Buchungs- und Beratungshotline:

Mo. - Fr.: 12:00 - 18:00 | +49 30 - 707 93 40

www.usa-reisen.de
33JAHRE1991-2024

News | USA allgemein | 06.06.2024

FTI Insolvenz

Am Montag, den 3. Juni 2024 hat Europas drittgrößter Reiseveranstalter Insolvenz angemeldet. Was dies für unsere Kunden bedeutet, die ihre Reise oder Reisebausteine bei FTI gebucht haben, haben wir hier für Sie zusammengefasst.


Stand: Mittwoch, 05. Juni 2024, 13:20 Uhr MESZ

Liebe Kundinnen und Kunden,

mehrere Tausend Kunden haben uns ihr Vertrauen geschenkt und über unser Reisebüro Flamingo Company Fernreisen (USA-Reisen.de | drive-USA.de | drive-canada.de) für die Sommersaison 2024 und darüber hinaus viele Reiseleistungen gebucht. Dieser große Erfolg hat nun zur Folge, dass wir durch den Insolvenzantrag der FTI-Group (FTI Touristik, driveFTI, etc.) verständlicherweise von betroffenen Kunden mit Fragen und Wünschen kontaktiert werden.

Aufgrund des hohen Anfrageaufkommens bedauern wir aufrichtig, aktuell nicht allen Ratsuchenden persönlich und individuell zur Verfügung stehen können. Aus o. g. Grund bitten wir Sie uns dadurch zu unterstützen, indem Sie auf Informationen zu Ihrer Buchung warten. Alle Kunden werden - nach Reihenfolge des Abreisedatums - direkt durch FTI Touristik oder von uns kontaktiert.

Im Folgenden haben wir am für Sie alles notiert, was wir zur Stunde bzgl. betroffener Buchungen wissen. Bitte lesen Sie alle folgenden Inhalte und Informationen sehr aufmerksam durch! Wir haben uns bemüht, Ihnen den aktuellen Stand der Dinge so genau wie möglich zu schildern und damit Ihre vielen individuellen Fragen zu beantworten. Bitte beachten Sie dabei, dass sich nicht alle hier genannten Punkte auch auf Ihre persönliche Buchung bei uns beziehen müssen, sondern für Sie evtl. nur einzelne Themen gelten.

Zur Situation der FTI-Group
Vorgestern, am 03.06.2024 hat die FTI-Group für verschiedene Unternehmensteile (u.a. FTI Touristik, driveFTI, etc.) wegen Zahlungsunfähigkeit einen Antrag auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Seit diesem Zeitpunkt hat nur noch der vom Amtsgericht bestellte Insolvenzverwalter die Möglichkeit, unternehmerische Entscheidungen zu treffen. So können z. B. nur durch dessen Freigabe Zahlungen erfolgen oder Reisen abgesagt werden. Über die Zukunft des Unternehmens mit etwa 11.000 Mitarbeiter*innen, den eventuellen Fortbestand bzw. einen möglichen Verkauf oder die geplante Übernahme durch die Certares-Holding sagt das angestrebte Insolvenzverfahren zunächst nichts aus. Es ist also auch nicht völlig auszuschließen, dass gebuchte Reiseleistungen auch erbracht werden könnten.

www.fti-group.com/de/insolvenz

Der Status Ihrer Buchung(en)
Sofern Sie keine Stornierungsnachricht von Ihrem Vertragspartner (z. B. FTI Touristik) erhalten, ist Ihre Buchung weiterhin aktiv und der Vertrag zwischen Ihnen und der FTI-Group besteht weiterhin. Abgesagt und storniert sind per heute (05.06.2024) alle Reisen bzw. Reiseleistungen mit Leistungsbeginn bis 10.06.2024.
Bitte beachten Sie, dass Neubuchungen oder Ersatzbuchungen, die Sie auf Basis Ihrer eigenen Einschätzung und Beurteilung der Situation tätigen, zu Doppelbuchungen führen, sofern ihre ursprüngliche Buchung seitens der FTI-Group nicht gekündigt wurde.

Ihre Flugbuchung
Oftmals haben Sie Ihre Flugtickets schon vor Monaten bezahlt. Die vorzeitige Bezahlung wurde deshalb durchgeführt, um Ihre Flugbuchung abzusichern und den vereinbarten Flugpreis und die zugesagten Konditionen zu garantieren. Die Erstellung der Tickets erfolgte daraufhin kurzfristig durch FTI Touristik. Ihre E-Tickets erhielten/erhalten Sie dann zusammen mit Ihren sonstigen Reiseunterlagen. Da Ticketausstellung und Bezahlung der/des Tickets an die Fluggesellschaft zum gleichen Zeitpunkt erfolgten, sind Ihre bereits bezahlten Flugbuchungen aus unserer Sicht nicht gefährdet. Wir können jedoch keine Garantie für die Aufrechterhaltung Ihrer Buchung seitens der Fluggesellschaft geben. Bitte prüfen Sie den Status Ihrer Flugbuchung(en) immer direkt bei den Fluggesellschaft(en).
Nach übereinstimmender Auskunft von Kunden und Airlines sind die Buchungen im Augenblick weiterhin aktiv und die Flugreisen können angetreten werden. Eine Stornierungsinformation seitens der FTI-Group führt bei Ihren Linienflügen nicht (mehr) automatisch zur Stornierung, da die technische Verbindung über die Reservierungssysteme zwischen FTI Touristik und den Fluggesellschaften aktuell unterbrochen sind. Sollten Sie selbst Ihre Flüge stornieren wollen, kann seitens FTI Touristik aktuell weder eine Stornierung noch ein ‚Refund‘ (Erstattung) ausgeführt werden.

Ihre Wohnmobilbuchung
Sie haben bereits an FTI Touristik bezahlt und wollen Ihr Wohnmobil im Juni übernehmen: nach Aussage der Wohnmobilvermieter ist Ihre Buchung weiterhin aktiv und die Reservierung wird aufrechterhalten. Da Ihr Reiseveranstalter FTI Touristik für Ihre Buchung keine Vorauszahlung (mehr) geleistet hat, sind die Vermieter ihrerseits gezwungen, Ihnen den Mietpreis vor Ort erneut zu berechnen. Nach unserem Kenntnisstand soll dies in Höhe des von FTI Touristik bestätigten Mietpreises erfolgen. (Zur Erstattung der ursprünglichen Zahlung siehe unter ‚Was ist mit Ihrem Geld?‘)
Bitte beachten Sie, dass der Ihnen vor Ort zur Zahlung angebotene Vertrag evtl. nicht die gleichen Leistungen hat. So ist z. B. die von FTI Touristik im Mietpreis inkludierte Zusatzhaftpflichtversicherung in USA/Kanada nicht erhältlich.
Sie wollen Ihr Wohnmobil im Juli oder später im Jahr 2024 übernehmen: nach Aussage der Wohnmobilvermieter ist Ihre Buchung weiterhin aktiv und die Reservierung wird aufrechterhalten. Seit Bekanntwerden der möglichen Insolvenz der FTI-Group stehen wir vom Reisebüro in engem Kontakt mit den Wohnmobilvermietern in USA/Kanada und bemühen uns intensiv darum, Ihre Buchungen auch weiterhin garantieren zu können. Evtl. gelingt uns dies unter Mithilfe eines anderen Reiseveranstalters. Wir halten Sie diesbezüglich auf dem Laufenden und werden Sie schnellstmöglich und automatisch zu diesem Thema kontaktieren. Für den Fall, dass Sie bereits Zahlungen für Ihre bisherige(n) Buchung(en) getätigt haben, lesen Sie bitte die Informationen unter ‚Was ist mit Ihrem Geld‘ (weiter unten).
FTI Touristik weist Wohnmobilbuchungen in der Buchungsbestätigung regelmäßig als ‚Pauschalreise‘ aus. Näheres dazu lesen Sie weiter unten.
Informationen zu möglichen Stornierungen entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Abschnitt in dieser Nachricht.

Ihre Mietwagenbuchung
Sie haben bereits an FTI Touristik bezahlt und wollen Ihren Mietwagen im Juni übernehmen: nach Aussage der Autovermieter ist Ihre Buchung weiterhin aktiv und die Reservierung wird aufrechterhalten. Da Ihr Vertragspartner FTI Touristik für Ihre Buchung keine Vorauszahlung (mehr) geleistet hat, sind die Vermieter ihrerseits gezwungen, Ihnen den Mietpreis vor Ort erneut zu berechnen. Nach unserem Kenntnisstand soll dies in Höhe des von FTI Touristik bestätigten Mietpreises erfolgen. (Zur Erstattung der ursprünglichen Zahlung siehe unter ‚Was ist mit Ihrem Geld?‘)
Bitte beachten Sie, dass der Ihnen vor Ort zur Zahlung angebotene Vertrag evtl. nicht die gleichen Leistungen hat. So ist z. B. die von FTI Touristik im Mietpreis inkludierte Zusatzhaftpflichtversicherung in USA/Kanada nicht erhältlich.
Sie wollen Ihren Mietwagen im Juli oder später im Jahr 2024 übernehmen: nach Aussage der Autovermieter ist Ihre Buchung weiterhin aktiv und die Reservierung wird aufrechterhalten. Seit Bekanntwerden der möglichen Insolvenz der FTI-Group stehen wir vom Reisebüro in engem Kontakt mit den Autovermietern in USA/Kanada und bemühen uns intensiv darum, Ihre Buchungen auch weiterhin garantieren zu können. Wir halten Sie diesbezüglich auf dem Laufenden und werden Sie schnellstmöglich und automatisch zu diesem Thema kontaktieren.
Für den Fall, dass Sie bereits Zahlungen für Ihre bisherige Buchung getätigt haben, lesen Sie bitte die Informationen unter ‚Was ist mit Ihrem Geld‘ (weiter unten). Beachten Sie ansonsten bitte, dass ein als Einzelleistung gebuchter Mietwagen nicht unter den Schutz der Insolvenzversicherung fällt.
Informationen zu möglichen Stornierungen entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Abschnitt in dieser Nachricht.

Ihre gebuchten Unterkunft / Mietwagen-Rundreise
Sie haben Unterkünfte oder eine individuelle Mietwagen-Rundreise gebucht: Wir haben bisher leider keine konkreten Informationen der Gastgeber dazu, ob Ihre gebuchte(n) Leistung(en) weiterhin für Sie reserviert sind. Eventuell sind die Buchungen aktiv, jedoch seitens FTI Touristik unbezahlt. Sofern Sie bereits an FTI Touristik bezahlt haben sollten, ist davon auszugehen, dass Ihnen der Vermieter den Zimmerpreis vor Ort erneut in Rechnung stellen wird.
Beachten Sie bitte, dass als Einzelleistung gebuchte Unterkünfte nicht unter den Schutz der Insolvenzversicherung fallen. Anders ist dies bei Buchung(en) als Pauschalreise (siehe dort).
Wir bemühen uns weiterhin darum, eine Statusmeldung zu Ihren Unterkunftsbuchungen von FTI Touristik zu erhalten, um Ihnen eine konkretere Einschätzung der Lage zu ermöglichen. Nach Klärung der Situation wollen wir schnellstmöglich damit beginnen, Ihnen ggf. Ersatzangebote zu erstellen und bitten Sie auch an dieser Stelle um etwas Geduld.

Stornierungen und Umbuchungen
Da die Buchungssysteme der FTI Group seit vergangenem Wochenende abgeschaltet sind, können seitdem weder Buchungen noch Umbuchungen oder Stornierungen technisch durchgeführt werden.
Sollten Sie uns bereits einen Stornoauftrag per E-Mail übermittelt haben, so ist dieser automatisch mit Datum und Uhrzeit bei uns registriert, kann jedoch technisch nicht ausgeführt werden. Sobald es hierfür eine Möglichkeit gibt, werden wir Ihr Anliegen automatisch an Ihren Vertragspartner (z. B. FTI Touristik, FTI Touristik driveFTI oder Cars&Camper, etc.) weiterleiten. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass die Stornierung einer Leistung nur zu den reisevertraglich zugesicherten Bedingungen (siehe AGB) möglich ist.
Eine Rückzahlung/Erstattung Ihrer bereits an Ihren Vertragspartner gezahlten Geldbeträge im Zusammenhang mit einem Stornierungswunsch findet aktuell aufgrund der derzeitigen Situation nicht statt. Änderungen dieses Verfahrens können nur durch den Insolvenzverwalter erfolgen.

Was ist mit Ihrem Geld?
Sie haben Ihre Reise oder Teilleistungen davon bereits bezahlt? Sie haben nicht an uns, Ihr Reisebüro, sondern direkt an Ihren Reiseveranstalter bzw. Vertragspartner gezahlt. Da die Zahlseite (‚Paylink‘) der FTI-Group momentan offline ist, können wir nicht prüfen, ob Ihre Zahlungen dort eingegangen sind oder noch (Teil-)Forderungen bestehen.
Als buchendes (vermittelndes) Reisebüro haben wir selbstverständlich auch keinen Zugriff auf Buchhaltungs- oder Bankdaten der FTI-Group. Insofern ist es uns nicht möglich, Ihnen Zahlungen Ihres Vertragspartners (z. B. FTI Touristik) an den Leistungsträger (z. B. Fahrzeugvermieter, Unterkunft, etc.) zu bestätigen.
Sofern Sie eine Pauschalreise (siehe dort) gebucht haben, sind alle von Ihnen bereits geleisteten Zahlungen automatisch über die Insolvenzversicherung Deutscher Reisesicherungsfonds (DRSF) abgesichert. Durch Nach- oder Doppelzahlungen entstandene Schäden sollten Betroffene direkt dort melden und Erstattung beantragen.
https://drsf.reise/ www.schadenmeldung.drsf.reise schadenmeldung@drsf.reise Notfalltelefon +49 (0)89 710 45 14 98
Für den Fall, dass Sie keine Pauschalreise, sondern Einzelleistungen gebucht haben, besteht für Sie die Möglichkeit, Ihren Schaden nach Eröffnung eines möglichen Insolvenzverfahrens direkt über den Insolvenzverwalter in der so genannten ‚Insolvenzliste‘ (die Liste alle Forderungen gegenüber dem Unternehmen) eintragen zu lassen.
Es steht Ihnen jederzeit und in jedem Fall frei, zu versuchen, bereits geleistete (Teil-)Zahlungen zurückzurufen. Je nach dem von Ihnen auf der Zahlseite der FTI-Group gewählten Zahlungsart (z. B. Kreditkarte, Überweisung, PayPal) stehen für einen solchen Fall evtl. für Sie nutzbare Verfahren (z. B. ‚Charge-Back‘, ‚Überweisungsrückruf‘, ‚Käuferschutz‘) seitens Ihrer Zahlungsdienstleister zur Verfügung.

Haben Sie eine Pauschalreise gebucht?
Laut Bürgerlichem Gesetzbuch (BGB) §651 entsteht durch die gleichzeitige Buchung unterschiedlicher Reiseleistungen (z. B. Flug, Mietwagen, Unterkunft, etc.) bei einem Vertragspartner (z. B. FTI Touristik) zum Zweck der gleichen Reise, eine Pauschalreise. Für Sie wird dies bei Angebot durch die Übermittlung vorvertraglicher Informationen und bei Zahlung durch die Aushändigung eines Sicherungsscheines, der die Absicherung Ihrer Zahlungen durch eine Insolvenzversicherung dokumentiert, sichtbar.
Die von uns ausgestellte Reiseanmeldung/Rechnung oder die Buchungsbestätigung/Rechnung Ihres Vertragspartners gibt Ihnen Auskunft über die Reiseart (z. B. Pauschalreise) Ihrer Buchung.

Wir hoffen, dass wir mit allen hier zusammengetragenen Informationen Ihre wichtigsten Fragen beantwortet haben. Für Ihr Verständnis und Ihre Geduld beim Lesen bedanken wir uns herzlich.
‚Hinter den Kulissen‘ tun wir auch weiterhin unser Möglichstes für Sie, unsere Kunden, Ihre Buchungen und damit Ihre Reise und Ihren Urlaub zu retten. Bleiben Sie uns gewogen und geduldig, wir bleiben für Sie am Ball und kümmern uns auch weiterhin sehr gerne um Sie.

Das Team vom Reisebüro Flamingo Company Fernreisen USA-Reisen.de | drive-USA.de | drive-canada.de

Mehr Artikel über USA allgemein:

Lust auf Urlaub?

Unsere Nordamerika-Reiseexperten beraten Sie gern und finden Ihre Traumreise.
Sprechen Sie uns an!

Jetzt Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie kein
Reise-Schnäppchen mehr, entdecken Sie tolle Reiseziele in den USA und holen Sie sich Insider-Tipps für Ihren Urlaub mit unserem Newsletter!
Zur Anmeldung