkarte ist. Freuen Sie sich auf wunderschöne Landschaften – von blühenden Wiesen und plätschernden Bächen über dichte Wälder bis hin zu den Bergen mit ihren traumhaften Panoramen. Ihre Reise beginnt in Philadelphia, der Wiege der Nation, wo Sie unter anderem die historischste Quadratmeile der USA erkunden können. Danach bereisen Sie das authentische, charmante Amerika mit seinen sympathischen Dörfern, passieren Wasserfälle und historische Stätten. Höhepunkte Ihrer Reise sind u.a. der Eriesee und die Niagarafälle sowie das Land der Amischen. Planen Sie Besuche auf Bauernmärkten ein und probieren Sie dort die ausgezeichneten Backwaren der Amish! Tipp für Shopping-Fans: In Pennsylvania wird keine Steuer auf Schuhe und Kleidung erhoben!

Unser Tipp:
Geben Sie bei der Wohnmobilbuchung an, wie viele Meilen Sie mindestens benötigen. Sie erhalten dann nur Angebote, welche dieser Mindestangabe entsprechen. Den Camper ohne Meilenangabe zu buchen ist nicht empfehlenswert. Hier werden die Kosten für die tatsächlich gefahrenen Meilen bei der Rückgabe des Wohnmobils an den Vermieter gezahlt, was ebenfalls zu erheblichen Mehrkosten führen kann.

  • Routen-Typ: Wohnmobil-Route
  • Start/ Ziel: ab/bis Philadelphia
  • Empfohlene Dauer: 21 Tage
  • Gesamtstrecke: ca. 2.200 Kilometer / 1.350 Meilen *
  • Beste Reisezeit: Mai – Oktober
Karte - Sanfte Hügel und Wasserfälle im Keystone State
in Google Maps öffnen

Diese Route führt sie auf spannenden und beeindruckenden Wegen durch New York und Pennsylvania

Ihnen gefällt diese Route?

Schön! Gerne erstellen wir Ihnen ein passendes Angebot für Flüge, Mietwagen und/oder Hotels! Natürlich können wir diese Route auch ganz nach Ihren Bedürfnissen individualisieren.

Jetzt unverbindlich anfragen!

Streckenverlauf

Philadelphia | Philadelphia Independence Hall © Paul Loftland | PHL CVB

Philadelphia

Willkommen in einer facettenreichen Stadt, die sowohl mordern und bunt als auch unglaublich geschichtsträchtig ist. Ihre Reise beginnt dort, wo auch die Geschichte der Nation beginnt. Hier, in der historischsten Quadratmeile des Landes, können Sie sich gemütlich auf einer von mehreren Parkbänken von kostümierten Erzählern erzählen lassen, wie die USA geboren wurden. Sie laufen auf demselben Pflaster wie einst Washington oder Jefferson und können die älteste, noch bewohnte Häuserzeile sowie jenes Haus besichtigen, in welchem die erst amerikanische Flagge genäht wurde. Freuen Sie sich zudem auf gute Restaurants, Kunst und Biergärten sowie steuerfreies Shoppen! Besuchen Sie den riesigen Bauernmarkt Reading Terminal Market und probieren Sie die Backwaren der Amish! Spazieren Sie durch den Fairmount Park entlang des Schuylkill River, besuchen Sie den Zoo und bestaunen Sie vom gegenüberliegenden Ufer die hübschen Häuser der Boathouse Row! Da Sie alle Top-Sehenswürdigkeiten fußläufig erreichen, brauchen Sie das Wohnmobil erst nach Ihrem Sightseeing anzumieten. Zur Station von Cruise America in der Township Line in Chester gelangen Sie ganz einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Wilmington/Newark Line bis Chester T.C. und dann umsteigen in die 117 bis Highland Av./15th St.).

  • Empfohlener Aufenthalt: 2 bis 3 Übernachtungen

Brandywine Valley & Countryside | Longwood main conservatory © Brandywine Valley

Brandywine Valley & Countryside

Wie verlassen Philadelphia und machen uns auf ins hübsche Umland, die „Countryside“. Auf dem Weg liegt die größte Shopping Mall an der US-Ostküste, die King of Prussia Mall. Aber da wir hierher wieder zurückkehren, können Sie sich das Einkaufen für das Ende der Reise aufheben. Für Outdoor-Fans gibt es mehrere Highlights: der nordwestlich der Mall gelegene Upper Schuylkill Valley Park bzw. der Schuylkill River Trail laden zum Kajaken und Wandern ein. Außerdem gibt es im zauberhaften Brandywine Valley prächtige Anwesen und ihre Gärten zu bestaunen. Umwerfend schön und ein absolutes Muss sind die Longwood Gardens! Ein KOA-Campground befindet sich zwischen West Chester und Longwood, ein weiterer, hübsch am Marsh Creek State Park gelegen (Brandywine Creek Campground), oder südlich des Schuylkill River beim French Creek State Park. Geschichts-Fans sollten Valley Forge nicht verpassen, wo Washington mit seinen Truppen während der Amerikanischen Revolution im Winter von 1777/78 kampierte.

  • Tages Entfernung: ca. 50 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 bis 2 Übernachtungen

Gettysburg | Gettysburg Destination Gettysburg

Gettysburg

Für Geschichtsfans ist auch das nächste Etappenziel bestens geeignet, Gettysburg. Doch bevor wir die Stadt erreichen, durchfahren wir noch das Land der Amischen, Lancaster County (Tipp: „Amish Experience“ oder „The Amish Village“ besuchen und mehr über diese zurückgezogen lebenden Glaubensgemeinschaft und ihre Leben lernen). Es warten interessante Städte auf uns, darunter auch Harrisburg, York und Strasburg, wo Sie mit der historischen „Strasburg Railway“ durch das Land der Amish fahren können. Nicht weit entfernt ist Hershey, wo der weltweit bekannte Schoko-Hersteller herkommt und Besucher hinter die Kulissen schauen lässt. Es gibt sogar einen HERSHEY’S Themenpark und einen Wasserpark! Wer Adrenalin braucht, dem sei „Dutch Wonderland“ als weiterer Vergnügungspark empfohlen. Dann sollte man natürlich auf einem der Campgrounds bei Lancaster übernachten. Das fruchtbare Umland von Gettysburg ist ein Vorbote für den Genuss, der uns in dieser Region erwartet: gute Weine, Bauernmärkte, farmfrische Küche, historische Tavernen und zahlreiche Obstplantagen, die man, wenn man mag, per Planwagen-Tour durchfahren kann. Mehr über die Schlacht von Gettysburg und die sympathische Stadt erfahren Sie hier. Im näheren Umland von Gettysburg sowie westlich bei den Mont Alto und Caledonia State Parks bzw. dem Michaux State Forest steht Ihnen eine große Auswahl an Campingplätzen zur Auswahl.

  • Tages Entfernung: ca. 120 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 2 Übernachtungen

Die Alleghenies | Great Allegheny Passage © Meriç Dağlı | Unsplash.com

Die Alleghenies

Westlich von Gettysburg liegen gleich mehrere landschaftliche Schönheiten. Nehmen Sie sich Zeit die seen- und flussreichen Allegheny Mountains, einem Ausläufer der Appalachen, zu erkunden! Die Bezeichnung kam einst vom indianischen Wort für „endlos“ und meinte damit eigentlich die gesamten Appalachen. Die Berge und das Hochplateau der Alleghenies sind malerisch. Fahren Sie hoch zum Raystone Lake Recreation Area und zum Trough Creek State Park. Es gibt auch hier eine große Auswahl an Campingplätzen und so unglaublich viel Möglichkeiten die Natur zu genießen, besonders auf den schönen Wanderwegen.

Unser Tipp:
Ausflug nach Altoona, eine der alten, großen Eisenbahnstädte mit schöner Innenstadt. Optional: Fahren Sie Richtung den Highway 220 Richtung Süden und es erwartet an der Staatsgrenze zu Maryland der Rocky Gap State Park (See umrahmt von Bergen mit Steilküste, übernachten z.B. auf dem Hidden Springs Campground mit Pool), welcher ebenfalls auf dem Gebiet der Alleghenies liegt.

  • Tages Entfernung: ca. 90 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 bis 3 Übernachtungen

 

Laurel Highlands

Bevor Sie zurück auf Highway 30 fahren, sollten Sie sich den Blue Knob State Park westlich von Claysburg anschauen. Wenn Sie mit Kindern reisen, merken Sie sich das Old Bedfort Village für einen Ausflug in die Vergangenheit. Hier lern man wie man Kerzen macht, einen Quilt stickt oder webt und kann u.a. auch einem Schmied bei der Arbeit zusehen. Wenn Sie mögen, lautet Ihr nächster Stopp Shawnee State Park, andernfalls fahren Sie weiter zum Laurel Hill, Laurel Ridge oder Ohiopyle State Park – je nachdem, wie weit Sie heute fahren möchten. Jeder Park für sich ist zauberhaft – und das waren nicht einmal alle, die sich wie eine Kette aneinander gereiht befinden. Viele Wasserfälle und eine natürliche Wasserrutsche erwartet Sie im Ohiopyle State Park. Im Laurel Ridge State Park gibt es den traumhaft schönen und 70 Meilen langen Wanderweg „Laurel Highlands Hiking Trail“ mit tollen Ausblicken und Ende Juni/Anfang Juli mit bunten Rhodedendron-Blüten. Der Letzte im Bunde glänzt mit dem mittig liegenden See sowie dem Jones Mill Run Dam (hübscher, terrassierter Wasserfall) und der Hemlock Trail Natural Area (mit sehr alten Hemlocktannen). Wenn Sie Kids dabei haben, steuern Sie vielleicht am besten Yogi Bear’s Jellystone Park™ in Mill Run an. Hier gibt es ein kunterbuntes Spiel- und Badeparadies.

  • Tages Entfernung: ca. 85 Meilen bis Shawnee State Park (ca. 150 bis Ohiopyle S.P.)
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 bis 3 Übernachtungen

Pittsburgh & Umland | Pittsburgh © 12019 | Pixabay.com

Pittsburgh & Umland

Es gibt verschiedene Campgrounds im weiteren Umland von Pittsburgh. Wer mit Kindern reist, dem sei der Pine Cove Beach Club im Süden der Stadt ans Herz gelegt. Hier gibt es ein riesiges Freibad mit großer Wasserrutsche. Nehmen Sie die Route 30 für die Anfahrt, der vor Pittsburgh zum Laurel Highlands Scenic Byway wird! In der „Steel City“ selbst gibt es keinen Campground. Sie können aber südlich der Stadt in eine der Bahnen steigen und sich so stressfrei auf den Weg in die Innenstadt machen. Hier gibt es viel industrielle Geschichte, aber auch kulinarische und kulturelle Vielfalt. Die Einwanderer brachten ihre Kultur mit und prägen so auch die kulinarische Landschaft der Stadt. Tipp: Vom Mount Washington haben Sie eine schöne Sicht auf Downtown und den Ohio River. Es gibt noch zwei von einst vielen Seilbahnen, welche die Stahlarbeiter zur Arbeit brachten, Duquesne und Monongahela Incline.

  • Tages Entfernung: ca. 70 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 Übernachtung

Lake Arthur & Moraine State Park | Lake Arthur bei Butler © Charlene Reinhart | Butler County CVB

Lake Arthur & Moraine State Park

Wir nähern uns der Great Lakes Region mit unserem nächsten Etappenziel. Mitten im malerischen Butler County liegt der Moraine State Park und der Lake Arthur. Von hier aus können Sie schöne Ausflüge ins Umland unternehmen, so z.B. nach Harmony. Die Stadt hat viel zu erzählen, z.B. dass sie von lutherischen Separatisten aus Iptingen bei Würtemberg gegründet wurde. Es gibt viele hübsche, historische Gebäude und man kann hier gut ein bisschen bummeln. Wenn Sie Pittsburgh verlassen, können Sie dem Allegheny River folgen und so über Saxonburg und Butler den Moraine State Park ansteuern. Ersteres Städtchen wurde von deutschen Einwanderern gegründet und hat eine wirklich schöne Main Street. Das im Jahr 1800 gegründete Städtchen Butler ist eine bunte, kreative Künstler-Stadt und die Heimat des Jeeps. Für Reisende mit Kindern empfiehlt sich hier erneut ein Yogi Bear’s Jellystone Park™ und zwar jener at Kozy Rest. Eine halbe Autostunde westwärts erreicht man Volant, wo es Shopping Malls, eine Einkaufsstraße und u.a. Backwaren der Amischen zu kaufen gibt. In der Region leben nämlich ebenfalls einige Amish.

  • Tages Entfernung: ca. 60 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 Übernachtung

Erie | Erie-See © ShawnGaske | Pixabay.com

Erie

Heute erreichen Sie die Region der Großen Seen und können Sie nach vielen Aufenthalten in den Bergen und an Flüssen nun auf ein Bad im „Mini-Ozean“ Lake Erie freuen! Hier gibt es viele Obstplantagen und Weinhänge. Insbesondere auf der vorgelagerten Presque Isle wird die Concord-Traube angebaut. Sie wird z.B. für Eiswein und Konfitüren verwendet. Es gibt in und um die Stadt Erie einige Campingplätze. Vielleicht haben Sie Lust, sich ein Rad auszuleihen und die Gegend auf diese Weise zu erkunden. Es gibt aber auch Wine Trails und vieles mehr zu entdecken.

  • Tages Entfernung: ca. 100 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 bis 2 Übernachtungen

Niagarafälle | Niagarafälle Pixabay.com

Niagarafälle

Heute haben wir einen weiteren Höhepunkt der Reise auf dem Programm. Wir verlassen Erie und steuern die Niagarafälle an. Tipp: Wer sich für die Geschichte der Eisenbahn interessiert, der sollte in North East im Lake Shore Railroad Museum kurz Halt machen. Wir empfehlen Ihnen eine Übernachtung in Niagara Falls, wo es auch einen KOA Campground gibt. So haben Sie die Möglichkeit, die gigantischen Wasserfälle nicht nur am Tag zu erkunden, sondern auch nachts zu bestaunen, wenn sie beleuchtet werden. Wunderschön! Optional haben Sie die Möglichkeit, Ihre Reise über die Finger Lakes Region von New York State fortzuführen. Hier erwarten Sie eine schöne Seenlandschaft, Weinanbaugebiete und reizvolle Städte. Südlich von Ithaca würden Sie dann wieder auf unsere Route stoßen.

  • Tages Entfernung: ca. 120 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 Übernachtung

Wildes Pennsylvania | Lake Kinzua © ARCWuLF | Pixabay.com

Wildes Pennsylvania

Nachdem wir die Grenze zwischen New York State und Pennsylvania wieder überquert haben, erreichen wir eine wunderschöne Region, die besonders im Herbst ihren Reiz hat. In Warren biegen wir auf die Route 59 Richtung Osten ab und folgen dem Allegheny River. Die spektakuläre Talsperre „Kinzua Dam“ ist der erste Fotostopp auf dieser Strecke. Auf 600 Metern Höhe gibt es dann den ersten Aussichtspunkt, Jake`s Rock Overlook/Picknick Area, und wenig später den Rimrock Overview, wo man einen der schönsten Blicke auf den südlich liegenden Allegheny Forest hat. Über eine kleine Treppe geht es zu Klippen, Felsspalten und riesigen Findlingen. Mehr Informationen über die Region und einen schönen Aussichtspunkt gibt es beim Kinzua Point and Information Center, der sich zwischen den beiden erstgenannten befindet. Am anderen Flussufer angelangt, warten verschiedene Campgrounds auf uns. Bei East Kane sollte man halten, wenn man Wein liebt, denn hier gibt es die Flickerwood Wine Cellars, welche einige prämierte Tropfen anbieten.

  • Tages Entfernung: ca. 155 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 Übernachtung

Kinzua Skywalk & Elk Country | Elch im Elk Country auf dem Elk Scenic Drive © 12019 | Pixabay.com

Kinzua Skywalk & Elk Country

Unser erster Stopp wird nicht nur die Eisenbahn-Enthusiasten unter uns begeistern. Hier sieht man den beeindruckenden Rest der längsten und höchsten Eisenbahnbrücke der Welt. Auf dem „Skywalk“ hat man eine fantastische Weitsicht! Falls Sie ein Zippo-Feuerzeug-Sammler sind, verpassen Sie nicht den Abstecher nach Bradford, ihrer Heimat, und besuchen Sie das Museum! Nächster Halt ist Smethport, ein viktorianisches Dorf, dessen Villen-Viertel Sie lieben werden! Danach nehmen Sie die Route 120 Richtung Süden und zweigen bei Driftwood rechts auf die Route 555 ein. Hier gibt es ganze 23 Plätze, von denen aus Sie Elche beobachten können. Sie befinden sich nämlich im Elk Country auf dem Elk Scenic Drive. Schauen Sie sich in Benezette das Visitor Center an! Sie können hier oder weiter südlich auf den Campingplätzen am Treasure Lake übernachten.

  • Tages Entfernung: ca. 120 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 Übernachtung

Williamsport | Rider Park bei Williamsport Lycoming County CVB

Williamsport

Drei optionale Stopps erwarten Sie heute auf Ihrem Weg nach Williamsport. Südlich des Treasure Lakes finden Sie eine Kleinstadt, die für den Murmeltiertag bekannt ist. Erinnern Sie sich noch an den Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“? Den Ort aus dem Film, Punxutawney, und Phil, das Murmeltier, finden Sie tatsächlich hier, mitten in Pennsylvania. Im Museum erfahren Sie mehr über die lustige Sitte zur Wettervorhersage. Außerdem passieren Sie den größten Weißbirkenwald (amerikanische Weiß-Birke) der USA, „Marion Brooks Natural Area and Monument“. Wenn sich im Herbst die Blätter leuchtend gelb verfärben, ist es hier sicher besonders schön! Und ebenfalls ein schöner Stopp ist der Bald Eagle State Park, wo man z.B. vom Sayers Lake einen schönen Blick auf den Bald Eagle Mountain hat. Sie können natürlich auch hier die Nacht verbringen oder fahren weiter bis Wiliamsport und suchen sich bspw. südlich der Stadt einen Campground. Hier gibt es einen KOA, einen Yogi Bear`s Jellystone Park™ und auch andere Campingplätze mit Pool.

Das früher das Zentrum der Holzindustrie am Susquehanna River, Williamsport, ist heute weltweit bekannt für die „Little League World Series“. Gefallen wird Ihnen sicher die schönen Architektur in der Historic Millioinaires‘ Row mir seinen zahlreichen, viktorianische Villen. In der Nähe gibt es den Pine Creek Rail Trail, laut USA Today einer der zehn schönsten Wanderwege der USA!

  • Tages Entfernung: ca. 160 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 bis 2 Übernachtungen

Pocono Mountains | Pocono Mountains Pocono Mountains CVB

Pocono Mountains

Sind Sie bereit für mehr Wasserfälle, Flüsse und Wälder? Dann nichts wie los! Auf dem Weg in die malerischen Pocono Mountains besuchen Sie am besten gleich morgens den Ricketts Glen State Park, in welchem Sie auf dem Falls Trail über 20 Wasserfälle bestaunen können, darunter die atemberaubenden, knapp 30 Meter hohen Ganoga Falls! In den Pocono Mountains erwarten Sie zwei Nationalparks und neun State Parks. Zahlreichen Outdoor-Aktivitäten können Sie hier nachgehen – von Angeln bis Ziplining! Besuchen Sie unbedingt ganz im Osten der „Poconos“ die an der Grenze zu Delaware, nördlich von Bushkill gelegenen Bushkill Waterfalls und planen Sie etwas Zeit für das malerische Delaware Water Gap ein! Die Kleinstadt Jim Thorpe, die „kleine Schweiz Amerikas“, sollten Sie unbedingt besuchen, so wie auch das historische Milford, ein buntes Städtchen mit viel Live-Musik, Kunst und Entertainment. Honesdale ist wieder ein Muss für Eisenbahn-Fans, denn es ist der Geburtsort der amerikanischen Eisenbahn. Eine Replik der ersten Dampf-Lok, „Stourbridge Lion“, kann im dortigen Museum besichtigt werden. Wer sich für Motorsport begeistert, sollte seinen Reisezeitraum so planen, dass er ein Rennen auf dem Pocono Speedway anschauen kann! Wer lieber shoppen geht, der findet nicht nur in den Innenstädten schöne Läden, sondern auch in den „The Crossing Premium Outlets“ reichlich Auswahl. Unsere Kunden erhalten für das Outlet oder die erwähnte King of Prussia Mall einen Savings Passport für noch mehr Ersparnisse!

  • Tages Entfernung: ca. 100 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 2 bis 3 Übernachtungen

Lehigh Valley | Lehigh Valley © Jim Cheney | UncoveringPA

Lehigh Valley

Wir verabschieden uns von den Bergen und fahren in das südlich angrenzende Tal, das Lehigh Valley. Es ist unser letzter Halt, bevor es zurück nach Philadelphia geht. Es begrüßen uns hier vier charmante, historische Orte: Zum einen Allentown, das 1762 gegründet wurde und eine schöne, historische Innenstadt besitzt. Spaß für die Kleinen und Junggebliebenen verspricht der Vergnügungs- und Wasserpark „Dorney Park & Wildwater Kingdom“ und in der Crayola Experience™ können sich die Kleinen als Maler probieren. Es befindet sich bei Easton, einem der drei Orte, in denen die Unabhängigkeitserklärung verlesen wurde. Hier geschah es am 8. Juli, was die Stadt jedes Jahr ganz besonders feiert. Bethlehem ist die „Christmas City“, in der es nicht nur in der Weihnachtszeit zauberhaft ist. Das nahegelegene Nazareth ist ebenfalls ein hübsches Örtchen, welches Musikliebhaber wegen der hier ansässigen Martin Guitar Company besuchen sollten. Hier kann man bei der Produktion zuschauen. In der Region gibt es zahlreiche Campgrounds.

Unser Tipp:
Vom KOA bei Allentown sind es nur rund 75 Meilen bis zur Cruise America Station zur Rückgabe Ihres Wohnmobils. Wenn Sie vorher noch in der King of Prussia Mall shoppen wollen, planen Sie das für die Uhrzeit der Rückgabe entsprechend ein. Rückgaben sind werktags meist nur bis frühen Nachmittag möglich, sodass es mit dem Shopping knapp werden könnte, falls Sie in dichten Verkehr kommen.

  • Tages Entfernung: ca. 110 Meilen (von Honesdale bis KOA Allentown)
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 bis 2 Übernachtungen

* Diese Angaben sind Empfehlungen. Grundsätzlich sollte man für Supermarkt-Besuche, Ausflüge und ähnliches etwa 20% auf den gesamten Streckenverlauf aufschlagen, um die wahrscheinlich benötigen Meilen zu erhalten. Diese sind in unseren Angaben bereits enthalten. Es ist jedoch möglich, dass im individuellen Fall mehr oder weniger Meilen benötigt werden.

28
JAHRE

Langjährige Erfahrung

Seit 28 Jahren sind wir die führenden Spezialisten auf dem Gebiet Nordamerika-Reisen.

Kompetente Beratung

Bei uns werden Sie vor, während und nach Ihrer Reise ausschließlich von ausgebildeten Fachtouristikern beraten.

Individuelle Planung

Für den perfekten Urlaub stellen wir Ihnen gerne ein individuelles, auf Sie angepasstes Reiseangebot zusammen.