Buchungs- und Beratungshotline:

Mo. - Fr.: 16:00 - 18:00 | 030 - 707 93 40 | 0325 - 12 70 06 | 0720 - 51 59 75

www.usa-reisen.de
30JAHRE1991-2021

Home » News » Infos / Empfehlungen » Funkelnde Sternenhimmel über Utah: Beste Orte fürs Stargazing

Foto: Royce's NightScapes | Utah Office of Tourism

Infos / Empfehlungen | Utah | 16.04.2021 | Foto: Utah Office of Tourism

Funkelnde Sternenhimmel über Utah: Beste Orte fürs Stargazing

In Utah gibt es einige der besten Plätze weltweit, um Sterne zu beobachten. Hier sind die Nachthimmel so klar, dass man die Milchstraße mit bloßem Auge sehen kann. Überall funkelt es! Hier bietet Mutter Natur einen Blick in eines ihrer schönsten Schmuckkästchen.


Wie Martin Luther schon sagte: "Nur bei Dunkelheit kann man die Sterne sehen". Und selbst dann, wenn wir meinen, es wäre dunkel, sieht man nur einen winzigen Bruchteil dessen, was wirklich da draußen ist.

Warum man nicht überall dieselben Sterne sieht
Wer in einer großen Stadt wohnt, der kann sich meist schon freuen, wenn er den Nordstern sieht und ein paar Sternbilder erkennt, wie den Großen Wagen oder den Gürtel des Orion. Für die Einwohner Utahs ist das allerdings Kindergeburtstag. Sternegucken sieht für sie anders aus. An Utahs Nachthimmeln wird sozusagen nicht gekleckert, hier hat einer so richtig geklotzt und sich gut Mühe gegeben, jeden einzelnen Stern auf Hochglanz zu polieren, sodass er blitzt und blinkt! Aber Spaß beiseite, natürlich sehen wir alle denselben Mond und dieselben Sterne, wie es so schön heißt, aber eben sieht nicht jeder alles. Und das liegt, wie viele wissen werden, an der Lichtemission. Je mehr Licht ein Ort erzeugt, etwa durch Straßenbeleuchtung oder Neonreklame, desto weniger Sterne sind zu sehen. Schaut man von Weitem auf eine Großstadt, so kann man die leuchtende Kuppel, die sie umgibt, auch sehen.
In Utah gibt es zwar auch große Städte, allen voran die Hauptstadt Salt Lake City, die natürlich auch Licht emittiert, aber es gibt in diesem Bundesstaat noch viele Orte, die überhaupt nicht „lichtverschmutzt“ sind. Und dort ist die unendlich funkelnde Schönheit über unseren Köpfen eben noch so zu sehen, wie sie unsere Vorfahren vor der Erfindung des Lichts vermutlich noch haben sehen können.

Wer festlegt, wo man am meisten sieht
Es gibt eine Organisation, die weltweit solche Orte sucht und diese als sogenannte „Dark Sky Parks“ bzw. Places zertifiziert, die International Dark Sky Association (kurz: IDA). Ist das Klima trocken und liegt der Park oder Platz vielleicht sogar etwas höher, so sind die Chancen, die Sicht nicht durch das Wetter versperrt zu bekommen, besonders günstig. Das macht das sogenannte Stargazing, die Sternenbeobachtung, in Utah an so vielen Orten besonders schön. Utah verfügt über 23 "Dark Sky Parks & Places". Dabei gehören vier der fünf Nationalparks zu solchen zertifizierten Orten. Übrigens braucht das menschliche Auge einen Moment, bis es die wahre Pracht zu Gesicht bekommt. Etwa 20 Minuten bis eine halbe Stunde braucht es, bis unser Sehnerv und das Gehirn verstanden haben, worauf es sich zu konzentrieren gilt, und dann kann das Schauspiel beginnen!

utah_sternenhimmel_milchstrasse.jpg
Quelle: © Wayne Pinkston (links) Royce's NightScapes (rechts) | Utah Office of Tourism

Wo man in Utah den besten Blick in die Galaxie hat
Diese Orte bzw. Parks in Utah sind wegen ihrer schwarzen Nachthimmel und der optimalen Sternenbeobachtung von der IDA zertifiziert worden:

• Antelope Island State Park
• Arches Nationalpark
• Bryce Canyon National Park
• Canyonlands National Park
• Capitol Reef National Park
• Cedar Breaks National Monument
• Dead Horse Point State Park
• Dinosaur National Monument
• Goblin Valley State Park
• Hovenweep National Monument
• Natural Bridges National Monument
• North Fork Park in Ogden Valley
• Rainbow Bridge National Monument
• Steinaker State Park
• Torrey
• Helper



Wer uns den Himmel erkärt
Von der IDA zertifizierte Orte oder Plätze bieten in der Regel sogenannte Star Partys an, das sind zwei- bis dreistündige Ranger-geführte Programme mit Spezialteleskopen. Das örtliche Besucherzentrum gibt gern Auskunft, wann eine Star Party stattfindet und wann man sich einer Tour anschließen kann. Wie so ein Event aussehen kann, das zeigt das obige Video mit ein paar schönen Eindrücken des nächtlichen Himmels über Utah.
Mehr Informationen über die unterschiedlichen Dark Sky Parks und Places erfahren Sie auf den Seiten des Tourismusbüros für Utah.

utah_anfragebox.jpg

Mehr Artikel über Utah:

Lust auf Urlaub?

Unsere Nordamerika-Reiseexperten beraten Sie gern und finden Ihre Traumreise.
Sprechen Sie uns an!

Jetzt Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie kein
Reise-Schnäppchen mehr, entdecken Sie tolle Reiseziele in den USA und holen Sie sich Insider-Tipps für Ihren Urlaub mit unserem Newsletter!
Zur Anmeldung