Buchungs- und Beratungshotline:

Mo. - Fr.: 10:00 - 19:00 | Sa.: 10:00 - 14:00 | 030 - 707 93 40 | 0325 - 12 70 06 | 0720 - 51 59 75

www.usa-reisen.de
27JAHRE1991-2018

Home » News » alle Newsartikel » Viva Las Vegas: Neues aus der Glitzerstadt

Foto: Pixabay

News | Nevada | Foto: Travel Nevada

Viva Las Vegas: Neues aus der Glitzerstadt

Die funkelnde Wüstenperle, Las Vegas, erfindet sich ständig neu. In den letzten Monaten und Jahren hat sich so einiges getan im Spielerparadies, sodass ein Besuch auch für jene lohnt, die Vegas schon von früheren Reisen kennen.


Las Vegas ist längst nicht mehr nur Glücksspielmetropole. Sie ist inzwischen auch Welthauptstadt des Entertainments und hat so viel mehr zu bieten als Roulette, Poker und psychedelisch blinkende einarmige Banditen. Neben exzellenter Unterhaltung kann die Stadt auch mit super Shopping-Möglichkeiten und ihren hervorragenden Restaurants punkten. Nirgends in den USA findet man mehr Sterneköche an einem Ort.

Dies sind die neuen Attraktionen, Shows, Shopping-Areas, Bars und Restaurants in Las Vegas:

  • Attraktionen
      - Am Strip
      - In Downtown
      - Außerhalb
  • Shows
  • Shopping
  • Hotels
  • Bars & Restaurants


Attraktionen


Am Strip


The Linq Promenade & High Roller
Eine hübsche, kleine Fußgängerpassage zum derzeit größten Riesenrad der Welt, dem High Roller, lädt zum Shoppen, Schlemmen und Chillen ein. Die Linq Promenade befindet sich zwischen dem Flamingo und dem Linq Hotel. Am Ende der Passage ragt der High Roller in den Himmel und gibt ein vortreffliches Fotomotiv ab.

Linq Promenade und High Roller Las Vegas

Drai’s Beachclub/Nightclub
Im elften Stock, auf dem Rooftop des "The Cromwell", befindet sich dieser Beachclub, welcher sich desnachts in einen Nightclub verwandelt. Namenhafte DJs geben sich hier die Klinke in die Hand. Je nachdem, welche Größe die Party-Crowd am Pool unterhält, so fällt auch der Eintritt aus. Unvergesslich ist der Blick von dort oben auf den Strip und die Springbrunnen-Show vor dem Bellagio.

Drai’s Beachclub und Nightclub Las VegasFotos: Pixabay

The Park / T-Mobile Arena
Auch MGM zieht mit einer netten Outdoor-Area nach. The Park ist ein Dining- und Entertainment-Platz gegenüber dem MGM Grand, zwischen New York New York und Monte Carlo gelegen. Westlich schließt sich die nagelneue T-Mobile-Arena an, in welcher seit Frühjahr letzten Jahres Konzerte, Spiele von Profi-Sportmannschaften, Shows und Preisverleihungen stattfinden. Las Vegas hat sich übrigens mit den Golden Knights ein NHL-Team in die Stadt geholt, die künftig die Arena bespielen werden.

The Park und T-Mobile ArenaFotos: Pixabay

National Atomic Testing Museum
Nördlich von Las Vegas befindet sich das „Nationale Sicherheitsgelände Nevada“, ein Sperrgebiet, auf dessen 28 Test-Geländen mit Straßen, Gebäuden und Flugplätzen unter anderem Atombombentests in den Jahren zwischen 1951 und 1962 durchgeführt wurden. Die Atompilze waren von Las Vegas aus sichtbar. Der in den 50er Jahren auf dem Gelände gedrehte Film „Die Eroberer“ mit John Wayne kostete wegen der unterschätzten Gefahren für die Gesundheit vielen Darstellern und Mitwirkenden das Leben, da knapp die Hälfte an Krebs erkrankte. Mehr über die Kernwaffentest und das Gelände erfährt man im Atomic Test Museum, das sich westlich des Strip befindet.


In Downtown


Fremont Street Zip Line
An der Zip-Line kann man direkt unter dem weltweit größten Video-Screen über die Fremont Street fliegen! Dieses Erlebnis nimmt seinen Anfang am – wie sollte es anders sein – weltweit größten einarmigen Banditen.

Las Vegas Fremont Street Zip Line

Fremont East District
Viele Las Vegas-Touristen kennen die Fremont Street, gehen aber nicht über den Las Vegas Boulevard hinaus. Bis zur achten Straße finden sich hier vor allem Comedy-, Blues-, Jazz- und Nightclubs, Bars, Kunstgalerien sowie der Downtown Container Park (siehe Shopping). Wer am Tag vorbeischaut, kann zudem Street Art bewundern. Nachts wirkt das Viertel mit seiner Leuchtreklame wiederum ganz anders.

Fremont East District Las VegasFotos: Pixabay

The Mob Museum
Einen Blick auf das organisierte Verbrechen bietet das Mob Museum. Hier werden die einstigen Gangster und Mafia-Bosse ins Licht gerückt und ihre Machenschaften in Las Vegas und den gesamten USA derart spannend aufgedeckt, dass man einen ganzen Tag hier verbringen könnte. Al Capone, Lucky Luciano & Co lassen grüßen!

Las Vegas Mob Museum

Neon Museum
Nicht von der dunklen, sondern von der leuchtenden Vergangenheit erzählt dieses „Museum“. Hier sind die Leuchtreklamen der alten Kasinos unter freiem Himmel abgelegt, die zum Großteil heute nicht mehr existieren. Stumme Zeitzeugen schlummern im Wüstensand auf dem „Boneyard“ und können nur mit einer Führung besichtigt werden. Der Eintritt erfolgt durch die einstige Lobby vom La Concha Motel, die 1961 neben dem Riviera am Las Vegas Boulevard South errichtet wurde.

Neon Museum Las Vegas

"Rick der Restaurator" und "Die Drei vom Pfandhaus"
Wer die beiden TV-Show verfolgt, wird sicher einen Abstecher in die heiligen Hallen der inzwischen weltberühmten Herren machen wollen. Den "Gold & Silver Pawn Shop" der Drei vom Pfandhaus finden Sie am Las Vegas Boulevard, ein paar Blocks südlich der Fremont Street (713 S Las Vegas Blvd.), während Ricks Restorations, Inc. in 800 W Mesquite Avenue zu finden ist.


Außerhalb


Speed Vegas
Wer mit einem amerikanischen Muscle Car oder einem europäischen Sportwagen mal gehörig durch die Wüste brettern will, der wird bei Speed Vegas seinen Spaß haben. Anders als bei Drive Vegas fährt man hier nicht in einem Nascar-Rennwagen im Oval sondern in schnellen Flitzern auf einer kurvenreichen, privaten Rennstrecke.

Speed VegasFotos: Doreen Sell/Flamingo Company

Carroll Shelby Museum
Für Auto- und Tuning-Fans ein absolutes Muss, und noch dazu kostenlos! Der leider inzwischen verstorbene Carroll Shelby gründete 1962 Shelby America, der einzige Autohersteller Nevadas. Im Museum kann man sich unter den ausgestellten Autos unter anderem die erste Shelby Cobra und den GT500KR anschauen. Vormittags wird eine Führung durch die Produktion machen und somit einen Blick hinter die Kulissen des Herstellers werfen. Außerdem besteht die Möglichkeit (kostenpflichtig) einen Shelby American zu fahren.

Carroll Shelby Museum Las VegasFotos: Doreen Sell/Flamingo Company

7 Magic Mountains
Das Kunstprojekt schlägt seit seiner Installation und Eröffnung nicht nur riesige Wellen in den sozialen Netzwerken sondern hat Besucher in Heerscharen vor die Tore Las Vegas‘ geführt. Sieben Säulen, bestehend aus bunten, übereinander gestapelten Felsen, wurden in der Wüste platziert und sollen einmal berühmter werden als das Las Vegas Sign auf dem Strip, so die kühnen Hoffnungen der Macher und Sponsoren.

Seven Magic Mountains Las VegasQuelle: © Travel Nevada


Shows


Purple Reign – The Prince Tribute Show
Im Westgate Las Vegas kann man mit Purple Reign noch einmal die großen Hits eines außergewöhnlichen Musiktalents erleben. Die Show zollt dem dieses Jahr viel zu früh verstorbenen Prince Tribut. Sie läuft bereits und Termine gibt es voraussichtlich bis Dezember 2017.

textbild_las_vegas_promobanner.jpg

Backstreet Boys: Larger Than Life
Ein Highlight wird die neue Show der Backstreet Boys im The AXIS, das sich im Planet Hollywood Resort & Casino befindet. Nick Carter, Howie Dorough, Brian Littrell, AJ McLean and Kevin Richardson werden seit dem 1. März 2017 in dieser exklusiv für die Las Vegas-Bühne konzipierten Show wieder Frauenherzen höher schlagen lassen.
In derselben Location geben sich übrigens auch Lionel Richie und Jennifer Lopez die Ehre.


Ricky Martin und Backstreet Boys live in Las Vegas

Ricky Martin: Las Vegas Residency
Im Park Theatre im Monte Carlo Resort wird nun auch Ricky Martin eine eigene Show in der Glitzermetropole haben und tut es den Kolleginnen Mariah Carey, Jennifer Lopez und Celine Dion damit gleich. Produziert wird die Show von Jamie King, der mit Mega Stars wie Madonna und Michael Jackson zusammengearbeitet hat. Im April geht’s los und die letzte Show findet im September statt.


Shopping


Downtown Container Park
Hier gibt’s einzigartige Boutiquen und Shops, Live-Entertainment und kulinarisch alles vom hochklassigen Restaurant über den Edel-Hotdog bis zum Barbecue. Ein einzigartiger, großer Kinderspielplatz ist eines der Highlights im Container Park.

M&M'S® World und World of Coca-Cola
Wer sich für M&M's und Coca Cola erwärmen kann, der findet in den jeweiligen Merchandising Stores eine riesige Auswahl an Fanartikeln der Marken.

M&M'S® World und World of Coca-Cola

Las Vegas North Premium Outlets
Ein Paradies für Shoppaholics ist diese Outlet-Mall, bei der unsere Kunden zusätzliche Rabatte über den Simon Shopping Passport erhalten. Die Premium Outlets liegen nördlich des Strips und sind vom Herzen der Stadt aus in ca. 20 erreicht. Mehr Informationen über die Las Vegas North Premium Outlets finden Sie hier.

Downtown Summerlin
Das open-air Shopping Center, das sich in weniger als 30 Fahrminuten östlich des Strips befindet, bietet mehr als 125 Geschäfte beliebter Marken und Restaurants. Auch ein Kino ist mit dabei. Samstags findet ein Bauernmarkt statt, wer mag nimmt am Yoga-Kurs auf dem Rasen teil oder läuft auf der Eisbahn im Winter Schlittschuh. Downtown Summerlin befindet sich westlich des Las Vegas Strip und ist in etwa einer halben Stunde mit dem Auto erreicht.

Shopping in Las Vegas

Darüber hinaus bietet Las Vegas natürlich viele weitere Malls – ein Paradies für Shopaholics! Zu nennen wäre dabei die Fashion Show Mall, die Forum Shops at Caesars (im Bild oben rechts), die Grand Canal Shoppes im Venetian (links) und die Miracle Mile Shops im Planet Hollywood, die jedoch alle schon eine Weile bestehen.

Motorrad mieten in VegasFoto: Sydney Martinez/TravelNevadajetzt buchen!


Hotels


Delano Las Vegas
Zuvor unter dem Namen THEhotel bestehend, ist das Delano nach vollständiger Renovierung aller Gästezimmer 2014 neu an den Start gegangen. Übrigens bietet die Skyfall Lounge im Haus einen spektakulären Blick über den Strip. Lassen Sie sich den nicht entgehen!

The LINQ Resort and Casino
Ein Haus mit Geschichte: Eröffnet wurde es 1959 als Flamingo Capri, danach hieß es Imperial Palace, dann The Quad und seit 2014 The LINQ Resort and Casino. Im Zuge der letzten Namensänderungen wurden die Gästezimmer und der Poolbereich umgebaut.

SLS Las Vegas
Ein Haus mit noch mehr Geschichte: Bekannt wurde es unter dem Namen Sahara, dem 1952 sechsten Hotel am Strip, unter anderem durch den Film Ocean's Eleven aus dem Jahr 1960 (deutscher Titel: Frankie und seine Spießgesellen), das mit dem Rat Pack gedreht wurde und die Vorlage für die heutigen Oceans-Filme bildete. Auch dieses Hotel wurde im Jahr 2014 komplett umgestaltet und unter dem Namen SLS Las Vegas neu eröffnet.

textbild_las_vegas7.jpgQuelle: © FTI Touristik


Bars & Restaurants


Carson Kitchen
Der Star-Koch Kerry Simon hat eine neue Gastro-Lounge in Downtown: Carson Avenue Ecke 6th Street. Auf dem Dach befindet sich eine Terrasse, von der aus man das Treiben im Viertel beobachten kann. Die Speisekarte ist amerikanisch bis international.

Giada – The Restaurant
Es ist das erste Restaurant der Chefköchin Giada De Laurentiis, die bereits einen Emmy-Award in der Tasche hat. Das Restaurant befindet sich im The Cromwell. Wer italienische Küche mag, ist hier genau richtig. Das Ambiente ist modern, hell und gemütlich.

Guy Fieri’s Vegas Kitchen and Bar
Und noch ein Promi auf der Liste: Der aus dem amerikanischen Fernsehen (Food Network) und dem gleichnamigen Magazin bekannte Guy Fieri hat ein neues Restaurant im The LINQ Hotel and Casino eröffnet. Die Küche ist amerikanisch bis international.

1923 Bourbon and Burlesque
Diese Bar entführt Sie in die Zeit der goldenen 20er. Sie befindet sich im Mandalay Bay und erinnert an ein Speekeasy, eine Flüsterkneipe aus der Zeit der Prohibition. Die Bar, die man durch eine geheime Tür betritt, öffnet freitags und samstags um 19 Uhr und bietet neben Whiskey und Zigarren (eigener Raucherraum) auch Burlesque-Tanzshows.



Gordon Ramsay’s Fish & Chips
Wer könnte das Nationalgericht der Briten besser als ein Brite? Und welcher Brite könnte es besser als Gordon Ramsay? Im Stile eines typischen Take-away-Restaurants kommt die Neueröffnung des berühmten Chefkochs daher und offeriert außerdem Bangers and Mash (Würstchen mit Kartoffelbrei), Chicken Planks (knusprig frittiertes Hühnchen) und eine herzhafte Seafood Chowder (Meeresfrüchtecremesuppe).

Veranda
In neuem Look kommt das Veranda im Four Seasons daher. Das Ambiente ist luftig-leicht und soll an eine typisch italienische Trattoria erinnern. Gäste können auch auf der Terrasse platznehmen.

The Pantry
Man soll sich hier wie zu Hause fühlen. Sie wollen Frühstück zum Abendessen? Kein Problem! Im The Pantry im Mirage gibt es Suppen, Salate, Sandwiches, Desserts und leckere Backwaren sowie natürlich Frühstück in verschiedensten Variationen.

DB Brasserie
Wie wäre es mit Enten-Confit? Oder doch lieber Burger? Dieses Restaurant im The Venetian von Chefkoch Daniel Boulud bietet französisch-amerikansiche Küche.

Libre Mexican Cantina
Mexikanische und Tex/Mex-Küche finden Sie in diesem Restaurant im Red Rock Resort. Es befindet sich unweit des Downtown Summerlin.

Wicked Spoon
Nicht mehr ganz so neu, aber auf jeden Fall ein super Tipp für alle, die Büffet-Restaurants lieben! Viele kreative Portiönchen warten darauf, von Ihnen verkostet zu werden! Food-Lovers Paradise im Cosmopolitan. Ebenfalls empfehlenswert für Liebhaber besonderer Büffet-Restaurants ist das Bacchanal Buffet im Caesars Palace.

Jetzt Reise nach Nevada buchen!

Mehr Artikel über Nevada:

Lust auf Urlaub?

Unsere Nordamerika-Reiseexperten beraten Sie gern und finden Ihre Traumreise.
Sprechen Sie uns an!

Jetzt Newsletter abonnieren!

Verpassen Sie kein
Reise-Schnäppchen mehr, entdecken Sie tolle Reiseziele in den USA und holen Sie sich Insider-Tipps für Ihren Urlaub mit unserem Newsletter!
Zur Anmeldung