Buchungs- & Beratungshotline:

www.usa-reisen.de
29 JAHRE 1991-2020


Wohnmobil Preisvergleich


Achtung: Anmietung am Ankunftstag nicht gestattet!


Vermieter-Filter:

Oder suchen Sie in Kanada?

USA Wohnmobil-Route - ab/bis Atlanta
Georgia on my Mind

Georgia zählt über 70 State Parks und historische Stätten und ist ein absolutes Paradies für Naturfreunde und Hobby-Historiker. Es erwarten Sie wunderschöne Bergwelten mit Panoramastraßen und Wasserfällen in den Appalachen im Norden des Bundesstaates, aber auch Sumpfgebiete und beeindruckende Wälder in Geogias Mitte sowie zahlreiche Schutzgebiete entlang der malerischen Küste. Und das ist noch längst nicht alles! Es gibt hier sogar einen kleinen Grand Canyon - wer hätte das gedacht?!

Georgia ist ein Paradies für Wohnmobil-Urlauber. Und dies ist unser Routen-Vorschlag!

  • Routen-Typ: Wohnmobil-Route
  • Start/ Ziel: ab/bis Atlanta
  • Empfohlene Dauer: Mind. 16 Nächte
  • Gesamtstrecke: Mind. 1445 Meilen
  • Beste Reisezeit: Frühjahr bis Herbst
Karte - Georgia on my Mind
in Google Maps öffnen

Diese Route führt sie auf spannenden und beeindruckenden Wegen durch Georgia

Ihnen gefällt diese Route?

Schön! Gerne erstellen wir Ihnen ein passendes Angebot für Flüge, Mietwagen und/oder Hotels! Natürlich können wir diese Route auch ganz nach Ihren Bedürfnissen individualisieren.

Jetzt unverbindlich anfragen!

Streckenverlauf

Atlanta | Stone Mountain Park, Atlanta Atlanta CVB

Atlanta

Die Hauptstadt Georgias heißt Sie willkommen! Wie Sie schon am Bild erkennen können, liegt die große Metropole eingebettet in ein schönes, grünes Umland, in welchem Sie nicht verpassen sollten, den Stone Mountain mit seinem berühmten Relief des Konföderierten-Präsidenten und seiner beiden Generäle zu bestaunen. Noch sichtbare Bürgerkriegsgeschichte, und sogar noch deutlich größer, als die vier Präsidenten im Mount-Rushmore-Relief! Abgesehen von dieser prominenten Sehenswürdigkeit begrüßt Sie Atlanta mit leckerer Südstaatenküche und Barbecue, mit Top-Attraktionen wie dem größten Aquarium der USA, fantastischen Märkten und Shopping-Möglichkeiten. Darüber hinaus können Sie sich in der Heimat Dr. Martin Luther Kings auch über die Bürgerrechtsbewegung informieren und somit auch einen Blick in diese so spannende wie bewegende Geschichte werfen.
Ihr Wohnmobil können Sie frühestens nach einer Übernachtung entgegen nehmen. Das wird überall in den USA nach einem Langstreckenflug so geregelt und hat Versicherungsgründe. Die Station von Cruise America befindet sich westlich von Atlanta in Tempe.

  • Empfohlener Aufenthalt: 2 Übernachtungen

Lookout Mountain & Cloudland Canyon State Park | Lookout Mountain Pixabay.com

Lookout Mountain & Cloudland Canyon State Park

Heute führt Ihre Fahrt in den Norden Georgias, an die Grenze zu Tennessee, wo Sie vom Lookout Mountain bei guter Sicht ganze sieben Bundesstaaten sehen können! Genießen Sie die malerischen Rock City Gardens und den dramatischen Wasserfall unterhalb der Aussichtsplattform, bevor Sie Ihr Tagesziel ansteuern, den Cloudland Canyon. Er liegt am westlichen Ende des Lookout Mountains und ist einer der größten und schönsten Parks Georgias! Über 300 Meter tiefe Schluchten, Sandsteinklippen, Wasserfälle, Höhlen, Bäche, Wälder und natürlich zahlreiche Wildtiere, die sich hier wohl fühlen - all das erwartet Sie, wenn Sie sich Zeit für diesen schönen State Park und seine Rad-, Reit- und Wanderwege nehmen! Hier gibt es sogar einen 18-Loch-Disc-Golfplatz!

Unser Tipp:
Staatlicher Campground im Cloudland Canyon State Park

  • Tages Entfernung: ca. 150 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 bis 2 Übernachtungen

Fort Mountain State Park | Fort Mountain State Park - Chatsworth Explore Georgia

Fort Mountain State Park

Sie kreuzen heute wieder die Interstate 75, welche Sie genommen haben, als Sie Atlanta verließen und so schließt sich Ihr Loop, der Sie in den äußersten Nordwesten des "Pfirsichstaates" geführt hat. Weiter geht es auf landschaftlich schöner Fahrt in den Fort Mountain State Park! Wanderer, Mountainbiker und Reiter werden sich hier pudelwohl fühlen! Angelegte Wege führen durch Laubwald mit Blaubeerbüschen, passieren Flüsse und umrunden einen schönen See. Eine mysteriöse Mauer, welche die frühen Indianer bauten, sowie einen historischen Turm und einiges mehr gibt es auf den Wanderwegen durch den Park, in dem hunderte von Jahre lang die Cherokee Indians lebten, zu entdecken, wenn Ihnen der Sinn nach Abenteuer steht. Andernfalls laden die schönen Seeufer zum Baden und Sonnen ein.

Unser Tipp:
Campground im State Park - ca. 70 Stellplätze, auch für Wohnmobile

  • Tages Entfernung: ca. 60 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 bis 2 Übernachtungen

Georgias Blue Ridge Mountains | Auf dem Weg nach Blue Ridge Explore Georgia

Georgias Blue Ridge Mountains

Die Blue Ridge Mountains erwarten Sie! Verpassen sollten Sie keinesfalls das wunderschöne Städtchen Blue Ridge, wo Sie vielleicht eine ausgedehnte Mittagspause machen möchten. Ihr Ziel ist die Morganton Point Recreation Area, wo Sie am Blue Ridge Lake in Morganton am See mit Bademöglichkeit campen können.
Alternativ fahren Sie die grüne Route (oder sie fahren Sie auf dem Weg zum Black Rock Mountain State Park ab) und schauen sich die malerischen Amicalola Falls, Dawsonville mit Moonshone-Geschichte und der Georgia Racing Hall of Fame sowie die Wein- und Goldgräberstadt Dahlonega an! Es gibt viel zu entdecken in den Georgia Mountains!

Unser Tipp:
Morganton Point Recreation Area, staatlicher Campground am Blue Ridge Lake in Morganton
Wenn Sie der grünen Route gefolgt sind, dann empfiehlt sich der River Forks Park, Campground in Gainesville, der am Lake Lanier gelegen ist.

  • Tages Entfernung: ca. 105 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 bis 2 Übernachtungen

Black Rock Mountain State Park & Wasserfälle | Toccoa Falls in den Georgia Mountains Explore Georgia

Black Rock Mountain State Park & Wasserfälle

Heute geht es hoch hinaus! Der Black Rock Mountain State Park, Georgias höchstgelegener State Park, heißt Sie heute willkommen! Herausragende Schönheit in Georgias traumhafter Bergwelt bekommt hier im wahrsten Sinne des Wortes auch noch eine andere Bedeutung! Es gibt bequem an der Straße gelegene Aussichtspunkte, mit spektakulären 80-Meilen-Blicken sowie vier Wanderwege zu Wildblumen, Flüssen, kleinen Wasserfällen und grünen Wäldern. Campingplätze unter Rhodedendronbüschen und knorrigen Eichen befinden sich nicht weit vom kleinen See entfernt. Im heißen Sommer ist es hier besonders angenehm, da Sie aufgrund der Höhenlage mit kühleren Temperaturen rechnen können. Wenn Sie in der kühlen Jahreszeit unterwegs sind, könnte es sein, dass der Park wegen Eisglätte geschlossen ist. Die Straßen sind eng und kurvig, sodass Sie ein routinierter Fahrer sein sollten, wenn Sie diesen State Park ansteuern.
Außerdem erwarten Sie in den Georgia Mountains noch die wunderschönen Wasserfälle Tallulah und Toccoa Falls, die Sie beide nicht verpassen sollten! Sofern Sie sie in die heutige Route nicht integrieren können, steuern Sie sie morgen auf dem Weg an Ihr nächstes Ziel an!

Unser Tipp:
- Black Rock Mountain State Park, Campground, Mountain City
- Tallulah Gorge State Park, Campground, Tallulah Falls
- River Falls at the Gorge RV Park, Campground, Lakemont

  • Tages Entfernung: ca. 70 bis 120 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 bis 2 Übernachtungen

 

Mistletoe State Park, Savannah River & Augusta

In südlicher Richtung verlassen Sie die Bergwelt Georgias und erreichen bald Ihren ersten Stopp, den Elijah Clark State Park. Er liegt am Westufer des Clarks Hill Lakes, einem der größten Seen im Südosten der USA. Er ist bei Anglern und Bootfahrern sehr beliebt. Vielleicht haben Sie Lust, sich in den kühlen See zu stürzen? Es gibt schöne Sandstrände! Im Park sieht man übrigens auch eine Blockhütte, eine Replik jener, in der Elijah Clark, Pionier und Held während des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges, und seine Frau lebten. Auch das Grab der beiden befindet sich hier.
Sie folgen dem Savannah River ein Stück weiter Richtung Süden und durchfahren Georgias Frischwasserküste - so nennt sich die Region um Lincolnton. Schön, wie schnell sich die Landschaft ändern kann!
Der Mistletoe State Park, Ihr heutiges Ziel, verfügt über einen Campingplatz auf einer Halbinsel mit spektakulären Blicken sowohl zum Sonnenauf- als auch zum Sonnenuntergang über dem Wasser! Es gibt hier auch einen Kanuverleih. Von hier aus können Sie der Stadt Augusta einen Besuch abstatten. Nicht weit entfernt, allerdings schon im Bundesstaat South Carolina gelegen, befindet sich eine sehr schöne Südstaaten-Pflanzervilla, die Redcliffe Plantation.

  • Tages Entfernung: ca. 140 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 Übernachtung

Savannah & Tybee Island | Tybee Island Explore Georgia

Savannah & Tybee Island

Dem Savannah River in Richtung Delta folgend, erreichen Sie ein absolutes Highlight Ihrer Reise, die Südstaaten-Perle Savannah! Spazieren Sie durch das historische Zentrum und die River Street entlang und vielleicht haben Sie Lust auf eine kleine Tour mit dem Schaufelraddampfer? In jedem Falle sollten Sie es sich nicht nehmen lassen, auf einer Tour eines der historischen Anwesen, die besichtigt werden können, einmal von innen zu bestaunen! Sehr interessant sind hier auch die Friedhöfe. Was ein wenig morbid klingt, ist pure Geschichte des Südens und sollte man sich nicht entgehen lassen! Ebenfalls spannend ist das Prohibitions-Museum mit eigener Flüsterkneipe im Stil der Goldenen Zwanziger! Vor den Toren Savannahs liegt zudem ein sehr schönes Strandparadies. Auf Tybee Island können Sie völlig abschalten und - mit den Füßen im Sand und dem Rauschen der Wellen in den Ohren - das Strandleben genießen. Campgrounds gibt es sowohl in Savannah als auch hier an der Küste (siehe untere Tipps).

Unser Tipp:
Biltmore RV Park Campground, Savannah Red Gate Campground & RV Resort, Savannah River´s End Campground, Tybee Island

  • Tages Entfernung: ca. 190 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 2 bis 3 Übernachtungen

Jekyll Island | Jekyll Island Driftwood Beach Georgia Department of Economic Development

Jekyll Island

Auf Ihrem Weg zum nächsten Ziel, Jekyll Island, können eine der wohl schönsten Südstaatenalleen fotografieren. Sie liegt auf dem Gelände der Wormsloe Historic Site, einer Ruine, direkt südlich von Savannah. An der Küste kann man viel über die Meeresbewohner erfahren, so zum Beispiel in Brunswick, wo man mit der Lady Jane, einem Shrimp-Trawler, einen Ausflug machen und viel über die Shrimps und weiteres Seafood lernen kann, das vor der Küste heimisch ist. An Ihrem Ziel, auf Jekyll Island, sollten Sie das Meeresschildkröten-Krankenhaus, das Georgia Sea Turtle Center, besuchen! Es ist sehr informativ und bewegend. Freuen Sie sich auf den schönen Strand und verpassen Sie den Driftwood Beach mit seinem Schmemmholz nicht!

Unser Tipp:
Jekyll Island Campground, im Wald gelegen (Vorsicht beim Manövrieren mit großen Wohnmobilen), ca. fünf Fahrminuten zum Strand

  • Tages Entfernung: ca. 115 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 2 Übernachtungen

St. Marys & Okefenokee Swamp | Okefenokee Swamp, Georgia © Ralph Daniel | Georgia Department of Economic Development

St. Marys & Okefenokee Swamp

Bevor die Sümpfe rufen, sollten Sie sich den Crooked River State Park vormerken. Er liegt nördlich der wunderschönen Stadt St. Marys, in der Sie im Anschluss eine schöne Mittagspause verbringen können, und ist perfekt, um den Intracoastal Waterway und die Küstenwälder zu bewundern. Palmettopalmen und mit Spanish Moss bedeckte Eichen zieren die Flussufer, vielleicht läuft einem eine Gopher-Schildkröte über den Weg. Die Straße hinunter kann man die Fähre zur berühmte Cumberland Island National Seashore nehmen. Einsame Strände, Wildpferde - einfach wunderschön!
Über St. Marys geht es schließlich Richtung Westen und damit zum riesigen Okefenokee Swamp - ein Naturparadies der etwas anderen Art. Hier, im größten Schwarzwassersumpf Nordamerikas, fühlen sich Alligatoren pudelwohl. Nehmen Sie an einem Bootsausflug teil und lassen Sie sich von Ihrem Guide die Besonderheiten dieses Schutzgebietes erklären! Ein fantastisches Erlebnis - wie eine andere Welt!

Unser Tipp:
- Okefenokee Pastimes RV Park in Folkston, ein kleiner Campground bei der östlichen Einfahrt zum Okefenokee National Wildlife Refuge - es wird "Stargazing" angeboten!
- Stephen C. Foster State Park, Campground in Fargo, teilweise schattige Stellplätze

  • Tages Entfernung: ca. 150 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 bis 2 Übernachtungen

 

Valdosta

Ihr heutiges Ziel liegt südwestlich der Sümpfe: Valdosta, die Azaleen-Stadt. Neben entzückenden historischen Anwesen, die man sich zum Beispiel auf einer Driving Tour anschauen kann, gibt es in Valdosta einen Themenpark, einen Wasserpark, einen Bauernmarkt, eine Brauerei und vieles mehr zu entdecken.

Unser Tipp:
- River Park RV Park in Valdosta, im Wald gelegen

  • Tages Entfernung: ca. 100 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 Übernachtung

Kolomoki Mounds State Park | Pebble Hill Plantation, Thomasville Explore Georgia

Kolomoki Mounds State Park

Auf Ihrem Weg sollten Sie Thomasville besuchen. Die Stadt ist bekannt für die malerische Pebble Hill Plantation (siehe Bild). Danach führt Sie Ihre Reiseroute durch den Südwesten Georgias bis zum Kolomoki Mounds State Park, einem historisch bedeutsamen Park, welcher die älteste und größte Stätte der Woodland Indianer im Südosten der USA schützt. Sie war von von 350 bis 750 n.Chr. bewohnt. Hier befindet sich auch Georgias ältester Hügeltempel. Im Museum lernt man mehr über die Ureinwohner, die hier einst lebten.
Es gibt zudem schöne Wanderwege, zwei Seen, eine Minigolfanlage, einen Spielplatz und mehr.

Unser Tipp:
Staatlicher Campground im Kolomoki Mounds State Park, Blakely
Wer etwas mehr Komfort sucht und vielleicht mal eine Nacht in einer schönen Lodge verbringen möchte, der findet im George T. Bagby State Park and Lodge eventuell das, was er sucht.

  • Tages Entfernung: ca. 130 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 Übernachtung

 

Georgias kleiner Grand Canyon & Florence Marina State Park

Heute sehen Sie eine Facette von Georgia, die Sie bestimmt nicht erwartet hätten! Hier, im Providence Canyon State Park, sieht es fast aus, wie im amerikanischen Südwesten. Man meint, man wäre vielleicht nach Utah gebeamt worden, aber nein! Dieser Park schützt Georgia’s Little Grand Canyon, ein aus tiefen Schluchten bestehendes Gebiet mit roter, tonhaltiger Erde. Hier kann man fantastische Fotos machen - wirklich toll!
Ihr Ziel ist der Florence Marina State Park, wo Sie am Lake Walter F. George (auch Lake Eufaula) übernachten können. Wer Wassersport mag, der ist hier richtig! Florence Marina ist auch bei Naturfreunden beliebt. Schreitvögel oder Weißkopfseeadler kann man hier bestaunen. Tipp: Das Kirbo Interpretive Center besuchen!

Unser Tipp:
Campground im Florence Marina State Park, Omaha - mitten im Wald und am See gelegen

  • Tages Entfernung: ca. 70 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 bis 2 Übernachtungen

 

FDR & Chattahoochee Bend State Park

In nördlicher Richtung reisen Sie in die Geschichte, und zwar zurück in die Zeit, in der Franklin D. Roosevelt Präsident war. Der größte State Park Georgias ist ein Traum für Wanderer mit seinen über 40 Meilen an Wanderwegen, darunter auch der beliebte 23 Meilen lange Pine Mountain Trail, der sich durch Hartholz- und Pinienwälder schlängelt, vorbei an Bächen und kleinen Wasserfällen. President Franklin D. Roosevelt (kurz FDR), hat gern am Dowdell’s Knob gepicknickt and über die Weltpolitik sinniert. Heute findet sich hier eine lebensgroße Statue des Präsidenten. Es gibt hier ebenfalls ein Schwimmbecken (Liberty Bell), einen kleinen See, einen Campingplatz und einen Anbieter für Reitausflüge. Nicht weit entfernt befindet sich die Roosevelt’s Little White House State Historic Site, wo sich Besucher sein Zuhause, ein Museum und die Becken mit warmem Quellwasser anschauen können. Letztere zogen ihn einst her, da sie seine Polio-Beschwerden linderten.
Ihr Ziel ist der Chattahoochee Bend State Park, südwestlich von Atlanta. In einer Flussbiege des Chattahoochee River gelegen, ist dieser Park ein Paradies für Paddler, Camper und Angler. Wer lieber wandern möchte, findet Holzplankenwege, die sich über sechs Meilen erstrecken und zu einer Beobachtungsplattform führen. Lehnen Sie sich nocheinmal zurück in diesem üppig-grünen Paradies und genießen Sie Ihren letzten Urlaubstag, bevor es morgen zurück Richtung Cruise America Station und Airport geht!

Alternative Route: Wenn Sie noch mehr von den wunderschönen Südstaatenvillen sehen möchten, dann verlassen Sie die Route bei Columbus und folgen dem Highway 80 nach Macon. In dieser malerischen Stadt sollten Sie eine Mittagspause einlegen. Danach folgen Sie dem Antebellum Trail über Milledgeville nach Madison für Ihre letzte Übernachtung (z.B. auf dem Campground des Hard Labor Creek State Park in Rutledge, nördlich von Madison). Einst verschonte General Sherman diese hübsche Stadt vor der Zerstörung, weil er sie dafür einfach zu schön fand! Das möchte etwas heißen! Genießen Sie einen Bummel durch das historische Zentrum, vorbei an Villen aus der Zeit von "Vom Winde verweht"!

Unser Tipp:
Campground im Chattahoochee Bend State Park mit 37 Zelt, Trailer- & RV Campsites

Bis zur Station von Cruise America müssen Sie ca. 40 Meilen rechnen und bis zum Atlanta Hartsfield Jackson Airport sind es von dort noch einmal ca. 50 Meilen.

  • Tages Entfernung: ca. 125 Meilen
  • Empfohlener Aufenthalt: 1 Übernachtung

29
JAHRE

Langjährige Erfahrung

Seit 29 Jahren sind wir die führenden Spezialisten auf dem Gebiet Nordamerika-Reisen.

Kompetente Beratung

Bei uns werden Sie vor, während und nach Ihrer Reise ausschließlich von ausgebildeten Fachtouristikern beraten.

Individuelle Planung

Für den perfekten Urlaub stellen wir Ihnen gerne ein individuelles, auf Sie angepasstes Reiseangebot zusammen.