Buchungs- und Beratungshotline:

Mo. - Fr.: 16:00 - 18:00 | 030 - 707 93 40 | 0325 - 12 70 06 | 0720 - 51 59 75

www.usa-reisen.de
30JAHRE1991-2021

Home » News » alle Newsartikel » Aktuelles aus New Orleans & Louisiana

News | Louisiana | 17.12.2014 | Foto: NOCVB

Aktuelles aus New Orleans & Louisiana

Die vielfältige Stadt am Mississippi-Delta bietet Reisenden aktuell reichlich Attraktionen, Neueröffnungen und Touren. Welche dies sind, verraten wir Ihnen in diesem Artikel.

Mardi Gras – Karneval in New Orleans

Es ist wieder Mardi Gras-Saison! Die ersten Paraden starten am 6. Februar, bis dann am 17. Februar der Höhepunkt am „Fat Tuesday“ mit zahlreichen festlichen Veranstaltungen ist. Die meist besuchten Tage werden das verlängerte Wochenende zwischen dem 13. und dem 17. Februar sein, denn zu dieser Zeit können die größten Paraden bewundert werden. Kostümieren Sie sich oder kleiden Sie sich in die traditionellen Mardi Gras Farben gold, grün und lila und genießen Sie das einmalige Spektakel mit den Paradewagen der Krewes, der lokalen Karnevalsvereine. Zum Vormerken hier die Mardi Gras Daten der nächsten Jahre: 9. Februar 2016, 28. Februar 2017, 13. Februar 2018. (www.mardigrasneworleans.com)



Neu-Eröffnung des Brennan’s

Am 25. November feierte das legendäre Brennan’s Restaurant seine Wiedereröffnung. Nachdem das Brennan's in den letzten Monaten durch familiären Unstimmigkeiten und Erbstreitigkeiten in die Schlagzeilen geraten war, soll jetzt wieder nur noch die kulinarische Qualität für Furore sorgen - Garant dafür ist der neue Chefkoch des Restaurants Slade Rushing. Ralph Brennan, ein Neffe des ursprünglichen Restaurantgründers Owen Brennan, und sein Partner Terry White ersteigerten 2013 das ikonische Gebäude und konnten schließlich auch die Namens- und Markenrechte erwerben, so dass nach über einem Jahr Pause eines der bekanntesten Restaurants der Stadt seine Türen wieder für Besucher geöffnet hat. (http://www.nola.com/dining)



Neue Touren und Übernachtungsmöglichkeiten auf Lousianas Plantagen

Die Ardoyne Plantation in der Nähe von Schriever ist eine der größten und am besten ausgearbeiteten ländlichen Gebäude aus der viktorianisch-gotischen Architektur. Hier und auf der Whitney Plantation in Edgard können Sie ab sofort Touren machen, auf der Sie unter anderem viel über das Leben der Sklaven, die dort lebten und arbeiteten, lernen können. Auch neue Übernachtungsmöglichkeiten gibt es auf Louisianas Plantagen: Die Houmas House Plantage bietet gehobene Cottages für romantische Nächte. Auf der Myrtles Plantation in St. Francisville können Sie mit Familie oder kleinen Gruppen in neuen Hütten wohnen.



Amerikas gruseligste Friedhöfe und ein Treffen mit „Bigfoot“

Laut Fox News gehören die Friedhöfe in New Orleans zu den gruseligsten in den USA. Zu den meistbesuchten Stätten auf dem St. Louis Cemetery No. 1 gehört das Grab der „Voodoo Queen“ Marie Laveau. Es ist keine Seltenheit, hier auf Besucher bei der Durchführung eines berühmten Voodoo-Rituals zu beobachten, dass der Erfüllung eines Wunsches dient. Der Lafayette Cemetery No. 1 ist eine bekannte Besucherattraktion und war Schauplatz des Films „Interview with the Vampire“. Eine weitere Anekdote aus dem Bereich des Übernatürlichen und der Legenden: Toledo Bend Country und ein Platz südlich von Shreveport namens „Monster Central“ sind laut USA Today ideal geeignet, um einen „Bigfoot“ zu beobachten.



Hoteleröffnungen in New Orleans

Am 26. Februar 2015 eröffnet das Aloft Hotel. Im Geschäftsviertel gelegen und nur wenige Gehminuten vom French Quarter entfernt, hat es eine optimale Lage. Der 24 Stunden am Tag geöffnete Essbereich, die Lounge, der Outdoor Pool und die sechs Tagungsräume sind vor allem für Geschäftsreisende sehr attraktiv. Insgesamt 188 komfortable und moderne Zimmer laden zum Entspannen ein. Kürzlich eröffnet hat auch das Q&C Hotel, das zwischen French Quarter und Warehouse/Arts District lokalisiert ist. Freiliegende Backsteinwände und nachbearbeitete Holzböden verbreiten ein gemütliches Flair in den Zimmern.



Oak Alley Plantation feiert 5 Millionen Besucher

Die Oak Alley Plantation freute sich am 20. Oktober über ihren 5-millionsten Besucher und kürte diesen mit einer Überraschung. Die Plantage eröffnete 1976 für Besucher, die jetzt in der Lage sind eine geführte Tour durch das große Haus zu machen und die Bürgerkriegs-Feldlager, die „Slavery at Oak Alley“-Ausstellung und das mehr als 10 Hektar große Grundstück zu besichtigen. Die Plantage hat täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. (www.oakalleyplantation.com)



Weitere Informationen (meist in englischer Sprache) erhält man auf den im Text genannten Websites oder unter:
Fremdenverkehrsbüro New Orleans und Louisiana, c/o Wiechmann Tourism Service GmbH, Scheidswaldstr. 73, 60385 Frankfurt/Main, Telefon: 069-25538-270, Fax: 069-25538-100, Email: info@neworleans.de , presse@neworleans.de, Web: www.neworleans.de, www.louisianatravel.de, Facebook: www.facebook.com/NewOrleansFVB

Mehr Artikel über Louisiana:

Lust auf Urlaub?

Unsere Nordamerika-Reiseexperten beraten Sie gern und finden Ihre Traumreise.
Sprechen Sie uns an!

Jetzt Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie kein
Reise-Schnäppchen mehr, entdecken Sie tolle Reiseziele in den USA und holen Sie sich Insider-Tipps für Ihren Urlaub mit unserem Newsletter!
Zur Anmeldung